Suchergebnis

 Kleinhaslachs Erwin Bumbar freut sich über seinen Treffer zum 2:0 in Immenried.

Kleinhaslacher SC gewinnt in Immenried

Tabellenführer SV Amtzell hat sich in der Fußball-Kreisliga B VI bei der TSG Rohrdorf einen knappen 1:0-Sieg erkämpft. Dabei tat sich die Mannschaft von Trainer Ulrich Wanner lange schwer. Dem Kleinhaslacher SC gelang derweil ein überraschender Erfolg beim SV Immenried.

Patrick Zehs Kleinhaslacher gingen nach einer halben Stunde in Führung. Der SVI versuchte zu Beginn der zweiten Halbzeit Druck zu machen, die Heimmannschaft agierte letztendlich aber zu überhastet.

 In der Fußball-Kreisliga B VI steht schon der letzte Spieltag vor der Winterpause an.

Nachholspieltag mit nur vier Partien in der Kreisliga B VI

Am letzten Spieltag vor der Winterpause in der Fußball-Kreisliga B VI muss der Spitzenreiter SV Amtzell zur TSG Rohrdorf. Der Verfolger SV Aichstetten erwartet die SGM Herlazhofen/Friesenhofen. Der Spieltag am Sonntag ist ein Nachholspieltag – und der letzte Spieltag vor der Winterpause. Gespielt werden nur vier Partien. Anpfiff bei allen Begegnungen ist um 14.30 Uhr.

Der Tabellenzweite SV Aichstetten erwartet die SGM Herlazhofen/Friesenhofen.

 Der ASV Wangen spielt in der Kreisliga B VI gegen den Kleinhaslacher SC.

In der Kreisliga B VI gibt es das Kellerduell

Am elften Spieltag der Fußball-Kreisliga B VI (Sonntag, 15 Uhr) kommt es zum absoluten Kellerduell zwischen dem ASV Wangen und dem Kleinhaslacher SC. Der ASV steht mit drei Punkten auf dem letzten Tabellenplatz, der Kleinhaslacher SC steht mit vier Punkten nur einen Platz davor. Beide Mannschaften sind in der laufenden Saison noch sieglos.

Der Kleinhaslacher SC startete mit großen Hoffnungen in die Saison. In Patrick Zeh und Emanuel Smollich wurde ein neues Spielertrainerduo verpflichtet.

Der Torhüter hechtet sich nach dem Ball und landet im Netz

Nachspielzeit: Beim Spiel des Tages gab es Lob für den Schiri und ein Kabinendonnerwetter beim Gast

Beim Spiel des Tages der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald zwischen dem SV Renquishausen und dem SV Gosheim sahen die 180 Zuschauer ein unterhaltsames Spiel. Zwar schlug der Gast den Gastgeber mit 5:2, doch das Ergebnis spiegelte nicht ganz den Spielverlauf wider.

DisziplinDer SV Renquishausen ärgerte im ersten Durchgang den spielstarken und bekannt torhungrigen Gast aus Gosheim mit einer äußerst disziplinierten Mannschaftsleistung. Ab der Mittellinie attackierten die Gäste hartnäckig und störten den Spielaufbau der Gosheimer, die ...

 Landrat Harald Sievers, die Landtagsabgeordnete Petra Krebs (Grüne), die Bundestagsabgeordnete Agnieszka Brugger (Grüne) und Ha

Dieses neue Bündnis setzt ein Zeichen gegen rechte Hetze und Gewalt im Landkreis Ravensburg

Die Freude war Initiatorin Petra Krebs angesichts eines gut besuchten Gründungsfestes für das Bündnis Landkreis Ravensburg Nazifrei am Samstagnachmittag deutlich anzumerken: „Ich bin total froh, dass so viele gekommen sind.“

Rund 300 Interessierte, darunter auch Vertreter größerer Gruppen, hatten sich auf dem Postplatz eingefunden, um die Reden der politischen und ethnischen Vertreter zu hören, miteinander ins Gespräch zu kommen und die eigene Unterschrift unter das Grundsatzpapier zu setzen.

 Der SV Aichstetten (blaue Trikots) hat das Spitzenspiel in Opfenbach gewonnen.

Aichstetten übernimmt Platz eins

Der SV Aichstetten hat das Spitzenduell in der Fußball-Kreisliga BVI gegen den TSV Opfenbach mit 2:1 (1:0) für sich entschieden. Dadurch übernahm die Mannschaft von Trainer Daniel Fürgut die Tabellenführung von den Opfenbachern. „Das war ein verdienter Sieg, wir haben gut gespielt“, sagte ein zufriedener Fürgut. „Aichstetten war von Anfang an konsequenter. Wir haben den Anfang verschlafen und einfach nicht ins Spiel gefunden“, anerkannte Opfenbachs Trainer Dombat Inout.

 Der FC Wuchzenhofen (grüne Trikots) trifft auf Herlazhofen/Friesenhofen.

Wuchzenhofen will Wiedergutmachung

Einen sehr verstreuten fünften Spieltag gibt es in der Fußball-Kreisliga B VI. Nur drei Spiele finden am kommenden Sonntag (15 Uhr) statt. Die erste Partie des fünften Spieltages gab es bereits am Donnerstag, 12. September. Dort trennten sich der Kleinhaslacher SC und der TSV Stiefenhofen mit einem 2:2.

Die erste Partie, die am Sonntag stattfinden wird, bestreitet der FC Wuchzenhofen gegen die SGM Herlazhofen/Friesenhofen. Für die Wuchzenhofener geht es um Wiedergutmachung, da es am letzten Spieltag eine unerwartete 2:3-Niederlage ...

SV Haslach sorgt für Überraschung

Überraschung in Haslach. Im Topspiel der Woche der Fußball-Kreisliga B VI hat der SV Haslach gegen den zu diesem Zeitpunkt amtierenden Tabellenführer FC Wuchzenhofen mit 3:2 gewonnen.

„Die Haslacher spielten heute sehr gut, sie waren einfach agiler“, gesteht FCW-Trainer Erwin Mayer unumwunden ein. Das 1:0 für den SV fiel durch einen Standard (Dennis Steidle, 11. Minute). Je länger die Partie dauerte, desto besser fand Wuchzenhofen ins Spiel.

 Vierter Spieltag in der Kreisliga B VI.

SV Haslach steht vor Mammutaufgabe

Der SV Haslach hat am vierten Spieltag der Fußball- Kreisliga BVI den noch ungeschlagenen FC Wuchzenhofen zu Gast. Gegen den Spitzenreiter wird es keine leichte Aufgabe für die Haslacher.

Der FC Wuchzenhofen beendete die vergangene Saison auf Platz drei. Ähnlich erfolgreich starteten die Wuchzenhofener in die neue Spielzeit. Zwei Siege (5:2 gegen Immenried und 5:0 gegen Aichstetten ) und ein Unentschieden (2:2 gegen Amtzell) lautet die Ausbeute.

 Trotz Arnacher Gegenwehr gelangen Amtzells Nikolai Hack (weißes Trikot) zwei Treffer.

Amtzell lässt Arnach beim 5:2 keine Chance

Der SV Amtzell hat in der Fußball-Kreisliga BVI mit einem 5:2 beim SV Arnach einen klaren Sieg eingefahren. „Das war gut, in Ordnung“, sagte ein zufriedener Amtzeller Trainer Ulrich Wanner. Kapitän Tobias Eberle und Stürmer Nikolai Hack stachen jeweils mit einem Doppelpack heraus.

„Wir haben stark angefangen und sind verdient in Führung gegangen“, beschreibt Wanner die Anfänge der Partie. Nach einer Ecke in der 22. Minute köpfte Stürmer Hack völlig freistehend zum 1:0 ein.