Suchergebnis

Derbykracher im DFB Pokal: SSV Ulm 1846 Fußball empfängt 1. FC Heidenheim

Derbykracher im DFB Pokal: SSV Ulm 1846 Fußball empfängt 1. FC Heidenheim

Während die Zuschauer sich derzeit den Sommer mit der Frauenfußball-WM oder der U21-EM versüßen können, ackern seit heute der 1. FC Heidenheim und der SSV ULM 1846 Fußball wieder für die neue Saison. Und die hat gleich am Anfang ein Megahighlight zu bieten. In der ersten Pokalrunde im August treffen die beiden Vereine aufeinander.

 Der SV Renquishausen mischt weiter im Kampf um einen Platz in der Bezirksliga mit. Die Renquishausener gewannen am Sonntag das

SV Seedorf fehlt noch ein Sieg für die Landesliga

Der SV Seedorf hat den nächsten Schritt in Richtung Wiederaufstieg in die Fußball-Landesliga Württemberg gemacht. Der Vizemeister aus dem Bezirk Schwarzwald besiegte nach dem 4:1-Erfolg in Mühlen gegen die SG Herzogsweiler-Durrweiler am Sonntag in Gosheim den SV Croatia Reutlingen 3:1. Das entscheidende Spiel um den letzten freien Platz in der Landesliga-Saison 2019/20 findet nun am Sonntag, 23. Juni, um 15 Uhr im Waldstadion des TSV Dagersheim (Stadtteil von Böblingen) gegen die Sportfreunde Gechingen statt.

Aldingen unterliegt Unterdigisheim

Der SV Eutingen im Gäu hat bei den Fußballfrauen das Vorrundenturnier um den Erdinger-Meister-Cup in Gammertingen durch einen 1:0-Finalsieg gegen den SV Mietingen gewonnen. Die SpVgg Aldingen, die als Bezirksmeister den Bezirk Schwarzwald vertrat, musste im Viertelfinale die Segel streichen.

Insgesamt zehn Mannschaften nahmen am Turnier in Gammertingen (Bezirk Donau) teil. Aus den zwei Vorrundengruppen erreichten die jeweils ersten vier Mannschaften die K.

 Die Sensation der letztjährigen ersten Runde im DFB-Pokal: Der SSV Ulm 1846 (beim Schuss Steffen Kienle) bezwang Titelverteidig

Derby für den Titelverteidigerbesieger

Zwei attraktive Heimspiele haben die Fußballer des SSV Ulm 1846 bereits in der vergangenen Saison im DFB-Pokal gehabt. Gegen den damaligen Titelverteidiger Eintracht Frankfurt gewann der Regionalligist, gegen Fortuna Düsseldorf war dann in der zweiten Runde Schluss. Zweimal war das Donaustadion ausverkauft – das wird dieses Mal zwischen dem 9. und 12. August wieder der Fall sein. Denn zu Beginn der neuen Saison empfängt der württembergische Verbandspokalsieger zum Derby den Zweitligisten 1.

 Alina Reh ist gut in Form.

Alina Reh ist in Wetzlar nicht zu schlagen

Sie war die klarste Favoritin der Deutschen U23-Meisterschaften in Wetzlar. Und diese Favoritenstellung hat die Laichingerin Alina Reh (SSV Ulm 1846) am Samstag eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Über 5000 Meter setzte sich die 22-Jährige von Beginn an ab und am Ende in 15:51,39 Minuten deutlich vor Leah Hanle (TSV Holzelfingen; 16:58,33 Minuten) und Kerstin Schulze Kalthoff (LG Rosendahl; 17:25,72 Minuten) durch.

Zweiter DM-Titel binnen sieben Tagen

Für Alina Reh war es der zweite DM-Titel binnen sieben Tagen.

Die Pokaltrophäe

DFB-Pokal: VfB wieder in Rostock, Mannheim gegen Frankfurt

Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart reist im DFB-Pokal erneut zu Hansa Rostock. Wie die Auslosung am Samstag in Dortmund ergab, bekommt der schwäbische Fußball-Zweitligist die gleiche Erstrunden-Aufgabe wie vor einem Jahr. In der vergangenen Saison hatte das Aus beim Drittligisten ernüchternde Monate für den VfB eingeläutet.

Erstligist 1899 Hoffenheim bekam von der früheren Weltmeisterin Nia Künzer eine Auswärtspartie bei den Würzburger Kickers zugelost.

SSV Ulm 1846 Fußball trifft im DFB-Pokal auf 1. FC Heidenheim

Beide mussten lange warten, beide dürften sich aber dann reichlich gefreut haben. In der ersten Runde des DFB-Pokals kommt es zum Schwaben-Derby: Der SSV Ulm 1846 Fußball trifft auf den 1. FC Heidenheim. Das ergab die Auslosung am Samstagabend im Fußballmuseum in Dortmund. 

Vom SSV Ulm 1846 Fußball vor Ort waren Vorstandsmitglied Thomas Oelmayer sowie Mannschaftskapitän und Ex-Heidenheimer Florian Krebs, der in der ARD-Sportschau mit seinen Stimm-Imitationen von Oliver Kahn und Franz Beckenbauer reichlich Applaus bekam.

 Ulms Steffen Kienle (rechts) trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals zum 1:0 gegen Eintracht Frankfurt.

SSV Ulm wieder im DFB-Pokal – diese Gegner kommen bei der Auslosung in Frage

Die Fußballfreunde in und um Ulm schwärmen immer noch von den Spielen gegen Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf im August und Oktober des vergangenen Jahres im ausverkauften Donaustadion.

Dass es mindestens eine Neuauflage geben wird, das steht fest, seit der SSV Ulm 1846 Fußball Ende Mai seinen Titel im württembergischen Verbandspokal durch einen 2:0-Finalsieg gegen den TSV Essingen verteidigt hat. Der Gegner in der ersten Runde des DFB-Pokals wird bei der Auslosung am Samstag ab 18 Uhr ermittelt, die erneut im Deutschen ...

Drei Teams aus dem Kreis beim Erdinger-Meister-Cup

Nach der Saison ist vor dem Erdinger-Meister-Cup. So ist es auch in diesem Jahr, wenn am Samstag, 15. Juni, für die Meister aus dem Fußballbezirk Schwarzwald die Vorrunde des beliebten Kleinfeld-Turniers im Bezirk Donau, nämlich auf der Sportanlage des TSV Gammertingen, stattfindet. Neben den Männern sind auch die Frauen bei diesem Turnier am Start. Das Turnier beginnt um 12 Uhr mit den Vorrundenspielen, die Endspiele beginnen gegen 18 Uhr.

Aus dem Bezirk Schwarzwald, sind bis auf den Meister aus der Kreisliga A 1, dem FV Kickers ...

 Symbolbild.

VfB-A-Jugend hält Klasse – B-Jugend steigt ab

Die A-Jugend des VfB Friedrichshafen hat es geschafft die Liga zu halten. Im letzten Spiel der Verbandsstaffel ist der Tabellenletzte TSV Nusplingen nicht angetreten. Somit haben die Häfler kampflos drei Punkte bekommen und stehen zum Saisonende bei 36 Punkten. Weniger Glück hatte die B-Jugend des VfB. Trotz der Steigerung in den letzten Spielen reichte es nicht für den Klassenerhalt, schreibt der Verein in einer Mitteilung. Über acht Saisons spielten sie in der höchsten Liga des Württembergischen Fußballverbands.