Suchergebnis

Dorfchef Kim Dong Gu

Südkoreanisches Dorf wird dank 5G zum Smart Village

Daeseong-dong hat viele Namen. Neben der eher propagandistischen Bezeichnung „Freiheitsdorf“ nennen es die Südkoreaner auch „Insel im Land“ oder „Dorf ohne irgendwas“. Ein Name kommt jetzt hinzu: das weltweit erste „5G-Dorf“.

Die Anbindung an das superschnelle Mobilfunknetz seit Juni dieses Jahres dank der auch werbewirksamen Unterstützung des Mobilfunkanbieters KT macht den isoliert liegenden Ort an der Grenze zu Nordkorea zu einem Smart Village, einem intelligenten Dorf mit High-Tech.

 Seoul, Südkorea: Der Vostandschef von KT Corp, Hwang Chang-gyu (zweiter von links), begutachtet die 5G-Netzwerkinfrastruktur im

In Südkorea beginnt die 5G-Ära für den Massenmarkt

Die südkoreanischen Mobilfunkbetreiber sind dem Marketingcoup von Verizon noch einmal zuvorgekommen. Heimlich hatte der US-Provider die Freischaltung des 5G-Ultrabreitbands für die superschnelle Datenübertragung eine Woche vorgezogen, um für sich den Titel des weltweit ersten Betreibers eines kommerziellen 5G-Netzes zu beanspruchen. Doch Südkoreas Regierung bekam Wind davon, und die drei Unternehmen KT, SK Telecom und LG Uplus einigten sich darauf, die eigenen 5G-Dienste zwei Tage früher als geplant zu aktivieren.

5G

In Südkorea beginnt die 5G-Ära für den Massenmarkt

Die südkoreanischen Mobilfunkbetreiber sind dem Marketingcoup von Verizon noch einmal zuvorgekommen.

Heimlich hatte der US-Provider die Freischaltung des 5G-Ultrabreitbands für die superschnelle Datenübertragung eine Woche vorgezogen, um für sich den Titel des weltweit ersten Betreibers eines kommerziellen 5G-Netzes zu beanspruchen.

Doch Südkoreas Regierung bekam Wind davon, und die drei Unternehmen KT, SK Telecom und LG Uplus einigten sich darauf, die eigenen 5G-Dienste zwei Tage früher als geplant zu aktivieren.

Samsung führt erstes Smartphone mit 5G-Mobilfunkchip ein

Samsung hat das weltweit erste verfügbare Smartphone mit eingebautem 5G-Chip für die neuen Hochgeschwindigkeitsnetze auf den Markt gebracht. Die drei südkoreanischen Netzbetreiber SK Telecom, KT und LG Uplus nahmen offiziell die ersten Anmeldungen für die 5G-taugliche Variante der im März eingeführten neuen Galaxy S10-Reihe entgegen. Der Verkauf begann zwei Tage nach dem vorgezogenen Start des weltweit ersten landesweiten Netzes für den superschnellen Datenfunk 5G in Südkorea.

Galaxy S10 5G

Samsung startet Verkauf des ersten 5G-Smartphones

Der südkoreanische Technologieriese Samsung hat das weltweit erste verfügbare Smartphone mit eingebautem 5G-Mobilfunkchip für die neuen Hochgeschwindigkeitsnetze auf den Markt gebracht.

Die drei südkoreanischen Netzbetreiber SK Telecom, KT und LG Uplus nahmen am Freitag offiziell die ersten Anmeldungen für die 5G-taugliche Variante der im März eingeführten neuen Galaxy S10-Reihe entgegen.

Der Verkauf begann zwei Tage nach dem vorgezogenen Start des weltweit ersten landesweiten Netzes für den superschnellen Datenfunk 5G in ...

5G-Netzwerk in Südkorea gestartet

5G-Netze für Smartphones in Südkorea und den USA gestartet

Mobilfunkbetreiber in Südkorea und den USA haben früher als geplant ihre kommerziellen Netzwerke des neuen Datenfunks 5G für Smartphones in Betrieb genommen.

Im Rennen um den Start des ersten superschnellen Netzes für den Massenmarkt war das 5G-Netz in den USA allerdings zunächst nur in zwei Städten verfügbar. In Südkorea waren beim Start nur ausgewählte Nutzer dabei.

Der US-Provider Verizon teilte am Mittwoch (Ortszeit) mit, dass das 5G-Ultrabreitband jetzt in Teilen Chicagos und Minneapolis im Livebetrieb sei - und ...

Asiens Großangriff - Führungsanspruch bei Olympia

London (dpa) - Der asiatische Großangriff bei der Ringe-Show wird langsam unheimlich. China treibt seine geplante Machtübernahme im olympischen Weltsport eindrucksvoll voran, Südkoreas Vormarsch hat System und auch Nordkorea, Japan und Kasachstan überraschen mit Erfolgen und Ansprüchen.

Das Kräfteverhältnis hat sich bei den London-Spielen weiter verschoben. Nach 220 der 302 Entscheidungen kommt nahezu jeder dritte Goldmedaillengewinner aus Asien.

Südkorea: Hacker gelangen an Millionen von Kundendaten

Seoul (dpa) - Im vermutlich bislang größten Fall von Datenklau in Südkorea haben sich Hacker nach Behördenangaben den Zugriff auf persönliche Daten von bis zu 35 Millionen Internetnutzern verschafft.

Ziel des Hackerangriffs waren die Onlineplattform Nate und das Soziale Netzwerk Cyworld, die beide vom Internetunternehmen SK Communications betrieben werden, wie die Koreanische Kommunikationskommission (KCC) am Donnerstag mitteilte. Die Hacker hätten dabei eine Internetadresse in China benutzt.

Josef Ackermann

Geldstrafe gegen Deutsche-Bank-Tochter in Seoul

Seoul (dpa) - Die Wertpapiertochter der Deutschen Bank in Seoul muss wegen Verstoßes gegen die Börsenregeln eine Strafe von einer Billion Won (etwa 640 000 Euro) zahlen. Die Aktienbörse in Seoul (KRX) verhängte die Strafe gegen die Deutsche Securities Korea am Freitag.

Hintergrund ist ein ungewöhnlicher Kurssturz am Handelsplatz in Seoul im November, der durch die Platzierung umfangreicher Verkaufsaufträge in den letzten zehn Handelsminuten ausgelöst worden war.

Sprint Nextel schluckt Virgin Mobile

Der US-Mobilfunker Sprint Nextel will den kleineren Prepaid-Anbieter Virgin Mobile in den USA schlucken. «Das Prepaid-Geschäft wächst mit einer beispiellosen Geschwindigkeit», begründete Sprint-Chef Dan Hesse am Dienstag die Übernahme.

Sprint baue damit seine Position in dem Segment aus, da sich beide Angebote ergänzten. Sprint Nextel ist derzeit mit rund 50 Millionen Kunden die Nummer drei auf den US-Mobilfunkmarkt.

Virgin Mobile kommt eigenen Angaben zufolge in den USA auf fünf Millionen Kunden.