Suchergebnis

Sigrid Mutscheller gewann ihre Altersklasse souverän.

SG Niederwangen: Sigrid Mutscheller und Thomas Nuber auf dem Podium

In Erbach hat am vergangenen Wochenende der traditionelle Triathlon über die olympische Distanz sowie die Sprintdistanz stattgefunden. Am Start waren auch einige Athleten der SG Niederwangen.

Beim olympischen Triathlon über 1500 Meter Schwimmen, 41 Kilometer Radfahren und einem abschließenden 10 Kilometer-Lauf wurde Sigrid Mutscheller in der hervorragenden Zeit von 2:14,59 Stunden Zweite in der Gesamtwertung (von 27 Startern) und gewann ihre Altersklasse souverän.

 Christoph Wandratsch.

Freibad-Finale als 6-Stunden-Ausschwimmen

Die SG Niederwangen veranstaltet am letzten Freibad-Öffnungstag, am 26. September von 11 bis 17 Uhr, ein 6-Stunden-Schwimmen für Schwimmteams. Insgesamt versuchen 4 bis 6 Teilnehmer im Wechsel so viele Bahnen wie möglich im Freibad Stephanshöhe abzuspulen. Einen besonderen Reiz bekommt dieses Team-Event durch zwei Schwimm-Hochkaräter, die versuchen, allein gegen die Teams gegenzuhalten und die kompletten sechs Stunden nonstop durchzuschwimmen. Es handelt sich dabei um Christoph Wandratsch, den Großmeister des Frei- und Eiswasserschwimmens.

 Die städtische oder alte Sporthalle ist bald endgültig Geschichte. Zahlreiche Wangener verbinden mit dem Provisorium aber ganz

Erinnerungen an Wangens alte Sporthalle: Ein bisschen Wehmut bleibt

Ein großes Loch klafft bereits in den Seitenwänden. Ganz vorne ist am Sonntag noch der alte Basketballkorb zu sehen, der sich fast anklagend aus der Höhe erhebt. Auf dem einstigen Hallenboden liegt allerhand von dem, was der Bagger bereits eingerissen hat. Die städtische oder im Volksmund alte Sporthalle ist bald für immer Geschichte.

Halle war Begleiterin in vielen Lebenslagen Ja, ich habe es gewusst, dass die Tage der Halle gezählt sind.

 Mit dem Fahrrad ging es zur Schwand Hütte nach Riefensberg.

Sommerfreizeit auf der SGN Hütte

Radtour, Wetterglück, Hüttenzauber, Kletterpark, Aquaria, Wanderung, Schlafmangel, Lagerfeuer, Kameradschaft, Hütten-Rallye, Corona Testung, Filmabend, Basteln, Geburtstagspartys, gemeinsam Kochen-Essen-Spülen, Ja, es war viel geboten bei der Ferienfreizeit, welche die SG Niederwangen unter Leitung der Jugendsprecherin Maxima Frei ausgeschrieben hatte. Endlich konnten die Kids das unternehmen, was über Monate nicht möglich war und eine Woche lang gemeinsam Spaß haben.

 Sigrid Mutscheller von der SG Niederwangen.

Sigrid Mutscheller fährt in Immenstadt auf Rang drei

Bei der 39. Auflage des Triathlonklassikers rund um den Alpsee in Immenstadt sind auch drei Sportler der SG Niederwangen gestartet. Sigrid Mutscheller, Mario Biggel und Thomas Nuber stellten sich den anspruchsvollen Strecken. Sie waren auf unterschiedlichen Distanzen unterwegs – und standen am Ende alle auf dem Podium.

Nuber ging über die klassische Distanz (1,9 Kilometer Schwimmen, 84 Kilometer Radfahren, 21,1 Kilometer Laufen) an den Start.

 Erfolgreich am Jannersee (von li.): Ronja, Alfred, Denny und Meggy Kohler sowie Elke Peters.

Allgäuer Mixedteam holt Platz zwei beim Jannersee-Triathlon

Beim 27. Jannersee-Triathlon in Vorarlberg galt es, die Strecke von 400 Meter Schwimmen, 16 Kilometer Radfahren und vier Kilometer Laufen zu bewältigen. Bei den Staffeln nahm ein Team der SG Niederwangen teil. Elke Peters (Schwimmen), Alfred Kohler (Rad) und Meggy Kohler (Lauf) belegten in 48:52 Minuten den zweiten Platz bei den Mixedteams und in der Gesamtwertung Rang fünf von 26 Mannschaften. In den Einzelwettbewerben gewann der aktuelle Olympiateilnehmer Lukas Hollaus aus Österreich und bei den Frauen die Ravensburgerin Lena Berlinger.

 Große Freude bei der Lebenshilfe-Wangen über die Spende der Sportgemeinde.

SGN-Jugend erhält 1. Preis des Sportjugend Förderpreises 2020

Es ist die perfekte Belohnung unserer SGN-Jugend nach all den tollen Aktionen in den vergangenen Monaten. Alles begann mit der Planung, Organisation und Durchführung der Nikolaus Challenge 2020 bei der am Ende eine Spende in Höhe von 1.500 Euro an die Lebenshilfe-Wangen übergeben werden konnte. Die Höhe des Betrages ergab sich aus den gelaufenen Runden im Humbrechtser Wald bei Niederwangen. Für jede gelaufene Runde wurde 1 Euro gespendet- Jeder Euro wurde durch die Sponsoren-Sparkasse, Schneider Immobilien, F.

Wangener fahren mehr als 81 000 Kilometer mit dem Rad

Die Stadt Wangen hat sich zum dritten Mal an der Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnis beteiligt. Unterstützt wird die Aktion von der Initiative „Radkultur“ des Landes Baden-Württemberg als Fördergeber und Kooperationspartner. Vom 12. Juni 2021 bis 2. Juli 2021, haben sich laut Pressemitteilung der Stadt 328 Personen aktiv an der Aktion beteiligt und in 18 Teams insgesamt 81 485 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt. Im Vergleich zu Autofahrten wurden damit zwölf Tonnen CO2 vermieden.

Schnell auf dem Rad: Sigrid Mutscheller.

Sigrid Mutscheller holt Landestitel im Triathlon

Bei der baden-württembergischen Meisterschaft im Triathlon über die Olympische Distanz kam Sigrid Mutscheller von der SG Niederwangen in Heidelberg auf den siebten Platz und gewann damit den Landesmeistertitel in der Altersklasse 45. Beim Sieg der Mannheimer Weltklasse-Athletin Laura Philipp benötigte Mutscheller 2:16:29 Stunden.

Der Pandemie geschuldet gingen die Teilnehmer in Wellenstarts zu je fünf Sportlern an den Start und mussten in der Auftaktdisziplin knapp 1500 Meter im Neckar zurücklegen.

Freuen sich über die Auszeichnung: Mitglieder des Marine Vereins Wangen bei der virtuellen Preisverleihung.

Lotto Sportjugend-Förderpreis für den Marine Verein Wangen

Der Marine Verein Wangen ist Landessieger beim Lotto Sportjugend-Förderpreis 2020. Der Segelsportverein aus dem Allgäu sicherte sich den Sieg mit seiner Bewerbung zur selbstorganisierten demokratischen Jugendarbeit. Insgesamt 83 Sportvereine aus ganz Baden-Württemberg wurden bei der virtuellen Preisverleihung im Europa-Park für ihre vorbildliche Jugendarbeit gewürdigt.

Die Rekordzahl von 556 Vereinen hatte sich um die mit insgesamt 100 000 Euro dotierte Auszeichnung beworben.