Suchergebnis

 Die Schülerinnen und Schüler hatten sichtlich Spaß beim DSV-Sporttag der SG Niederwangen.

SG Niederwangen bringt Kinder in Bewegung

275 Kinder der Bergerhöhe Schule haben einen ganz besonderen Bewegungstag erlebt. Das vom Deutschen Skiverband (DSV) zertifizierte Schulprojekt zwischen der Bergerhöhe Schule und der SG Niederwangen bietet diesen Talentpunkten die Möglichkeit, das Bewegungsmobil des DSV auszuleihen. „DSV on tour“ lautet das Motto des Deutschen Skiverbandes, der diese Talentpunkte laut Mitteilung bundesweit mit Aktionstagen unterstützt.

Zwei junge DSV-Trainerinnen sowie Carla Blankenhorn und Michaela Höß, die bei der SGN ihr Freiwilliges Soziales ...

Hans-Dieter Schlanser

Drei Podestplätze für SVB-Starter

Beim fünften Misselauf in Riedlingen haben die Starter des SV Birkenhard drei Podestplätze erzielt. Auf der schnellen, ebenen Strecke erzielte Markus Fajerski (30:32,7 Minuten) über die acht Kilometer in seiner Altersklasse M30 den dritten Platz sowie Rang vier in der Gesamtwertung. Dicht dahinter kam Florian Fischer (30:46,5) ins Ziel, der ebenso in seiner Altersklasse gewann. In der Altersklasse M70 belegte Hans-Dieter Schlanser (46:58,5) den zweiten Platz.

Durch die Mißmahl’schen Anlagen führte wieder der Lauf des TSV Riedlingen.

Lukas Müller verpasst Bestzeit knapp

Bei strahlendem Sonnenschein und idealen Lauftemperaturen fand am Sonntag der 5. Misselauf des TSV Riedlingen Abteilung Leichtathletik statt. Trotz der coronabedingten kurzen Anmeldezeit fand sich eine große Zahl von Laufbegeisterten aller Altersklassen am Sonntagmorgen in den Mißmahl’schen Anlagen ein.

Geänderte Streckenführung wegen BiberErfreulich für das Organisationsteam der Laufveranstaltung, da die Hygienevorschriften einiges an Vororganisation nötig machten und auch der Biber eine geänderte Streckenführung erzwang.

 Rund 30 Vertreter der hiesigen Vereine kamen zur Versammlung des Wangener Sportverbands in die Stadthalle.

Platz ist Mangelware: Für einige Hallennutzer brechen in Wangen harte Zeiten an

Auf einige Wangener Vereine kommen in den kommenden beiden Wintern – und vielleicht noch länger – harte Zeiten zu. Denn: Nach dem Abbruch der Alten Turnhalle ist der Hallenplatz im Stadtgebiet noch knapper als er zuvor eh schon war. Die schwierige Suche nach anderen oder neuen Räumlichkeiten für die nun „obdachlosen“ Nutzer der maroden, alten Halle war bei der jüngsten Sitzung des Sportverbands aber nur ein Randthema. Die SZ hat nachgehakt.

„Der Abriss der Alten Sporthalle hat uns in Atem gehalten.

Pünktlich um 11 Uhr gingen die Läuferinnen und Läufer beim 4. Biberacher Genießerlauf auf die Halbmarathon-Strecke.

Zahlreiche Läufer starten beim Genießerlauf durch

Tolle sportliche Leistungen, gute Stimmung und ein stattlicher Erlös für den guten Zweck – der 4. Biberacher Genießerlauf fand am Sonntag großen Anklang. Nach der coronabedingten Absage 2020 machte es allen Beteiligten sichtlich Freude, in welcher Atmosphäre die diesjährige Auflage unter 3G-Regeln sicher über die Bühne ging.

Beim BKK-VerbundPlus-Halbmarathon verbesserte Tobias Ritter die Bestzeit noch mal. Der Starter fürs Team der Hochschule Biberach absolvierte die 21,1 Kilometer in 1:10:26 Stunden und war damit gut anderthalb ...

 Sie sind zurück auf dem Podest.

Sportler zurück auf dem Podest

Obwohl der Termin für den Herbstlauf coronabedingt sehr kurzfristig zustande kam, fand sich eine kleine Abordnung der TSV Reute Runners, um am Lauf des befreundeten SG Niederwangen teilzunehmen.

Neben vier Seniorinnen und Senioren, die sich die 10,55 km des Hauptlaufes vorgenommen hatten, waren auch drei Jugendliche mit dabei, die sich an den 5 km bzw. den 1,6 km versuchten.

Ein kräftiger Föhn beschehrte den Läufern viel Wind und fast schon hochsommerlich schweißtreibende Temperaturen.

Die Läufergruppe der SG Niederwangen in Bregenz.

Tobias Horelt läuft auf Platz sechs beim Halbmarathon

Ganz unter dem Motto „Endlich wieder Laufen“ sind vergangenen am Sonntag 4515 Läufer beim Drei-Länder-Marathon in Bregenz. Darunter waren zwölf Sportler der SG Niederwangen. Herausragend war die Leistung von Tobias Horelt.

Um 9.15 Uhr startete das Schiff von Bregenz nach Lindau an den Start. Alle Läufer starteten gemeinsam um 10.30 Uhr. Fünf Sportler der SGN liefen den Viertelmarathon (10,55 Kilometer). Als erster SGNler war Florian Horelt mit einer Zeit von 46:55 Minuten im Ziel, danach Alina Eder in 55:18 Minuten, Julia Metzler in ...

 Von links: Chris Hofmann und Christof Wandratsch.

242,8 Kilometer in 6 Stunden

Zufriedene Gesichter sah man am 26.9.2021 auf breiter Front im Freibad Stefanshöhe in Wangen. Die Schwimmer und Triathleten der SG Niederwangen hatten sich zum sogenannten „Ausschwimmen“ gemeinsam mit Betriebsleiter Maik Uliczek ein 6-Stunden Schwimmen ausgedacht. Hierbei sollten 6er-Staffeln gegen zwei absolute Cracks der Open-Water-Schwimmszene schwimmen: Chris Hofmann, amtierender deutscher Rekordhalter über 24 Stunden und Christof Wandratsch, der Großmeister im Langstreckenschwimmen u.

 Hunderte Sportler sind bei bestem Wetter beim Herbstlauf der SG Niederwangen gestartet.

Sigrid Mutscheller und Tobias Horelt gewinnen den Herbstlauf

Sigrid Mutscheller und Tobias Horelt sind die Sieger des Herbstlaufes der SG Niederwangen. 344 Läuferinnen und Läufer folgten am Sonntag der Einladung zum Niederwangener Herbstlauf. Bis zwei Wochen vor dem Termin hatten sich die Veranstalter laut Mitteilung Zeit gelassen und wägten ab, ob diese Veranstaltung zur aktuellen Corona-Zeit tragbar für die SG Niederwangen ist.

Eingangskontrollen, Maskenpflicht und keine SiegerehrungLetztlich wurde für diese Veranstaltung gestimmt, und die Läufer und Vereine wurden mit bestem Herbstwetter ...

 Am Ende des Tages wurden die Nachwuchs-Schwimmer mit einer Portion Pommes, Lebkuchen und Caprisonne belohnt.

Saisonabschluss der Abteilung Schwimmen

Am letzten Freibad-Training der Kinder haben sich die Trainer im Kinderschwimmen der SG Niederwangen rund um Steffi Wunderle etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Nachdem der ganze Sommer ohne Pause durchtrainiert werden konnte, gab es zum Abschluss der Saison ein Spiel- und Spaßtag mit verschiedenen Stationen. Dabei bekamen alle anwesenden Kinder einen Laufzettel, auf dem sie mindestens acht der zehn Stationen absolvieren mussten. Dabei ging es mehr um Spiel und Spaß als um Leistung.