Suchergebnis

 Der Radolfzeller Tom Bichsel wartete beim Speerwurf mit einer persönlichen Bestmarke von 63,07 Meter auf.

Speerwerfer sorgen bei den Fischbacher Abendsportfesten für Glanzpunkte

Zahlreiche Starter hat sich der Gastgeber TSV Fischbach beim Comeback der Fischbacher Abendsportfeste gewünscht. Doch die Hoffnung wurde bei den ersten beiden Veranstaltungstagen der 47. Auflage nicht ganz erfüllt, was auch am Wetter lag. Los ging es am Freitag, 29. Juli, und ausgerechnet der geriet in der langen Schönwetterperiode zu einer sehr feuchten Angelegenheit. Entsprechend schwach besetzt waren die ausgeschriebenen Disziplinen. Beim zweiten Veranstaltungstag am vergangenen Freitag war es dann unerträglich schwül.

 Die SG Niederwangen durfte bei der Lindauer Seedurchquerung den ersten Preis in der Teamwertung entgegennehmen

SG Niederwangen schwimmt vorne mit

Zehn Schwimmer der SG Niederwangen sind bei der 18. Auflage der Lindauer Seedurchquerung gestartet. Bei insgesamt über 100 Teilnehmern kamen alle Starter der SG mit den anspruchsvollen welligen Bedingungen gut zurecht und mit guten Zeiten im Ziel an.

Los ging es an der wurde an der Lindauer Therme, das Ziel der 2,3 Kilometer langen Schwimmstrecke ist im Römerbad auf der Lindauer Insel. Wegen der warmen Wassertemperatur von 25 Grad waren dieses Jahr keine Neoprenanzüge erlaubt.

Kurz vor dem Start im Ravensburger Flappachbad.

500 Teilnehmer sind beim Ravensburger Triathlon am Start

Der Ravensburger Triathlon hat am vergangenen Samstag nach zweijähriger Unterbrechung wieder einmal die regionale und überregionale Triathlonszene ins Ravensburger Flappachbad gelockt. 500 Teilnehmer sollen laut Veranstalter den Sprung ins 26 Grad warme Nass gewagt haben. Offiziell war es die 37. Auflage des 1985 ins Leben gerufenen Sporthighlights. Allerdings fehlen zwei Veranstaltungen aus den letzten beiden Jahren, womit man inoffiziell auch von der 35.

 Linus Lehnen

Lehnen und Wunderle gewinnen Ravensburger Triathlon

Er kam, schwamm, radelte, lief und siegte: Linus Lehnen (Pusch-Data-Team AST Süßen) war der Dominator beim 37. Ravensburger Triathlon, der nach zwei Jahren Coronapause am vergangenen Samstag eine Neuauflage im Ravensburger Flappachbad fand. Zweiter wurde René Höchenberger (RSC Auto Brosch Kempten), Dritter Jannik Gruber (ASC Konstanz). Bei den Frauen stand nach 750 Meter schwimmen, 24 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer laufen die dreifache Mutter Stephanie Wunderle (SG Niederwangen), die zwei Tage zuvor ihren 39-jährigen Geburtstag feierte, ...

 Philipp Groll, Thomas und Patrick Nuber beim Abendsportfest in Fischbach.

Gute Platzierungen für die SG Niederwangen

Drei Sportler der SG Niederwangen haben an den 47. Abendsportfesten des TSV Fischbach teilgenommen.

Philipp Groll, Thomas und Patrick Nuber versuchten, im 3000-Meter-Lauf ihre persönlichen Bestzeiten zu verbessern. Bei leichtem Nieselregen und angenehmen Temperaturen machten sich 15 Teilnehmer auf die siebeneinhalb Stadionrunden. Von Beginn an wurde das Feld von Felix Beck von der TSG Balingen angeführt und nach 3:06 Minuten war der erste Kilometer absolviert.

 Christof Briegel

Christof Briegel wird Sprint-Landesmeister

Im Rahmen des Triathlons in Mühlacker hat die baden-württembergische Meisterschaft des Sprinttriathlons stattgefunden. Bei 31 Grad Außentemperatur galt es für Christof Briegel von der SG Niederwangen um den Titel über 750m Schwimmen, 23km Radfahren und 6km Laufen zu kämpfen.

Briegel stieg nicht überraschend an 17. Stelle liegend aus der 23 Grad warmen Enz und machte sich auf den langen Weg in die im Stadion gelegene Wechselzone. Von dort begab er sich mit seinem Zeitfahrrad auf die zweirundige Wendepunktstrecke, welche durch einen ...

 Sigrid Mutscheller gewann den Triathlon in Schongau.

Doppelerfolg für die SG Niederwangen

Zum zehnten Jubiläum des Schongau-Triathlons waren drei Triathleten der SG Niederwangen am Start. Auf der olympischen Distanz kämpften Sigrid Mutscheller und Stephanie Wunderle um den Sieg bei den Damen. Florian Horelt wagte sich zum ersten Mal auf diese Distanz.

Neben der Regionalliga und der Bayrischen Meisterschaft gab es auch einen Sprint- und Kurzdistanzwettkampf. Bereits zweimal in Folge konnte Mutscheller beweisen, dass sie zu den besten Triathletinnen der Gegend zählt.

Fotogalerie: Deutlich mehr Teilnehmer wetteifern beim Kinderfestlauf in Wangen

512 Anmeldungen, 347 Läuferinnen und Läufer, vier Starts und eine neue Strecke – so sah er aus, der 28. Kinderfestlauf. Während die Grundschüler 1,5 Kilometer zu bewältigen hatten, drehten die Großen eine zweite Runde und absolvierten drei Kilometer. Das sind die Ergebnisse.

Beim Gruppenlauf ohne Zeitwertung gab es mit der Berger-Höhe-Schule Klasse 1b, der Berger-Höhe-Schule 2a und der Martinstorschule erstmals drei Klassen mit einer 80-prozentigen Beteiligung und damit drei Sieger.

 Start und Ziel des Kinderfestlaufs befinden sich wie bisher im Allgäu Stadion.

Kinderfestlauf auf neuer Strecke

Der Kinderfestlauf wird in diesem Jahr baustellenbedingt auf einer neuen Strecke durchgeführt. Start und Ziel befinden sich am Sonntag, 24. Juli, wie bisher im Allgäu Stadion. Dies teilt die SG Niederwangen mit.

Die Strecke führt demnach auf der Jahnstraße entlang bis zur Stadthalle und biegt dann noch vor der Baustelle nach rechts ab. Dort mündet sie in den Aumühleweg und verläuft dann über die Brücke auf die Argeninsel. Die Strecke wird linksseitig des Kanals bis zur nächsten Brücke fortgeführt und verläuft dann über die Brücke ...

 Benedikt Nußbaum heißt der große Sieger in Bad Buchau am Wochenende. Er gewinnt den Halbmarathon.

Bad Buchau: Nußbaum gewinnt den Halbmarathon

Endlich wieder Stadtlauf in Bad Buchauer. Auch wenn die Starterzahlen nach zwei Jahren Pandemiepause hinter den Erwartungen zurückblieben, war es doch eine gelungene Neuauflage des Stadtlaufes. 350 Läuferinnen und Läufer trotzten in den verschiedenen Läufen der Hitze. Doch aufgrund des Wetters und wohl auch wegen Corona verzichteten einige Athleten auf den Start.

Für den Hauptlauf hatten sich insgesamt 118 Starterinnen und Starter angemeldet, die Veranstalter hatten auf eine noch größere Anzahl gehofft.