Suchergebnis

 Hinten von links: Christof Briegel und Alfred Kohler; Kniend: Meggy Kohler und Sohn Denny

Sieg in der Sprint-Staffel für die SG Niederwangen

Meggy und Alfred Kohler von der SG Niederwangen haben die Triathlon-Sprint-Staffel in Lauingen gewonnen. Bei perfekten Witterungsbedingungen ging es für die Triathleten der SG Niederwangen beim VR-Triathlon in Lauingen heiß her. In der Staffel sicherten sich Alfred Kohler und Margarete Kohler über die Volksdistanz (400 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, fünf Kilometer Laufen) mit einer Gesamtzeit von 1:04,52 Stunden den Sieg von 35 Staffeln.

 Am Start war Christof Briegel noch voller Tatendrang, am Ende hatte der Niederwangener mit Krämpfen zu kämpfen.

Christof Briegel hat bei Hitzeschlacht Probleme

Die Athleten der SG Niederwangen sind bei verschiedenen Wettkämpfen an den Start gegangen. Für Sabrina Beck lief es in Heiligenberg sehr gut, Christof Briegel war dagegen mit seiner Zeit im Kraichgau nicht zufrieden. Beim Halbmarathon hatte der Allgäuer große Probleme.

Beim 20. Heiligenberger Schlosslauf holte sich Sabrina Beck von der SGN auf der 5,3 Kilometer langen Strecke den Gesamtsieg aller 44 Konkurrentinnen.

Christof Briegel war beim Ironman 70.

 Mit einer großen Gruppe war die SG Niederwangen beim Triathlon in Lustenau am Start.

Mutscheller und Nuber laufen in die Top 3

Heiße Temperaturen herrschten beim 30. Lustenauer Ironmännli. Stark vertreten waren die Triathleten der SG Niederwangen mit zehn Einzelstartern über die Sprintdistanz (500 Meter Schwimmen, 18,1 Kilometer Radfahren, 4,8 Kilometer Laufen), fünf Staffeln und drei Bambini-Triathleten beim Swim and Run.

Denny Kohler gewann den Swim and Run nach 25 Metern Schwimmen und 300 Metern Laufen in 2:15 Minuten. Philipp Peters wurde 20 Sekunden hinter Denny Kohler Dritter im Jahrgang 2012.

 Auch Läuferinnen der SG Niederwangen waren beim Frauenlauf am Bodensee in Bregenz dabei.

SGN-Läuferinnen kommen in Top Zehn

Bei der zehnten Auflage des Bodensee-Frauenlaufes von Lochau nach Bregenz waren mehr als 4000 Frauen und Mädchen am Start. Trotz des eher wechselhaften Wetters mit leichtem Nieselregen herrschte gute Stimmung am Kaiserstrand. Neun Frauen der SG Niederwangen mischten sich unter die Frauenmasse – drei davon kamen mit Bestzeiten unter die Top Zehn.

660 Frauen liefen die zehn Kilometer lange Strecke an der Uferpromenade über die Seebühne bis nach Neu Amerika und zurück ins Stadion Bregenz.

 Thomas Nuber (rechts) und Tobias Zeiger von der SG Niederwangen.

Thomas Nuber läuft zum deutschen Meistertitel

Deutscher Meistertitel für Thomas Nuber von der SG Niederwangen: Am vergangenen Sonntag holte er sich den Sieg in Heilbronn bei der deutschen Meisterschaft über die Triathlonmitteldistanz mit 1,9 Kilometern Schwimmen, 84 Kilometern Radfahren und einem abschließenden Halbmarathon. Unter den fast 1500 Teilnehmern war neben Nuber auch Tobias Zeiger von der SG Niederwangen am Start.

Thomas Nuber kam mit einer Schwimmzeit von 28:42 Minuten aus dem knapp 16 Grad kalten Neckar.

 Menschen mit und ohne Handicap sind gemeinsam beim Benefizlauf der SG Niederwangen an den Start gegangen.

Inklusion: 165 Läufer starten gemeinsam bei Benefizlauf in Niederwangen

Kai-Uwe Klunker, Vorsitzender der SG Niederwangen, konnte sich am Freitagabend glücklich schätzen: „165 Läufer in 55 Teams – und das Wetter hat mitgespielt!“ Auch beim vierten Benefizlauf „Laufend Gutes tun“ für gehandicapte und nichtgehandicapte Sportler in Niederwangen purzelten wieder die Rekorde: Noch nie gab es so viele Mitmacher und noch nie so viele Handicap-Staffeln. Dazu kam ein neuer Rundenrekord für die Mannschaft „Oberreute zu Gast bei Freunden“, die binnen einer Stunde 32 600 Meter lange Dorfrunden absolvierte.

Die SGN-Läufergruppe in Bad Waldsee.

Stephanie Wunderle läuft mit Bestzeit auf Platz zwei

Beim Bad Waldseer Lauffieber haben die Läufer der SG Niederwangen die Teamwertungen gewonnen. Herausragend bei den Frauen war Stephanie Wunderle, die Gesamtzweite wurde.

Sowohl die SGN-Männer mit Benedikt Abel, Patrick Nuber und Christof Briegel als auch die SGN-Frauen mit Stephanie Wunderle, Bärbel Wunderle und Monika Schmid konnten die Teamwertung mit je drei Männer und drei Frauen für sich entscheiden.

Im Gesamteinlauf der Männer konnten vor allem Benedikt Abel (35:51 Minuten) als Fünfter aller 188 Starter, Patrick ...

 Gute Laune auf der Strecke.

Streckenrekord mit Ansage beim Halbmarathon

Das Bad Waldseer Lauffieber gehört seit Jahren zur Königsklasse der Laufsportveranstaltungen, das bewiesen die Organisatoren um Bernhard Schultes und seine 400 Helfer einmal mehr bei der 17. Auflage am vergangenen Samstag. Frühmorgens wurde bei strömendem Regen der Rathausplatz wieder in eine Laufarena verwandelt. „Was meine Helfer wieder geleistet haben ist unglaublich“, sagte Bernhard Schultes, „das sind die waren Helden“.

Das regnerische Wetter tat der Veranstaltung freilich keinen Abbruch, was 2200 Teilnehmer unterstreichen.