Suchergebnis

Das Doppel Josef Wanner (l.) und Markus Klein war für den TSV Erbach erfolgreich.

Siege auf der ganzen Linie

Ein sehr erfolgreiches Wochenende liegt hinter den aktiven Mannschaften der Region. Sowohl Landesligist TSV Erbach, als auch die SG Öpfingen in der Bezirksliga und SC Bach, TTC Ehingen gewannen. Nur der SC Berg tanzte aus der Reihe.

Herren Landesliga 4. Der TSV Erbach hatte einen starken Rundenbeginn. Gegen SC Staig II gewannen Marcel Klein/Sefa Dogan, Stefan Staudenecker/Max Mößlang und Josef Wanner/Markus Klein gleich alle drei Doppel.

 Der SV Mochenwangen (li. Manuel Schaaf) verlor das Topspiel gegen die SG Baienfurt (re. Ricardo Feiteiro).

Baienfurt schlägt den Dauerrivalen verdient

Die SG Baienfurt hat am fünften Spieltag der Fußball-Bezirksliga den SV Mochenwangen mit 4:2 besiegt. Es war ein verdienter und überzeugender Derbysieg. Mit einem 3:0-Sieg gegen den SV Achberg verteidigte der SV Fronhofen die Tabellenführung. Die TSG Bad Wurzach bleibt Tabellenletzter.

„Meine Jungs sind lernfähig“, sagte Baienfurts Trainer Reinhold Bloching vor dem Topspiel. Am Sonntag lobte er dann: „Das war Fußball mit Herz.“ Ein wichtiger Baustein in diesem Spiel war die Fitness der Baienfurter Spieler.

 Nach der späten Niederlage in Beuren will der SV Mochenwangen gegen Baienfurt punkten.

Erstes Pflichtspiel-Derby seit 2014: Mochenwangen begegnet Baienfurt

Fußballderbys, in denen nicht selten die Emotionen auf und neben dem Platz hochkochen, haben ihren besonderen Reiz. Ein solches Derby gibt es an diesem fünften Spieltag der Fußball-Bezirksliga: Der SV Mochenwangen erwartet am Sonntag um 16 Uhr die SG Baienfurt, es ist das Fupa-Spiel der Woche. Erstmals seit sechs Jahren kämpfen beide Teams in diesem Duell um Zählbares. Das letzte Pflichtspiel fand im Jahr 2014 statt, da gewann der SV Mochenwangen mit 2:0.