Suchergebnis

 Der mit drei Siegen aus drei Spielen in die Kreisliga-A-Saison gestartete FC Schelklingen/Alb (blau) trifft im Spitzenspiel am

Spitzentreffen auf der Schelklinger Alb

Im SZ-Topspiel der Fußball-Kreisliga A treffen am Sonntag, 22. September, die beiden Verfolger des Tabellenführers SV Betzenweiler aufeinander. Beide Mannschaften sind bisher in der laufenden Saison noch ohne Niederlage. Bereits am Freitag, 20. September, wird in Rißtissen und Daugendorf gespielt.

SZ-Topspiel: FC Schelklingen/Alb – SGM Ertingen/Binzwangen (Sonntag, 15 Uhr). - Gastgeber Schelklingen/Alb ist hervorragend in die Verbandsrunde gestartet.

Ü32-Teams spielen Bezirksmeister aus

In der Fußball-Bezirksmeisterschaft der Altersklasse Ü32 fällt mit dem Finalturnier der besten Mannschaften am Samstag 21. September, in Kirchen die Entscheidung. Mit dabei sind neben dem Ausrichter SF Kirchen noch der VfL Munderkingen und der TSV Ertingen. Urprünglich war als vierter Teilnehmer noch der TSV Riedlingen vorgesehen und der Spielplan für ein Final Four war bereits ausgearbeitet, doch am Donnerstagabend war klar: Aus dem Vierer- wird ein Dreierturnier.

Den SF Kirchen gelingt ein Befreiungsschlag

Für die größte Überraschung des vierten Spieltages der Kreisliga A haben am Sonntag die SF Kirchen gesorgt. Als vermeintlicher Außenseiter gewannen sie beim FV Schelklingen-Hausen. Der FC Schelklingen/Alb hat heuer einen Superstart und gewann auch in Munderkingen. Der bisher ungeschlagene Aufsteiger SG Ersingen bekam von Ertingens Trainer Bernd Rumpel zwar Lob, doch die Punkte blieben beim Gastgeber. In Betzenweiler wurde Fabian Argo zum Verhängnis für den SV Oberdischingen, denn er erzielte alle vier Tore.

 Die SG Griesingen (grün) und der SV Ringingen waren in der vergangenen Saison in der Tabelle im oberen Drittel zu finden – der

In Griesingen haben beide Nachholbedarf

In der vergangenen Saison haben die SG Griesingen und der SV Ringingen die Plätze drei und zwei belegt. In der noch jungen neuen Runde stehen sich beide Mannschaften am Sonntag, 15. September, im Top-Spiel der Fußball-Kreisliga A in Griesingen gegenüber. Alle sechs Spiele beginnen am Sonntag um 15 Uhr.

SZ-Topspiel: SG Griesingen – SV Ringingen. - Beide Mannschaften haben seit dieser Saison neue Trainer. Beide Vereine können mit dem bisherigen Abschneiden in dieser Saison nicht zufrieden sein.

Die SF Donaurieden (weiß) und die SF Bussen lieferten sich einen harten Kampf.

Gegen Ende wird es im SZ-Topspiel noch eng

Die SF Donaurieden sahen bis acht Minuten vor Spielende noch wie der sichere Sieger aus. Doch der Aufsteiger SF Bussen ließ sich von einem Drei-Tore-Rückstand nicht beeindrucken und brachten ihren Gastgeber fast noch in Verlegenheit.

SZ-Topspiel: SF Donaurieden - SF Bussen 3:2 (1:0). - Tore: 1:0 Martin Kaufmann (9.), 2:0, 3:0 Joachim Fakler (50., 60.), 3:1 Alexander Beck (82.), 3:2 Christian Neumann (87.). - Nach einer knappen Halbzeitführung hatte Joachim Fakler anfangs der zweiten Halbzeit auf 3:0 erhöht.

Die SF Bussen wollen in der Kreisliga A auch jubeln.

Aufsteiger SF Bussen bestreitet SZ-Topspiel

Nach einem Jahr Zwischenaufenthalt in der Kreisliga B sind die SF Bussen wieder in die Kreisliga A zurückgekehrt. Sie sind beim SZ-Topspiel der Kreisliga A am Sonntag zu Gast bei den SF Donaurieden. Mit Heimvorteil wollen die SF Kirchen, der SV Oberdischingen und der TSV Rißtisssen erstmals punkten.

SZ-Topspiel: SF Donaurieden – SF Bussen (Sonntag, 15 Uhr). – Mit Spielertrainer Manuel Steinborn ist den SF Bussen schon nach einer Saison in der Kreisliga B der Wiederaufstieg in die Kreisliga A gelungen.

Währen der SV Niederhofen (links) in der BI antritt, spielt der FC Marchtal (rechts) in der BII.

Lange Sommerpause ist nun vorbei

Auch in der Saison 2019/20 spielen nur je zwölf Mannschaften in den unteren Spielklassen. Deshalb beginnt die Verbandsrunde erst am kommenden Wochenende.

In der Kreisliga B 1 hat sich gegenüber der Vorsaison nur wenig geändert. Für Meister und Aufsteiger SG Ersingen kam Türkgücü Ehingen von der Kreisliga A zurück. Durch den Aufstieg der SG Öpfingen I in die Bezirksliga kam neu SG Öpfingen II, dafür wechselte der SC Lauterach in die Kreisliga B 2.

Drei Mannschaften haben noch eine weiße Weste

Nach dem zweiten Spieltag der Fußball-Kreisliga A1 gibt es noch drei Mannschaften, die ohne Punktverlust an der Tabellenspitze liegen. Auf der anderen Seite gibt es drei Mannschaften, die noch keinen Punkt auf der Habenseite haben. Der FV Schelklingen-Hausen hatte Mühe, um gegen Donaurieden zu gewinnen. Klar war dagegen die Situation in Betzenweiler, wo die SF Kirchen die höchste Niederlage des Wochenendes hinnehmen mussten. Auch der TSV Rißtissen ging zum zweiten Mal leer aus.

Einige Teams testen ihre Form

Einzelne A-Kreisligisten sowie B-Kreisligisten aus dem Bezirk Donau haben in den vergangenen Tagen Testspiele bestritten. Am Wochenende 31. August/1. September stehen weitere Tests von B-Kreisligisten auf dem Programm, da deren Runde erst in einer Woche beginnt.

FC Marchtal – SF Kirchen 0:2 (0:1). - Jürgen Heinzelmann erzielte das 0:1. Das zweite Tor des A-Ligisten war ein Eigentor.

SV Ringingen – SSV Ehingen-Süd II 4:0 (2:0).

 Die SG Griesingen (grün) und die SG Ersingen standen sich kürzlich im Bezirkspokal gegenüber – der Sieger hieß Ersingen. Am Son

SG Griesingen will nachlegen

In der Fußball-Kreisliga A1 ist die SG Griesingen am Mittwochabend mit einem Auswärtssieg in Oberdischingen in die Verbandsrunde gestartet. Im SZ-Topspiel des zweiten Spieltages am Sonntag, 1. September, gegen Aufsteiger SG Ersingen möchten die Griesinger zu Hause nachlegen. Der zweite Spieltag ist zweigeteilt: Drei Spiele finden bereits am Samstag, 31. August, statt.

SZ-Topspiel: SG Griesingen - SG Ersingen (Sonntag, 15 Uhr). - Schon zum zweiten Mal in der neuen Saison stehen sich diese beiden Mannschaften gegenüber.