Suchergebnis

Der Schweizer Nico Elvedi spielt den Ball

Gladbach ohne Elvedi nach Freiburg: Rose lobt Streich

Borussia Mönchengladbach muss im Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim SC Freiburg weiter auf Nico Elvedi verzichten. Die Muskelverletzung des Abwehrspielers, der schon beim 2:3 gegen Inter Mailand gefehlt hatte, lässt noch keinen Einsatz zu. Der drohende Ausfall des angeschlagenen Tony Jantschke könnte die Personalprobleme in der Defensive des Fußball-Bundesligisten verstärken.

Dennoch hofft Trainer Marco Rose auf den ersten Sieg der Gladbacher in Freiburg seit März 2002: „Die Freiburger sind nicht nur laufstark, sondern auch ...

Spitzenspiel

Darüber spricht die Liga: Spitzenspiel, Derby und Schalke

Der Höhepunkt des zehnten Spieltages der Fußball-Bundesliga steigt am Samstagabend um 18.30 Uhr in München: Dann empfängt Meister und Tabellenführer FC Bayern den derzeit größten Konkurrenten RB Leipzig zum Spitzenspiel.

Brisanz versprechen auch das Berliner Stadtderby zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Union am Freitagabend sowie das Kellerduell zwischen Bielefeld und Mainz.

SPITZENSPIEL: Tabellenführer FC Bayern kann im Kampf um die Tabellenspitze einen weiteren Verfolger distanzieren.

Nicht nur den Freiburger Fans sind Klatschpappen und das, wofür sie stehen, längst ein Dorn im Auge.

Fanforscher: „Bundesliga ist ab sofort wie eine normale RTL-2-Sendung“

Schon vor der Corona-Pandemie war das Verhältnis zwischen organisierten Fans und ihren Vereinen vielerorts zerrüttet – die Krise hat da sogar noch als Brandbeschleuniger gewirkt, ist sich Harald Lange sicher. Felix Alex hat mit dem Fanforscher, der den Lehrstuhl für Sportwissenschaft an der Julius Maximilians Universität Würzburg innehat, über den sich vollziehenden Wandel sowie die Gründe, warum die Diskussionen um Bundestrainer Joachim Löw nur noch halb interessiert, gesprochen.

Eine Reihe von Fußbällen auf dem Rasen

VfB gegen Freiburg: Späterer Anstoß wegen Live-Übertragung

Das DFB-Pokalspiel des VfB Stuttgart gegen den SC Freiburg findet am 23. Dezember später am Abend statt als zunächst geplant. Anstoßzeit für die Zweitrundenpartie ist nun 20.45 Uhr statt 18.30 Uhr, wie der Fußball-Bundesligist VfB am Donnerstag mitteilte. Hintergrund der Verschiebung sei, dass neben dem Bezahlsender Sky nun auch die ARD das Spiel der zweiten Runde live übertrage. Der Sender hatte zunächst Bayer Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt zeigen wollen, die Partie wurde jedoch auf den 12.

Freiburgs Roland Sallai (l) im Zweikampf mit dem Mainzer Barreiro

Freiburgs Sallai für Spiel gegen Gladbach wieder fit

Für das Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach kann der SC Freiburg wieder mit Roland Sallai planen. Der Offensivspieler war vor dem 1:1 beim FC Augsburg mit Wadenproblemen kurzfristig ausgefallen, ist inzwischen aber zurück im Mannschaftstraining. „Er stellt wieder eine Option dar“, sagte SC-Trainer Christian Streich vor dem Auftritt am Samstag (15.30 Uhr/Sky), „aber ob er schon die Reife hat, von Anfang an zu spielen, wissen wir noch nicht.“

Changhoon Kwon ist nach seiner Covid-19-Erkrankung noch im Aufbautraining.

Marius Gersbeck

Zwei Fußballwelten von Gersbeck: KSC-Torwart und Hertha-Fan

Sollte der Karlsruher SC in naher Zukunft wieder einmal in der Fußball-Bundesliga spielen und dort auf Hertha BSC treffen, hätte KSC-Torwart Marius Gersbeck ein Problem. Denn der 25-Jährige ist großer Fan der Berliner. Schon als kleiner Junge habe er im Olympiastadion auf dem Schoß seines Vaters die Heimspiele verfolgt, sagte Gersbeck in einem Interview den Badischen Neuesten Nachrichten (Donnerstag).

„Irgendwann fand ich das, was neben dem Platz passiert, genauso spannend wie das, was darauf passiert.

Ein Fußball geht ins Netz

Freiburger Defensivspielerin Stegemann verlängert Vertrag

Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat den Vertrag mit Defensivspielerin Greta Stegemann vorzeitig verlängert. Zur neuen Laufzeit des Arbeitspapiers machten die Breisgauerinnen am Mittwoch wie üblich keine Angaben. Die vielseitig einsetzbare Spielerin, die in dieser Saison vorrangig in der Abwehr zum Einsatz kam, wechselte im Sommer 2016 von der SV Böblingen in die Jugendabteilung des Sport-Clubs. Seit 2018 bestritt sie bisher 18 Bundesliga-Spiele und sieben Partien im DFB-Pokal.

VfL Wolfsburg

Elf Zahlen zum 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

3 - Der VfL Wolfsburg gewann erstmals seit fünf Jahren innerhalb einer Saison mal wieder drei Bundesliga-Heimspiele in Serie.

5 - Der VfB Stuttgart blieb auch im fünften Bundesliga-Heimspiel dieser Saison sieglos und stellt damit seinen Negativrekord aus der Saison 93/94 ein.

8 - Seit acht Spielen ist der SC Freiburg sieglos

11 - Mit sechs Toren und fünf Tore-Vorbereitungen war Max Kruse an mehr als der ...

Genervte Freiburger

„Dreckstore“ nerven Freiburg bei Sieglos-Serie

Der nächste Stimmungsdämpfer bei der Freiburger Sieglos-Serie sorgte für mächtig Frust. „Wieder so ein abgefälschtes Ding. Da fliegen uns gerade reihenweise solche Dreckstore rein“, sagte Kapitän Christian Günter nach dem 1:1 (0:0) beim FC Augsburg.

Die Führung von Vincenzo Grifo reichte nicht. „Es nervt mich total, da könntest du innerlich durchdrehen“, haderte der Deutsch-Italiener nach seinem dritten Saisontor. „Wir haben das Glück nicht auf unserer Seite, das müssen wir uns zurückholen.

Nächster Ausrutscher

Bundesliga: Das war der Samstag, das bringt der Sonntag

Abgezockte Bayern, unreife Dortmunder, ratlose Schalker - die Bundesliga bediente am neunten Spieltag so manches Klischee. Mit 31 Toren in bisher sieben Spielen war zudem für viel Unterhaltung gesorgt.

RÜCKFALL: Da wurden die Dortmunder Jungstars gerade erst für ihre zuletzt reiferen Auftritte gelobt, prompt leisteten sie sich den nächsten Ausrutscher. Das 1:2 gegen zuvor 18 Ligaspiele sieglose Kölner ließ BVB-Trainer Lucien Favre „tief enttäuscht“ zurück.