Suchergebnis

Felicitas Rauch

Doch kein Corona-Fall: DFB-Quartett verlässt Quarantäne

Die vier Fußball-Nationalspielerinnen Felicitas Rauch, Sara Doorsoun, Svenja Huth und Lena Oberdorf vom VfL Wolfsburg haben ihre Quarantäne am Dienstag vorzeitig verlassen.

Das gab ihr Verein nach einer entsprechenden Entscheidung des Wolfsburger Gesundheitsamtes bekannt. Rauch war am vergangenen Wochenende bei der deutschen Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet worden. Nach mehreren weiteren Tests stünde nun nach Angaben des VfL fest: «Die Spielerin hatte zu keiner Zeit eine Covid-19-Infektion, der einmalig ...

BVB-Profi

Die Fußball-Woche: Europacup-Aufholjagden und Terminnot

Für den FC Bayern wird es eine wegweisende Woche in Europa und im Meisterrennen. Aber auch an anderen Schauplätzen wie in Dortmund oder Liverpool geht es in den nächsten Tagen um viel.

Dagegen muss so mancher Zweitligist eine Zwangspause einlegen, das Fußball-Unterhaus steuert auf ein Terminchaos zu.

AUFHOLJAGD: Der FC Bayern plant einen großen Europapokal-Abend. Nach dem 2:3 zu Hause wollen die Münchner trotz reichlich Ausfällen doch noch den Halbfinal-Einzug schaffen.

FC Schalke 04 - FC Augsburg

Zweiter Saisonsieg verdrängt den Schalker Alltagsstress

Als Dimitrios Grammozis über den 1:0 (1:0)-Sieg seiner Mannschaft gegen den FC Augsburg sinnierte, waren ihm Freude und Erleichterung deutlich anzusehen.

Er fühle sich «brutal glücklich» und habe ein Gefühl, wie «das erste Mal verliebt zu sein», sagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. Der zweite Saisonsieg für Schalke, der erste mit Coach Grammozis. Ein Sieg, der die Alltagssorgen vorerst beiseite wischte. «Wir wollen das einfach mal nur genießen», gestand Grammozis.

FC Schalke 04 - FC Augsburg

„Brutal glücklich“: Erster Sieg für Schalke-Coach Grammozis

Kurz nach dem ersten Sieg als Schalke-Trainer hatte Dimitrios Grammozis plötzlich Vereinslegende Gerald Asamoah huckepack.

Schwer erleichtert bejubelte das abgeschlagene Schlusslicht der Fußball-Bundesliga das späte Lebenszeichen im Abstiegskampf durch das 1:0 (1:0) gegen den FC Augsburg. Geburtstagskind Suat Serdar bewahrte den Königsblauen mit seinem Treffer in der vierten Minute noch ein kleines bisschen Hoffnung auf eine Wunder-Rettung.

Hansi Flick

Bundesliga: Das war der Samstag, das kommt am Sonntag

Hoppla, was machen die Bayern denn da. Vor der Entscheidung ums Weiterkommen des Titelverteidigers in der Champions League mit dem Rückspiel bei Paris Saint-Germain straucheln die Münchner in der Fußball-Bundesliga gegen die Eisernen aus Berlin.

Wird es nun doch noch mal spannend im Meisterkampf? Der Verfolger ist bereit. Dahinter nimmt das Bild der Königsklassen-Anwärter für die nächste Saison immer deutlichere Konturen an. Im Kampf gegen den Abstieg wird sich zeigen, was der Bielefelder Sieg zum Auftakt des 28.

Sergio Cordova

Zwei Bielefeld-Profis nach Corona-Fall in Quarantäne

Sergio Cordova vom Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld ist positiv auf Corona getestet worden.

Der 23 Jahre alte Angreifer habe sich in der vergangenen Woche «wahrscheinlich bei einem privaten Besuch in einer öffentlichen medizinischen Einrichtung angesteckt», teilte der Verein mit. Cordova habe sich «sofort in häusliche Quarantäne» begeben. Gesundheitlich gehe es ihm gut, der Profi zeige keinerlei Symptome.

Aus Sicherheitsgründen wurde auch für Mittelfeldspieler Reinhold Yabo, der in Bielefeld in engem Kontakt zu ...

Arne Friedrich

Hertha-Sportdirektor Friedrich: „Es wird bis zum Ende gehen“

Sportdirektor Arne Friedrich geht vom Abstiegskampf für Hertha BSC bis zum letzten Spieltag in dieser Saison in der Fußball-Bundesliga aus.

«Man sollte da vorsichtig sein», sagte vor dem Heimspiel im Berliner Olympiastadion gegen Borussia Mönchengladbach zu Rechnungen, wie viele Punkte in den noch ausstehenden Spielen notwendig seien oder reichen könnten.

«Es sind alles wichtige Spiele, es wird bis zum Ende gehen», sagte Friedrich und wies auch auf den Sieg von Arminia Bielefeld gegen den SC Freiburg hin.

Freiburgs Yannik Keitel (l) und Bielefelds Masaya Okugawa

Spannender Abstiegskampf: Bielefeld gewinnt dank Eigentor

Arminia Bielefeld hat die Konkurrenz im Abstiegskampf dank eines hart erkämpften Sieges stark unter Druck gesetzt. Der engagierte Aufsteiger bezwang am Freitagabend einen schwachen SC Freiburg mit 1:0 (0:0) und zog in der Tabelle der Fußball-Bundesliga zumindest vorerst auf Rang 14 vorbei am 1. FC Köln, dem FSV Mainz 05 und an Hertha BSC. Für die Arminia endete durch ein Eigentor von Freiburgs Baptiste Santamaría (68.) eine Serie von vier Heimspielen ohne Treffer.

Bielefelds Trainer Frank Kramer steht im Stadion

Bielefeld-Coach Kramer mahnt: Den „Fokus nie verlieren“

Nach dem Sieg gegen den SC Freiburg können sich die Fußball-Profis von Arminia Bielefeld am Wochenende etwas zurücklehnen. Denn nach dem ersten Heimsieg in der Bundesliga seit Mitte Januar können sie dabei zuschauen, wie sich die Konkurrenz im Tabellenkeller schlägt. Am Samstagnachmittag werde es aufs Sofa gehen, kündigte Mittelfeldspieler Arne Maier nach dem 1:0 (0:0) am Freitagabend bei DAZN schon mal an. Erst noch Regenerationstraining «und dann entspannt um 15.

Frank Kramer

Nach Freiburg-Sieg: Arminia-Coach Kramer will nicht rechnen

Frank Kramer hatte keine Lust auf Rechenaufgaben: Nach dem für Arminia Bielefeld im Abstiegskampf so wichtigen 1:0(0:0)-Erfolg gegen den SC Freiburg wollte der Coach der Ostwestfalen nicht sagen, ob es drei Pflichtpunkte für die Mission Klassenerhalt waren.

«Wir planen mal gar nichts ein. Wir planen, unsere Leistung so zu optimieren, dass wir eine Chance haben, Punkte einzufahren», sagte Kramer. «Unseren Fokus dürfen wir nie verlieren.»

Durch den Heimsieg im Freitagspiel der Fußball-Bundesliga verließ Bielefeld in der ...