Suchergebnis

Nadine Sapotnik

Nadine Sapotnik (Jahrgang 1987) ist seit April 2017 Redakteurin in der Lokalredaktion Markdorf. Dort betreut sie die Gemeinden Meersburg, Hagnau, Stetten und Daisendorf . Von 2014 bis 2017...

170 Aussteller informieren Schüler

Mit mehr als 170 Ausstellern in vier Hallen und als größtes Non-Profit-Projekt in der Region angelegt, findet am Donnerstag, 12. März 2020, die elfte Auflage der „Messe für Ausbildung und Studium“ statt. Unter Federführung des Vereins Wangener Wirtschaftskreis und des Beruflichen Schulzentrums Wangen (BSW) bietet die Messe laut Pressemitteilung Schülern wie Eltern die Gelegenheit, sich über Ausbildungsberufe und Studiengänge umfassend zu informieren.

 Diskussion über Kooperationspotentiale in Europa (v.l.n.r.): LEIZ-Direktor Professor Dr. Josef Wieland, Marie-Isabelle Heiss vo

Wie verschiedene Kulturen einander ergänzen können

Was bedeuten unterschiedliche Kulturen für weltweit agierende Unternehmen und Organisationen und wie gehen sie damit um? Welche Herausforderungen und Chancen bergen sie? Damit befasste sich die vierte Auflage des „Transcultural Leadership Summit“ an der Zeppelin-Universität (ZU). Organisiert wurde der Kongress von einer Gruppe Studierender unter der Leitung des Leadership Excellence Institute Zeppelin (LEIZ) und dessen Netzwerks „Transcultural Caravan“.

Volleyball

Berlin Volleys ins Pokalfinale: Düren bezwingt Rottenburg

Die Berlin Volleys haben locker das Pokalfinale des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV) erreicht. Die Mannschaft von Trainer Cedric Enard bezwang in der heimischen Max-Schmeling-Halle die Volleys Herrsching am Sonntag glatt mit 3:0 (25:17, 25:21, 25:17). Im Finale am 16. Februar 2020 treffen die Berliner in der SAP-Arena von Mannheim auf die SWD Powervolleys Düren, die sich im zweiten Semifinale ebenfalls mit 3:0 gegen TVR Rottenburg durchgesetzt hatten.

Handball: Hannover komplettiert Pokal-Final-Four

Die TSV Hannover hat als letzte Mannschaft die Endrunde um den deutschen Handball-Pokal erreicht. Die Niedersachsen gewannen am Mittwoch etwas überraschend mit 31:30 (17:14) bei den Rhein-Neckar Löwen. Vor 7620 Zuschauern in der Mannheimer SAP Arena war Morten Olsen mit zehn Treffern bester Torschütze der Hannoveraner, für die Löwen war Andy Schmid 16 Mal erfolgreich.

Die Niedersachsen lagen zunächst stets mit zwei Treffern zurück, drehten die Begegnung aber noch vor dem Seitenwechsel und profitierten von zahlreichen Ballverlusten ...

Überraschungssieg

Hannover-Burgdorf komplettiert Pokal-Final-Four

Die TSV Hannover hat als letzte Mannschaft die Endrunde um den deutschen Handball-Pokal erreicht. Die Niedersachsen gewannen etwas überraschend mit 31:30 (17:14) bei den Rhein-Neckar Löwen.

Vor 7620 Zuschauern in der Mannheimer SAP Arena war Morten Olsen mit zehn Treffern bester Torschütze der Hannoveraner, für die Löwen war Andy Schmid 16 Mal erfolgreich.

Die Niedersachsen lagen zunächst stets mit zwei Treffern zurück, drehten die Begegnung aber noch vor dem Seitenwechsel und profitierten von zahlreichen Ballverlusten ...

 Die Waldner Geschäftsführer Jörg Hoffmann (links) und Stephan Schaale (rechts) sowie Waldner-IT-Leiter Armin Steck (Zweiter von

Bei Waldner stehen große Veränderungen ins Haus

Bei der Waldner-Unternehmensgruppe stehen umfangreiche, interne Veränderungen ins Haus: Mit einem auf zwei Jahre angelegten Projekt namens „Pro-Fit“ reagiert das Haus auf die Digitalisierung und investiert darin einen zweistelligen Millionenbetrag.

Aber nicht nur dies, wie Holding-Geschäftsführer Stephan Schaale und Jörg Hoffmann, Chef der größten Tochter, den Waldner Laboreinrichtungen, betonen. Mit der Umstellung auf SAP-Software sollen die Arbeits- und Produktionsprozesse verbessert werden.

Die beiden Häuser sind mitsamt den Betreuerinnen zur zweiten Heimat für die Kinder und Jugendlichen geworden.

Pandorga heißt Drache: Heide und Nelson Kirst kümmern sich in Brasilien um autistische Kinder

Ein einzelner Mensch kann Berge versetzen und die Welt verändern. Heide Kirst hat das gemacht. 24 Jahre ist es jetzt her, dass sie das Projekt Pandorga ins Leben gerufen hat. Und für viele Familien mit autistischen Kindern würde das Leben anders aussehen, wenn es sie nicht gäbe.

„Pandorga“ ist das portugiesische Wort für „Drache“. Damit ist ein Flugdrache gemeint, sagen Elisabeth Wessbecher und Irmgard Junginger. Sie sind Teil des Sternsingerteams, das in Tettnang die Zusammenarbeit mit Heide und ihrem Ehemann Nelson Kirst ...

Die Businesspark-Gastgeber OB Alexander Baumann (links) und Professor Michael Gaßner (rechts) mit dem Referenten Ingmar Hoerr (Z

„Einhorn“ Hoerr will die Pharmabranche revolutionieren

Mit Ingmar Hoerr hat ein sogenanntes Einhorn am Donnerstagabend beim sechsten Wirtschaftsforum im Businesspark Ehingen Donau (BED) referiert. Hoerr hat es vom Start-Up mit der Firma „CureVac“ zu einem rund 2,5 Milliarden Dollar schweren Unternehmen gebracht, das die Pharmabranche revolutionieren möchte. Mittlerweile ist der 50-Jährige Vorsitzender des Aufsichtsrates.

„Solche Gründer suchen wir“, sagte Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann im Businesspark und deutete dabei auf Gastredner Ingmar Hoerr, der ein „echtes Einhorn“ ...

 Verbandsvorsitzender Mück mit seinen drei Stellvertretern und Geschäftsführer Wilhelm Fügner.

Bussenwasserversorgungsgruppe wählt ihre Vorsitzenden

Die Vertreter der Verbandsgemeinden der Bussenwasserversorgungsgruppe, kurz Buwag, haben sich am Mittwoch im Gemeindesaal in Hausen am Bussen zur konstituierenden Sitzung der Verbandsversammlung getroffen. Auf der Tagesordnung stand die Wahl des Verbandsvorsitzenden und seiner drei Stellvertreter. Seit 1998 leitet Richard Mück, ehemaliger Bürgermeister von Unlingen, die Buwag. „In dieser Zeit hat er hervorragende Arbeit geleistet“, betonte Hans Rieger, Bürgermeister in Hausen am Bussen und Unterwachingen.

Haribo-Goldbären

Haribo will mit Klassikern zurück in Erfolgsspur

Nach einem herben Umsatzeinbruch im vergangenen Jahr will der Fruchtgummihersteller Haribo sich im Kampf um die Kunden wieder stärker auf seine Klassiker wie Goldbären oder Color-Rado stützen.

„Wir haben unsere Top-Produkte wie den Goldbären aus den Augen verloren“, sagte Andreas Patz, Sprecher der Geschäftsführung Deutschland, im Interview mit dem „Handelsblatt“ (Dienstag). Seine Vorgänger hätten zu sehr auf Nischenprodukte wie zuckerreduzierte Fruchtgummis gesetzt.