Suchergebnis

Heidenheims Patrick Mainka erzielte den 1:1-Ausgleich.

Heidenheim hilft Braunschweig – und untermauert seinen Platz

Dieser Abend in Sandhausen war in den vergangenen Monaten immer mal wieder im Gespräch. Wenn man vor Ort war, fällt einem zunächst dieses nasskalte Wetter ein, mit Temperaturen knapp über den Gefrierpunkt. Okay, Anfang Januar muss man das hinnehmen. Nicht hinnehmbar, zumindest wenn man Trainer des 1. FC Heidenheim ist, war diese Leistung in der Kurpfalz. Eigentlich ein Fußballtag zum Vergessen. Frank Schmidt sah die schlechteste Saisonleistung bei der 0:4-Klatsche in Sandhausen.

 Sobald die Regierung die Impfreihenfolge aufhebt, könnten sich Betriebsärzte an der Impfkampagne beteiligen.

Unternehmen aus der Region würden Mitarbeiter gern selbst impfen

Sobald die Priorisierung bei den Impfungen wegfällt, könnten die Betriebsärzte damit beginnen, Arbeitnehmer gegen das Coronavirus zu impfen. Viele Betriebe in der Region stellen sich schon jetzt darauf ein.

Bei der ZF Friedrichshafen AG laufen die Vorbereitungen bereits seit mehreren Wochen. ZF wolle allen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeitnah Impfangeboten machen, teilt die Presseabteilung mit.

„Die Vorbereitungen dafür laufen in Impfteams an mehr als 100 Standorten weltweit bereits auf Hochtouren, ...

FCH vor Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg

FCH vor Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg

Es ist die Frage, die dem Trainer des 1. FC Heidenheim momentan oft gestellt wird: Wo geht´s noch hin in den letzten Spielen? Nach der Niederlage gegen Spitzenreiter VfL Bochum scheint es nur noch um die sogenannte Goldene Ananas zu gehen. Dennoch will der FCH die letzten vier Spiele möglichst erfolgreich bestreiten. Klares Ziel ist es den nach den Nachholspielen von Holstein Kiel realistischen sechsten Platz zu verteidigen. So hätte der FCH eine gute, aber keine sehr gute Saison gespielt, wie Frank Schmidt sagt.

Torschützen in Regensburg: Denis Thomalla und Patrick Mainka.

Der nächste Dreierpack für Heidenheim

Das Jahnstadion in Regensburg liegt perfekt. Ein Schmuckkästchen direkt an der Autobahnabfahrt. Man kann es nicht verfehlen, so knallrot der Bau da steht. Schnell hin, schnell gewinnen, schnell weg. So wie der 1. FC Heidenheim: Der FCH gewann an diesem Sonntagnachmittag in der 2. Fußball-Bundesliga mit 3:0 (2:0) bei Jahn Regensburg – der dritte Sieg in Folge, der erste überhaupt beim Jahn und vorerst der vierte Tabellenplatz.

David Otto (22) beendete mit dem FCH die Vorsaison auf Platz drei.

 Auftritt von Günter Grünwald verschoben

Auftritt des Kabarettisten Günter Grünwald in Lindau verschoben

Der für den 10. Mai geplante Auftritt des Kabarettisten Günter Grünwald in der Lindauer Inselhalle ist aufgrund der anhaltenden Pandemie auf das kommende Jahr verschoben worden. Dennoch läuft der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung bereits.

Grünwald wird sein aktuelles Programm „Definitiv vielleicht“ am 24. Mai 2022 um 20 Uhr in Lindau auf die Bühne bringen.

Seine Kabarettprogramme wurden unter anderem vom NDR, SWF, Schweizer Fernsehen, BR sowie vom Hörfunk des Saarländischen Rundfunk , WDR und BR aufgezeichnet.

Michael Schöllhorn

Schöllhorn löst Hoke als Chef der Airbus-Rüstungssparte ab

Der Chef der Airbus-Rüstungssparte, Dirk Hoke, verlässt den Konzern Mitte des Jahres. Sein Nachfolger in München wird im Juli der Airbus-Manager Michael Schöllhorn, der seit zwei Jahren in Toulouse als Chief Operations Officer für das Tagesgeschäft beim Bau von Verkehrsflugzeugen verantwortlich ist. Das teilte Airbus am Montag zusammen mit einer ganzen Reihe weiterer Personalien mit.

Airbus-Vorstandschef Guillaume Faury dankte Hoke, der 2015 von Siemens gekommen war, für seine Erfolge an der Spitze der Rüstungs- und Raumfahrtsparte.

Thomas Gottschalk

Gottschalk versus Bohlen: Show-Dinos im Clinch

Es fing eigentlich ganz harmonisch an. Der Privatsender RTL entschied im März, dass Thomas Gottschalk den krank gemeldeten Langzeit-Juror Dieter Bohlen bei der Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» vertreten möge.

Damals ließ sich Gottschalk mit den Worten zitieren, «ein Titan» lasse «den anderen» eben nicht hängen, und sagte für das Halbfinale und das Finale zu. Das klang wie ein Gefallen für den offenbar maladen Pop-Titanen. Wie eine Geste der Freundschaft.

Hier bin ich!: Denis Thomalla erzielte das 1:0 in Würzburg.

Thomalla liefert und der Gegner hilft: Heidenheim gewinnt in Würzburg

Im Stadion am Dallenberg lassen sie Fangesänge einspielen – wenn schon keine da sein dürfen. Dabei ist es so ein Ambiente ganz nach dem Geschmack von Fußball-Fans, in dem Fall der 2. Bundesliga, die gefühlt ohnehin die spannendste im deutschen Fußball ist. Freitagabend, Flutlicht. Also dröhnte da aus den Boxen „Kickers“ – die Fans der Würzburger Kickers sind am „Dalle“ normalerweise heimisch. Der 1. FC Heidenheim war zu Gast beim Tabellenletzten. Und gewann dank den Toren in der zweiten Halbzeit mit 2:1 (0:0).

Dax

Dax gibt nach - K+S und Varta brechen ein

Nach zwei schwachen Tagen hat der deutsche Leitindex Dax nochmals leicht nachgegeben. Der Dax schloss 0,16 Prozent niedriger auf 13.886,93 Punkte.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen geriet mit minus 1,26 Prozent auf 32.227,05 Punkte deutlich stärker unter Druck.

„Neue Impulse blieben zuletzt aus“, merkte Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba an. Geschäftszahlen von Unternehmen wie MTU, Airbus, Hochtief und Varta konnten keinen Rückenwind entfachen.

Frisuren bei der Bundeswehr

Von alten Zöpfen und feinen Netzen

Der Wehrbeauftragte ist nicht amüsiert. 258 Eingaben zu Haaren und Bärten - nein, dieser Angelegenheit vermöge er nicht mit Humor begegnen, schreibt Fritz-Rudolf Schultz in seinem Bericht für das Jahr 1971.

Dabei hatte ihn kein Geringerer als der damalige Bundesverteidigungsminister Helmut Schmidt dazu aufgefordert. Diesem hatte Schultz auch die haarige Situation zu verdanken.

Der Trend zu „Matten“ und Bärten bei Männern hatte vor der Truppe nicht halt gemacht - zum Unmut vieler Kompaniechefs.