Suchergebnis

Christoph Schmidt

„Wirtschaftsweiser“ kritisiert Industriestrategie Altmaiers

Der Chef der „Wirtschaftsweisen“, Christoph Schmidt, hat die Industriestrategie von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) massiv kritisiert.

„Wenn mich der Wirtschaftsminister vorher um Rat gefragt hätte, hätte ich ihm davon abgeraten, dieses Papier so zu schreiben“, sagte Schmidt der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Man wäre schlecht beraten, der Illusion zu erliegen, man könne ganze Volkswirtschaften zentral von oben steuern, als wären sie große, hierarchisch organisierte Unternehmen.

 Daniel Güss

Daniel Güss ist Allgäu-Champion

Vier Tage lang hieß es „Spitzensport vor Ort“ in Ratzenhofen. Beim Springturnier des Reit- und Fahrvereins Isny-Rohrdorf waren international erfolgreiche Reiter genauso am Start, wie regionale Amateure und Nachwuchssportler.

Zwei Sonderpreise gab es auf dem Turnier zu gewinnen: Der Stil-Preis für den schönsten Ritt ging an Carina Wolff vom gastgebenden Verein. Allgäu-Champion wurde Daniel Güss vom Reitverein Hüttental. Meldestellenchef Markus Kuhnle zeigte sich beeindruckt von der Resonanz auf das Turnier ganz am Rande von ...

 Am Ziel waren sie schon in der vergangenen Wochen, aber nun haben sie auch den Wimpel. Die Sportfreunde Rosenberg sind Meister.

Unterschneidheim folgt Rosenberg in die A-Liga

Die Gebrüder Enßlin vermasseln der SV DJK Nordhausen-Zipplingen die Relegation zur Kreisliga A in letzter Minute. Nutznießer ist Zöbingen, das selbst durch einen Doppelpack von Rudi Schneider den entscheidenden Sieg feiert.

Kreisliga B III: Neuler II - Wört II 5:0 (1:0). Tore: 1:0 Eigentor (40.), 2:0, 3:0 beide L. Karasch (51., 60.), 4:0, 5:0 beide L. Rapp (73., 90.). Die Gäste konnten sich keine nennenswerten Chancen erspielen. Nur die Hausherren nutzten ihre Überlegenheit und gewannen somit auch in dieser Höhe verdient.

Rosenberg, der Meister auf dem Sofa

Die Sportfreunde Rosenberg legten am Freitag vor – und wurden am Sonntag auf dem Sofa Meister der Fußball-Kreisliga B III und kehren damit nach dem Abstieg in der Vorsaison in die A-Liga zurück. Die SGM Fachsenfeld/Dewangen verlor in Schrezheim. In der B IV gibt es am kommenden letzten Spieltag die Entscheidung zwischen Unterschneidheim und Nordhausen-Zipplingen.

Kreisliga B III

Rosenberg – SGM Rindelbach/Neunheim 4:1 (1:0).

 Die SfD II (schwarz-rote Trikots) ließ sich in Westhausen nicht am Sieg hindern.

Dorfmerkingens Reserve wahrt ihre Chance

Die Reserve der Sportfreunde Dorfmerkingen wahrt ihre Chance auf die Aufstiegsrelegation. In der Fußball-Kreisliga A II gewannen die SfD II mit 2:0 in Westhausen. Abtsgmünd und Adelmannsfelden machen den Abstiegsrelegationsplatz unter sich aus.

Kreisliga A I

TSV Heubach - SGM Hohenstadt/Untergröningen 6:0 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 J. Kern (4., 22.), 3:0, 4:0 M. Schneider (74., 79.), 5:0 M. Grau (81.), 6:0 Eigentor (89.). Für die SGM ist mit dieser Niederlage der Abstieg besiegelt.

Vier spannende Prüfungstage auf der Reitanlage in Isny

Vier spannende Prüfungstage auf der Reitanlage in Isny

Vier Tage Sport der Spitzenklasse stehen am letzten Wochenende im Mai auf dem Programm: Vom 23. bis 26. Mai starten Springreiter aus ganz Baden-Württemberg, Bayern, Österreich und der Schweiz auf der Reitanlage in Isny-Ratzenhofen. „Wir haben über 1100 Starts – das ist viel“, freut sich der Vereinsvorsitzende Johannes-Georg von Olnhausen über die gute Resonanz der Sportler.

Für die Zuschauer heißt das vier Tage spannende Prüfungen, talentierte Pferde, stilvolle Ritte und Nachwuchsspringen direkt vor Ort.

 Marie Schwarz und Max Schmidt vom ATC Ravensburg.

Ravensburger verpassen knapp das Halbfinale

Der Hessische Tanzsportverband hat zum jährlichen Turnier „Hessen tanzt“ in die Eissporthalle nach Frankfurt eingeladen. Bei diesem weltweit größten simultan ausgetragenen Amateurturnier können mehr als 6000 Tänzer aus allen Bundesländern sowie vermehrt auch aus dem Ausland, auf bis zu acht Tanzflächen gleichzeitig in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen starten.

Mit dabei waren auch drei Paare des Amateur-Tanzsport-Club Blau-Rot Ravensburg.

Kreisliga B: Zöbingen schlägt fünf Mal zu – auswärts

Die SGM Fachsenfeld/Dewangen kam in der Fußball-Kreisliga B nicht über ein 3:3-Remis gegen die Reserve des TV Neuler hinaus. Zöbingen traf fünf Mal auswärts.

Kreisliga B III: SSV Aalen II (Flex) - Ellwangen II 0:0. In einem hart umkämpften Spiel war der SSV spielbestimmend konnte aber die zahlreichen Torchancen nicht nutzen. Auch Ellwangen hatte die ein oder andere Chance, die nicht genutzt wurden. Am Ende ein gerechtes Unentschieden.

SG Union Wasseralfingen II – Dalkingen 3:2 (1:1).

Spielermangel: Ellwangen II verliert 0:3

In den Fußballligen der Frauen hat es am vergangenen Wochenende spannende Partien gegeben.

Kreisliga: FC Härtsfeld 03 II – TSG Hofherrnweiler 2:3 (1:1). Tore: 0:1 Grau (13.), 1:1 Böss (31.), 1:2 Stefanie Bihlmaier (55.), 1:3 Sauter (57.), 2:3 Beckers (69.). Ein Freistoß durch Natalie Grau brachte die Gäste nach knapp einer Viertelstunde in Führung. Julia Böss konnte nach einer halben Stunde ausgleichen. Die Härtsfelderinnen versuchten es, das Mittelfeld immer schnell zu überbrücken, während Hofherrnweiler es spielerisch versuchte.

Eindrücke vom Festakt zur offiziellen Verkehrsfreigabe der Brücke über die Bahnlinie zwischen Lanzenhofen und Herrot.

Neue Brücke über Bahnlinie für Verkehr freigegeben

Mit einem kleinen Festakt ist am Freitagvormittag die neue Brücke bei Lanzenhofen und Herrot offiziell für den Verkehr freigegeben worden. Durch die neue Verbindung über die dort verlaufende Bahnlinie können die bisher genutzten gefahrenträchtigen Bahnübergänge rückgebaut werden und die Ortschaft Herrot wird umfahren. Die Baumaßnahme ist Teil der Elektrifizierung der Allgäu-Bahn, die laut Kißleggs Bürgermeister Dieter Krattenmacher einen Halbstundentakt zwischen Leutkirch und Kißlegg mit sich bringen könnte.