Suchergebnis

Eine der Stellen, die in Ochsenhausen in den nächsten Jahren für weniger Verkehrslärm sorgen sollen: Die Kreuzung an der Adlerbr

Weshalb es in Ochsenhausen wohl keine weiteren Tempolimits gibt

Das nächtliche Tempo 30 auf einem Teilabschnitt der B 312 in Ochsenhausen ist ein Ergebnis des Lärmaktionsplans. Jetzt muss die Gemeinde diesen Plan fortschreiben. Großartige Neuerungen sind aber nicht zu erwarten. Nicht nur deshalb wurde das Thema in der Ochsenhauser Gemeinderatssitzung am Dienstag kritisch beäugt.

Kommunen sind verpflichtet, einen Lärmaktionsplan bei einem Verkehrsaufkommen von mehr als drei Millionen Fahrzeugen pro Jahr aufzustellen.

Wie verändert Corona die Musikbranche? Biberacher DJ und Produzent geben Einblick

Ein Leben ohne Kunst und Kultur, noch vor der Corona-Pandemie war das kaum vorstellbar. Die Musik- und Veranstaltungsbranche leidet stark unter dem Lockdown und den aktuellen Corona-Beschränkungen. Seit Monaten gibt es weder Partys noch Konzerte oder andere Liveveranstaltungen. Die Clubs sind geschlossen, nicht alle werden die Krise überleben.

Dieses Leben fehlt mir extrem, ich war es immer gewohnt, nachts zu leben, und überall von Musik umgeben zu sein.

Staatssekretärin Katrin Schütz vergab die Urkunden an die Siegerschulen.

Werkrealschüler und Firmen sollen online zueinander finden

Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, hat Ende vergangener Woche 30 Schulen ausgezeichnet, die an dem Wettbewerb „Bildungspartnerschaften digital“ teilgenommen hatten. Die Preisverleihung fand online statt. Einer der Preisträger ist die Werkrealschule aus Rot an der Rot. Die Abt-Hermann-Vogler-Schule hat nicht nur eine, sondern sieben Bildungspartnerschaften – mit der Firmengruppe Lämmle, dem Handels- und Gewerbeverein Rot an der Rot, mit Liebherr-Hausgeräte Ochsenhausen, Liebherr-International ...

Ein Lkw mit Öl, das durch chemisches Recycling aus Ressourcen von Südpack gewonnen wurde, hat die Pilotanlage im münsterländisch

Südpack erzeugt mit Partner hochwertige Chemikalen aus Folien

Mit einer neuen Kooperation hat die Ochsenhauser Firma Südpack gezeigt, dass Wertstoffe, die bei der Herstellung von Folien entstehen, keine Abfälle, sondern eine wertvolle Ressource sein können.

Am 2. Februar hat erstmals ein Lkw mit Öl, das durch chemisches Recycling aus Ressourcen von Südpack gewonnen wurde, die Pilotanlage von Recenso im münsterländischen Ennigerloh verlassen. Ziel der Kooperation ist es, aus bis dato mechanisch nicht recyclingfähigen Ressourcen im industriellen Maßstab mit einem speziellen Verfahren Rohstoffe ...

Die Grundschüler haben ihre eigene Edition des Schulplaners.

Schulplaner kommt bei Schülern und Lehrern gut an

Den Überblick über all die großen und kleinen Aufgaben und die vielen Termine des Schulalltags zu behalten, ist nicht immer einfach. Deshalb hat die Grund- und Werkrealschule Mietingen-Schwendi im Schuljahr 2020/21 erstmals einen Schulplaner ein geführt. Für jede der beiden Schulart wurde eine Edition erstellt, so dass es eine Ausgabe Grundschule und eine Ausgabe Werkrealschule gibt.

„Bereits nach wenigen Wochen erhielten wir von Schülern, Eltern und Lehrern ein sehr positives Feedback“, heißt es in der Pressemitteilung der Schule.

Der LPF-Firmensitz im niederländischen Grootegast.

Südpack übernimmt Folienhersteller in den Niederlanden

Der in Ochsenhausen ansässige Verpackungshersteller Südpack hat zum 1. Februar den niederländischen Folienhersteller LPF Flexible Packaging von der Clondalkin-Gruppe übernommen. Das teilt Südpack in einer Pressemeldung mit.

Kern unserer Strategie ist es, mit der Veredelung der Verpackungsfolien so nah wie möglich am Kunden zu sein. 

Erik Bouts von Südpack

LPF Flexible Packaging ist im niederländischen Grootegast ansässig und laut Mitteilung ein führender Hersteller von Hochbarriere-Folien für sensible ...

Das brachliegende Gelände links von der Schillingstraße, ausgewiesen als Gewerbegebiet, will das Unternehmen Südpack mit einem E

Südpack plant in Schwendi einen Neubau - doch es gibt Kritik

Der Verpackungshersteller Südpack mit Stammsitz in Ochsenhausen plant an seinem Standort Schwendi einen Erweiterungsbau. Eine neue Produktionshalle mit Büro- und Sozialräumen soll an der Schillingstraße auf Flächen des gleichnamigen Bebauungsplanes, der diesen Teil als Gewerbegebiet ausweist, entstehen.

Der Neubau ist knapp 150 Meter lang, 85 Meter breit und teilweise 20 Meter hoch. Der Bauvoranfrage zu diesem Projekt hat der Gemeinderat am Montag geschlossen zugestimmt.

In der Langgasse werden Abwasserkanäle und Wasserleitung saniert.

Diese Projekte geht Erolzheim 2021 an

„Es ist uns gelungen, die meisten Maßnahmen umzusetzen“, sagt der Erolzheimer Bürgermeister Jochen Ackermann im Rückblick auf das Jahr 2020. Im Interview spricht er unter anderem über die Sanierung des Hallenbads, die Bedeutung der Südpack-Ansiedlung für Erolzheim und was in der Langgasse in diesem Jahr geplant ist.

Herr Ackermann, das vergangene Jahr war in jeder Hinsicht ein besonderes. Wie haben Sie 2020 erlebt?

Als ein Jahr, das durch die Corona-Pandemie bestimmt war.

Südpack veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Zum dritten Mal hat das Ochsenhauser Unternehmen Südpack einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht – auf freiwilliger Basis, wie es betont. „In der aktuellen Publikation werden die in den Jahren 2018 und 2019 erzielten Fortschritte in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales transparent kommuniziert“, schreibt Südpack in einer Pressemitteilung. Zu den Schwerpunkten zählten insbesondere „die Roadmap für nachhaltige Folienverpackungen von Südpack sowie die Implementierung von Wertstoffkreisläufen im eigenen Unternehmen“.

Bei Südpack können sich Mitarbeiter testen lassen, 15 Minuten später liegt das Ergebnis vor.

Südpack bietet Mitarbeitern Corona-Tests an

Der Ochsenhauser Folienhersteller Südpack bietet ab sofort für alle Mitarbeiter einen Covid-19-Schnelltest an. Wie aus einer am Freitag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, werden die Tests durch „qualifizierte Fachkräfte unter strikter Einhaltung der erforderlichen Hygieneregeln“ an den Standorten in Ochsenhausen, Erolzheim und Schwendi gemacht.

„Die Gesundheit der Mitarbeitenden besitzt für Südpack höchste Priorität“, teilt das Unternehmen mit.