Suchergebnis

Abitur

Nur im Südwesten sinkt der Anteil der Einser-Abis – Ist das ein Problem?

Der Anteil der Einser-Abiturienten ist bundesweit in den vergangenen zehn Jahren deutlich gestiegen. Hatte 2008 noch jeder fünfte Schulabsolvent eine Abschlussnote mit einer Eins vor dem Komma, war es 2018 bereits mehr als jeder vierte: Das ergibt eine Umfrage der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe) in allen 16 Bundesländern.

Deutschlandweit stieg der Anteil der Abiturienten mit einer Eins vor dem Komma zwischen 2008 und 2018 von 20,2 auf 25,8 Prozent.

Sonnenbrandgefahr durch UV-Strahlung

UV-Strahlung: Sonnenbrandgefahr am Wochenende

Ausflügler sollten am Wochenende an Sonnenschutz denken: Die UV-Strahlung ist in ganz Deutschland hoch genug, um einen Sonnenbrand zu verursachen, warnt das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS).

„UV-Strahlung hat nichts mit der Temperatur zu tun. Auch wenn die Hitze nachlässt, kann der UV-Index an sonnigen Tagen immer noch hoch sein. Deshalb besteht auch bei kühleren Temperaturen ein Sonnenbrandrisiko“, sagte BfS-Präsidentin Inge Paulini der Deutschen Presse-Agentur.

 Der Musiker mit seiner selbstgebauten Gitarre.

Leutkircher Musiker hat sich eine eigene Gitarre gebaut

Marco Müller ist Gitarrist aus Leidenschaft, das Spiel auf den Saiten sein Leben. Mit zwölf Jahren bekam er die lang ersehnte Gitarre, brachte sich das Spielen selber bei, lernte erst autodidakt, später im Studium. Er spielte in verschiedenen Bands, träumte davon, Musiker zu werden. Das hat sich schon lange erfüllt mit der Leutkircher Band „Die Propeller“, etlichen Konzerten und zwei CD-Aufnahmen. Der Traum, sich selber eine hochwertige Gitarre zu bauen, ist jetzt ebenfalls Wirklichkeit geworden.

 Die jungen Flüchtlinge feierten mit den Betreuerinnen vom Wilburgstettener Helferkreis ein Ausbildungsgenehmigungsfest.

Junge Flüchtlinge starten beruflich durch

Der Begriff ist sperrig, der Anlass aber trotzdem erfreulich: Im Wilburgstettener Begegnungszentrum konnte vor kurzem ein Ausbildungsgenehmigungsfest gefeiert werden. 15 jungen Flüchtlingen ist es Dank der Unterstützung eines engagierten Helferkreises in Wilburgstetten gelungen, einen Ausbildungsplatz in einem Handwerksbetrieb der Region zu finden.

Bei der Feier im Begegnungszentrum sah man nur fröhliche Gesichter. Neben den jungen Flüchtlingen freuten sich auch die Mitglieder des Helferkreises ebenso wie Vertreter der Gemeinde und ...

 Das Museum Art.Plus in Donaueschingen. Im Vordergrund: Paul Schwer, GULF, 2014.

Museum Art.Plus feiert Zehnjähriges

Im September vor zehn Jahren hat das Museum Art.Plus in Donaueschingen seine Pforten eröffnet. Dies gilt es nun mit einem großen Festwochenende am 28. und 29. September zu feiern.

Vor der Eröffnung 2009 war binnen 13 Monaten aus dem baufälligen historischen Gebäude an der Brigach, das zuvor das städtische Kino beherbergt hatte, ein einzigartiges Kleinod entstanden, das sich seitdem zu einem der bedeutendsten Privatmuseen Süddeutschlands entwickelt hat.

Flugzeug

Gebühren für besonders laute Flugzeuge in Zürich steigen

Das Starten und Landen mit besonders lauten Flugzeugen ist am Flughafen Zürich in den Randzeiten ab sofort teurer. So steigt der Nachtzuschlag ab 22.30 Uhr für den Start eines Langstreckenflugzeugs - etwa Boeing B777-300ER - fast auf das Vierfache. Die neue Gebührenordnung ist seit Mittwoch in Kraft. Von 23.30 Uhr bis 06.00 Uhr gilt in Zürich ein Nachtflugverbot.

Die Behörden wollen Fluggesellschaften dazu bringen, mit leiseren Maschinen oder zu anderen Zeiten zu fliegen.

Viel Beifall erhielten die Musiker der Royal Academy of Music London bei ihrem Konzert in der Neresheimer Klosterkirche.

Königliche Klänge in der Klosterkirche

Zum 27. Mal kamen die Musikfreunde der Region in den Genuss königlicher Klänge der Royal Academy of Music London in der Klosterkirche Neresheim. Mit Standing Ovations feierten nahezu tausend begeisterte Zuhörer am Sonntag die Spitzenleistungen der 20 Sängerinnen und Sänger des Chores und der vier Organisten.

Seit 1991 kommen jährlich – außer 1993 – Studierende der weltberühmten Londoner Hochschule für eine Woche in die Abtei Neresheim, um ihr neues Konzertprogramm einzuüben und die Liturgie der Benediktinermönche zu bereichern.

Apfelplantage

250 000 Tonnen Äpfel sind bereit für die Ernte

Cox, Rubinette oder doch lieber Boskoop? So vielfältig die Namen der Apfelsorten klingen, so grün-, gelb- und rotbackig leuchten ihre Farben derzeit in den Obstplantagen. Unverkennbar ist die Apfelsaison in vollem Gange. Nun wurde sie am Bodensee auch ganz offiziell eröffnet – innerhalb der traditionellen Festveranstaltung, die diesmal auf dem Obsthof Röhrenbach in Immenstaad-Kippenhausen stattfand.

Entwarnung konnte Thomas Heilig, Vorsitzender der Obstregion Bodensee, gleich zu Beginn geben: „Dieses Jahr erwarten wir eine ...

Frau sitzt auf großem Stuhl und hat Blick auf eine weite Landschaft

Großstadt – oder doch Ländle? Wo diese Menschen am liebsten leben

Sanft rascheln die Blüten und Sträucher im Wind. Sonnenschein und Wolken wechseln sich heute schnell ab, es ist so ruhig, dass man meint, die Wolken vorbeiziehen zu hören. Angelika Baldaus Blick schweift über ihren Garten hin in Richtung Bussen. „Es ist wie Urlaub“, sagt sie und lächelt zufrieden.

Seit knapp zwei Jahren gehören Angelika und ihr Mann Wolfgang Baldau zu den rund 250 Einwohnern von Hausen am Bussen. Für die beiden war der Umzug hierher eine große Umstellung, ihr Alltag hat sich damit radikal geändert.

 Bei der Führung durch die Weißenauer Klosterkirche kann die historische Holzhey-Orgel besichtigt werden.

Kirchen und Orgelführung in Weißenau

Bundesweit wird am Sonntag, 8. September, der Tag des offenen Denkmals begangen. Aus diesem Anlass bietet der Kulturkreis Eschach am Samstag, 7. September, um 16 Uhr eine Führung durch die Weißenauer Klosterkirche an.

Anschließend kann zudem die historische Holzhey-Orgel besichtigt werden. Dazu werden die Türen geöffnet, um einen Blick in das Innere der Denkmalorgel zu erhalten. Die Holzhey-Orgel zählt laut Ankündigung zu den größten und bedeutendsten Denkmalorgeln in Süddeutschland.