Suchergebnis

Auch die Biberacher Sana-Klinik rechnet in den nächsten Wochen mit einer steigenden Anzahl an Covid-19-Patienten, die stationär

Sana-Klinik will 100-prozentige Impfquote erreichen

Die Corona-Fallzahlen steigen auch im Kreis Biberach seit Tagen wieder an. Auch in der Sana-Klinik rechnet man deshalb in den nächsten Wochen wieder mit mehr Covid-19-Patienten, möglicherweise auch mit mehr Krankheitsausfällen beim Personal. Wie die Lage dort aktuell ist und wie sich die Klinik auf die Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen vorbereitet, die ab 15. März gelten soll.

Stand Donnerstag (27. Januar) wurden im Biberacher Klinikum 16 Covid-19-Patienten behandelt, wovon einer intensivmedizinisch versorgt wurde.

Lennard Kämna

Wenn die Leidenschaft zur Last wird: Kämna sucht sein Glück

Die Vergangenheit handelt Lennard Kämna in zwei Sätzen ab. «Wenn ich ganz trocken wäre, würde ich sagen, ich hatte keine Lust mehr. Aber ich will gar nicht mehr darüber reden», sagt der Radprofi.

Kämna ist erst 25 Jahre alt und gilt immer noch als größtes deutsches Rundfahrtalent. Trotz der Vergangenheit, die noch nicht mal ein Jahr zurückliegt. Im Mai 2021 stieg der Profi von Bora-hansgrohe vom Rad und nahm sich eine Auszeit. Erst wurden körperliche Probleme kommuniziert.

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow

Null Sterne für Herren, Nobat und Renzi im Dschungelcamp

Reibereien auf der Rennstrecke: Eine Gruppenaufgabe mit einem Safari-Auto hat im RTL-Dschungelcamp bei den Kandidatinnen Jasmin Herren (43), Linda Nobat (26) und Anouschka Renzi (57) für Frust gesorgt.

In der Sendung mussten die drei Frauen gemeinsam die Dschungelprüfung mit dem Titel «Drei weise Affen» bewältigen. Mit vereinten Kräften galt es, das Auto innerhalb einer vorgeschriebenen Zeit durch einen Hindernisparcours zu steuern und dabei Sterne zu sammeln.

Niklas Kaul

Zehnkampf-Ass Kaul: 2022 eine „echte Herausforderung“

Voller Ambitionen und topfit geht Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul in das Jahr 2022 mit Welt- und Europameisterschaften.

«Wir haben auch die EM in München. Und ich will unbedingt auch bei Titelkämpfen im eigenen Land eine Topleistung abrufen. Das wird ganz schön sportlich, eine echte Herausforderung. Schließlich findet die EM gerade mal dreieinhalb Wochen nach der WM statt», sagte der 23-jährige Mainzer in einem Interview der Zeitungen der VRM-Gruppe.

Tina Ruland und Anouschka Renzi

Verrat-Verdacht: Renzi gegen Ruland im Dschungelcamp

Verrat-Verdacht am Lagerfeuer: Das Schicksal von zwei kleinen Ohrstöpseln hat im RTL-Dschungelcamp die beiden Schauspielerinnen Anouschka Renzi (57) und Tina Ruland (55) gegeneinander aufgebracht.

Beide gerieten in der gestern ausgestrahlten Folge der Reality-Show heftig aneinander, nachdem der Sender die Promis angewiesen hatte, einen ihrer Luxusartikel abzugeben. Für Renzi ging die Sache unvorteilhaft aus, da sie zwei Ohrstöpsel mehr als zunächst erhofft loswerden musste.

Bundestrainer

Nationalmannschaft: Flick will für WM-Pläne mit Watzke reden

Nach den Kracher-Losen England und Italien als maximale WM-Prüfsteine in der Nations League steht auf Hansi Flicks langer To-Do-Liste für 2022 nun auch noch ein kniffliges Gespräch mit Hans-Joachim Watzke.

Mit dem BVB-Boss will der Bundestrainer aber nicht über die Katar-Perspektiven der Dortmund-Profis Mats Hummels oder Marco Reus reden. Es geht vielmehr um dringende Terminfragen.

Watzke ist als neuer Aufsichtsratschef der Deutschen Fußball Liga der Ansprechpartner, wenn Flick nach dem Saisonende der Bundesliga seine ...

Omikron-Subtyp BA.2 breitet sich aus - das ist bisher darüber bekannt

Eine möglicherweise noch leichter übertragbare Omikron-Untervariante breitet sich in einigen Ländern zügig aus - doch noch sind viele Fragen zum Subtyp BA.2 offen. Dieser sei „fraglos schon überall vorhanden, in unterschiedlichem Ausmaß“, sagte der Bremer Epidemiologe Hajo Zeeb der Deutschen Presse-Agentur.

Bislang dominiert nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) in Deutschland Omikron-Untervariante BA.1, BA.2 gibt es aber auch schon in geringem Umfang.

Schlammlawine

Tote und Verletzte nach Unwettern in Mosambik und Uganda

Im Osten Afrikas sind durch schwere Unwetter zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Ein Tropensturm hat in Mosambik nach Behördenangaben mindestens elf Menschen das Leben gekostet und mehr als 100 weitere verletzt.

Nach heftigen Regenfällen in Uganda starben neun Menschen, darunter auch ein Kind, wie Irene Nakasiita, eine Sprecherin des Roten Kreuzes, der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch sagte. Im Südwesten des Landes seien am Hang stehende Häuser durch Schlammlawinen weggerissen worden, sagte Nakasiita.

Harald Glööckler

Das gab's noch nie im Dschungelcamp: Die Prüfung fällt aus

Das hat es so noch nie gegeben: RTL hat seinen Dschungelcampern eine Prüfung erlassen und ihnen die Höchstpunktzahl ohne jede Gegenleistung geschenkt. Der Grund: zu starker Wind am Austragungsort, einem sehr tiefen Canyon in Südafrika.

«Tatsächlich ist es das erste Mal in der Geschichte des Dschungelcamps, dass es in einer Sendung keine Prüfung gibt», teilte RTL in der Nacht zum Mittwoch mit. «Ausgefallene Challenges wurden bislang immer nachgeholt, es fanden Ersatzprüfungen statt oder die Kandidaten sind aus freien Stücken nicht ...

Harald Glööckler

Pulverfass RTL-Dschungelcamp: „Die Lunte ist gezündet“

Seelenstrip, tränenreiche Enthüllungen, großes Geschrei: Die Teilnehmer des RTL-Dschungelcamps treten aufs Gas. Schon am ersten Wochenende der Show «Ich bin ein Star, holt mich hier raus» (IBES) wurden die ganz schweren Reality-TV-Geschütze aufgefahren.

Jasmin Herren, die Witwe von Willi, kündigte eine Schlager-Ballade über ihren Mann an und wusste Abgründiges und mutmaßlich Kriminelles zu berichten. Und die als «Teppich-Luder» bekannt gewordene Janina Youssefian räumte mit einem Mythos der Pop-Geschichte auf: Der Sex mit einem ...