Suchergebnis

Luftduell

Remis gegen Donezk: Frankfurt darf auf Achtelfinale hoffen

Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat seinen Siegeszug durch die Europa League nicht fortsetzen können, darf aber weiter auf den Einzug ins Achtelfinale hoffen.

Trotz 80-minütiger Überzahl mussten sich die Hessen im Zwischenrunden-Hinspiel beim ukrainischen Meister Schachtjor Donezk mit einem 2:2 (1:1) begnügen. Martin Hinteregger in der 7. Minute und Filip Kostic (50.) trafen vor rund 15.000 Zuschauern in Charkiw für den Fußball-Bundesligisten, der zuvor alle sechs Gruppenspiele siegreich gestaltet hatte.

Nullnummer

Torlos beim Torjäger-Treff - RB hadert, Frankfurt ist froh

Willi Orban fand ein paar Szenen einfach nur skurril. Dass der Abwehrchef des Champions-League-Anwärters RB Leipzig die beste Chance seiner Mannschaft hatte, passte ins Bild.

Ausgerechnet beim Treffen der Torjäger mit dem 32-Tore-Trio von Eintracht Frankfurt und dem 21-Treffer-Duo der Leipziger fielen keine Tore. Eine vertane Chance vor allem für die Sachsen. „Natürlich wäre es schön gewesen bei den anderen Ergebnissen, heute gewonnen zu haben“, betonte Trainer Ralf Rangnick.

RB Leipzig - Eintracht Frankfurt

Leipzig verpasst Sieg gegen Eintracht Frankfurt

Der Frust über die Nullnummer stellte sich bei RB Leipzig vor allem beim Blick auf die Konkurrenz ein.

„Im Moment ist es schon so, dass wir uns ärgern. Es wären ja drei Punkte drin gewesen, und die hätten uns unheimlich gut getan“, sagte Kapitän Willi Orban nach dem 0:0 gegen den unmittelbaren Verfolger Eintracht Frankfurt. Das 32-Tore-Trio der Hessen blieb in der Red Bull Arena absolut chancenlos, das Leipziger 21-Treffer-Duo konnte die Vielzahl an Möglichkeiten vor 38.

Timo Werner

Werner-Rückkehr bei RB Leipzig gegen Eintracht Frankfurt

Timo Werner kehrt nach zwei Spielen Zwangspause in die Startelf von RB Leipzig zurück.

Der zuletzt wegen einer Grippe fehlende Torjäger wird zusammen mit Yussuf Poulsen den Angriff des sächsischen Fußball-Bundesligisten an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) in der Red Bull Arena gegen Eintracht Frankfurt bilden. Werner erzielte bisher elf Saisontore, Poulsen zehn Treffer in dieser Spielzeit.

Auf der Gegenseite bietet Eintracht-Trainer Adi Hütter, wie zu erwarten war, sein torhungriges Duo Luka Jovic (14) und Sébastien Haller ...

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

BVB hadert trotz Sieben-Punkte-Polster

Die Fans von Borussia Dortmund sangen schon euphorisiert von der deutschen Meisterschaft, die Verantwortlichen des Tabellenführers konnten diese Begeisterung jedoch nicht teilen.

„Es hat sich nichts geändert“, stellte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc grinsend fest, nachdem der BVB mit einem 1:1 (1:1) bei Eintracht Frankfurt sein Polster auf Verfolger FC Bayern München auf sieben Punkte vergrößert hatte. Torhüter Roman Bürki ging sogar noch weiter: „Ich bin enttäuscht, dass wir das Spiel nicht gewonnen haben.

«Büffelherde»

Schwere Gegner für BVB, Bayern und Gladbach

Die drei Spitzenteams der bisherigen Bundesligasaison treffen an diesem Fußball-Samstag auswärts auf unangenehme Gegner.

Tabellenführer Borussia Dortmund muss beim heimstarken Champions-League-Anwärter Eintracht Frankfurt ran. Gleichzeitig (15.30 Uhr/Sky) trifft der FC Bayern auswärts auf Bayer Leverkusen. Fehlen wird den Münchnern dann der an der Hand verletzte Torhüter und Kapitän Manuel Neuer. Beim Abendspiel (18.30 Uhr/Sky) muss Borussia Mönchengladbach auf Schalke ran.

Lucien Favre

Respekt vor den „Büffeln“: Knifflige Aufgabe für den BVB

Achtung Büffelherde! Für Borussia Dortmund steht im Titelrennen der Fußball-Bundesliga eine knifflige Aufgabe an.

Ähnlich wie Verfolger FC Bayern beim zeitgleichen Gastspiel in Leverkusen ist der um sechs Punkte enteilte Tabellenführer am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Duell mit Frankfurt mächtig gefordert. Vor allem die imposante Trefferquote der von Eintracht-Torhüter Kevin Trapp unlängst als „Büffelherde“ bezeichneten Offensivkräfte Ante Rebic, Sebastien Haller und Luka Jovic nötigt BVB-Coach Lucien Favre Respekt ab: „Ich habe ...

Supersturm

Eintracht Frankfurts „Büffelherde“ trifft und trifft

Eintracht Frankfurt kann sich weiter auf seinen Supersturm verlassen. Doch Torwart Kevin Trapp warnte nach dem attraktiven 2:2 (1:1) bei Werder Bremen vor den kommenden Aufgaben und forderte mehr Defensiv-Stabilität.

„Wir müssen es viel, viel besser machen“, sagte der Nationalkeeper nach dem zumindest kurzzeitigen Sprung auf Champions-League-Platz vier. „Wir spielen mit Dortmund, Leipzig, Gladbach und in der Europa League gegen Donezk gegen Mannschaften, die unsere Fehler besser ausnutzen werden.

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt

Schwungvolles 2:2 - Frankfurt auf Champions-League-Platz

Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat mindestens für eine Nacht einen Champions-League-Platz erobert.

Die Hessen kamen in einem guten und intensiven Bundesliga-Spiel bei Werder Bremen nach zweimaligem Rückstand noch zu einem 2:2 (1:1) und verdrängten mit 31 Punkten zumindest bis Sonntag RB Leipzig von Platz vier.

Werder Bremen (26) bleibt nach dem fünften Unentschieden auf Rang elf. Für die Hessen waren vor 42 100 Zuschauern Ante Rebic (35.

Tabellenführer

BVB ohne Probleme gegen Hannover - Breitenreiter vor dem Aus

Borussia Dortmund hat auf dem Weg zum erhofften Meistertitel mühelos den nächsten Schritt gemacht und die schwierige Lage für 96-Trainer Andre Breitenreiter weiter verschärft.

Gegen Hannover kam der BVB am 19. Spieltag der Fußball-Bundesliga ohne großen Aufwand zu einem 5:1 (1:0)-Erfolg und vergrößerte seinen Vorsprung auf den erst am Sonntag gegen den VfB Stuttgart spielenden FC Bayern München mindestens für einen Tag auf neun Zähler.

Hannover konnte nur eine Stunde dem Dortmunder Druck Stand halten und musste sich dann ...