Suchergebnis

Das Landgericht Freiburg

Tatverdächtiger im Fall der toten Artistin kommt frei

Fünf Monate nach dem Fund einer Frauenleiche am Rhein bei Rust (Ortenaukreis) bleibt der Tod der 33-jährigen Artistin vorerst ungesühnt. Der anfangs tatverdächtige Ex-Freund muss sich nicht wegen Totschlags vor Gericht verantworten. Das Schwurgericht des Landgerichts Freiburg hat ein Verfahren wegen dieser Vorwürfe nach Angaben von Montag abgelehnt. Der Haftbefehl gegen den 30-Jährigen - einen Artisten, der mit der Frau gemeinsam aufgetreten war - wurde aufgehoben.

Frau steht neben einem Parkscheinautomat im Parkhaus

Ein Parkticket für den Schulbesuch? Diese Frau kämpft dagegen an

Dass Berufsschüler am Kreis-Berufsschulzentrum in Biberach fürs Parken Geld bezahlen müssen, das findet Nicole Seitz aus Uttenweiler ein Unding. Kurzerhand startete sie eine Online-Petition für das kostenlose Parken an der Leipzigstraße.

Gemeint ist das Parkdeck gegenüber vom Berufsschulzentrum (BSZ). Das Landratsamt Biberach, das für die beruflichen Schulen im Landkreis zuständig ist, wusste bisher noch nichts von diesem Vorhaben.

Seit Dezember besuchen die beiden Töchter von Nicole Seitz die Gebhard-Müller-Schule.

 Roland Mack, Gründer und Inhaber des Europa-Parks, in seinem Reich. Er feiert am 14. Oktober seinen 70. Geburtstag und ist imme

Wie der Patron von Rust den Europapark noch attraktiver machen will

Wer den märchenhaften Aufstieg des Europaparks vom regionalen Vergnügungsbetrieb zum weltweit größten saisonalen Freizeitpark verstehen will, der geht am besten ganz zurück zu den Anfängen: Ende der 1960er-Jahre sucht Franz Mack, Chef der gleichnamigen Traditionsfirma für Karussells und Zirkuswagen, einen Standort, um seine Modelle ausstellen und vorführen zu können.

Er fliegt zusammen mit seinem Sohn Roland, damals Maschinenbau-Student, in die USA, um Anregungen in den Freizeitparks zu sammeln.

Roland Mack

Leben zwischen Achterbahnen: Roland Mack wird 70

Roland Mack klemmt sich hinter das Steuer des bunten Rennautos, das seit dem Start des Europa-Parks vor 44 Jahren zu den Attraktionen zählt. „Das bin ich seit Ewigkeiten nicht mehr gefahren“, sagt der badische Unternehmer und tritt auf das Gaspedal.

„Es sieht nicht aus wie Arbeit. Es ist aber Arbeit“, sagt der Chef von Deutschlands größtem Freizeitpark und von mehr als 4150 Mitarbeitern. Gemeinsam mit Vater Franz hat Mack 1975 den Europa-Park in Rust bei Freiburg gegründet.

Europa-Park - Wasserpark Rulantica

Europa-Park plant mit sechs Millionen Besuchern jährlich

Deutschlands größter Freizeitpark, der Europa-Park in Rust bei Freiburg, rechnet künftig mit mehr als sechs Millionen Besuchern jährlich. Gründe für das erwartete deutliche Gästeplus seien der stetige Ausbau der Angebote sowie die neue Wasserwelt „Rulantica“, sagte Inhaber Roland Mack.

Dieses Jahr werde sich die Besucherzahl erstmals seit Gründung des Parks der Sechs-Millionen-Grenze nähern, vom kommenden Jahr an werde diese dann voraussichtlich deutlich überschritten.

Zwei Silhouttenn von Kindern vor einem Bergpanorama

Diese Bilder haben den Urlaubsfotowettbewerb der „SZ Laupheim“ gewonnen

Die Entscheidung der Jury ist schnell und einstimmig gefallen: Beate Hensinger aus Laupheim hat den Urlaubsfotowettbewerb 2019 der „Schwäbischen Zeitung“ und damit vier Karten für den Europapark in Rust gewonnen, gesponsert vom Reisebüro „Bottenschein Reisen“. Das Siegerfoto zeigt ihre beiden Söhne Felix und Tim, die auf der Kaltenberghütte am Arlberg die Abendstimmung genießen, und wurde unmittelbar nach einem Regenschauer aufgenommen.

Die Vorhänge waren zugezogen, das Licht in der Redaktion ausgeschaltet, damit die Fotos auf dem ...

 Auf viele Tore hoffen die Fans des FV Olympia Laupheim auch in dieser Saison.

FV Olympia Laupheim: „Wir gehen das mit Ruhe und Geduld an“

Ein turbulentes Fußballjahr liegt hinter dem FV Olympia Laupheim. Viel Freude haben erneut die Jugendteams gemacht. Die erste Mannschaft, aufgestiegen in die Verbandsliga, musste dagegen nach einer „katastrophalen Rückrunde“, so der sportliche Leiter Stefan Rampf bei der Hauptversammlung, postwendend wieder den Gang in die Landesliga antreten.

Darauf folgte im Sommer ein personeller Umbruch. Man habe wohl eine gute Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern gefunden, blickte Ernst Aubele, bis vorige Woche ...

Schönstes Urlaubsfoto: Das sind die Gewinner der SZ-Aktion

Die SZ-Aktion „Das schönste Urlaubsfoto 2019“ ist entschieden. Auf dieser Seite zeigen wir die vier Gewinnerfotos. Es gibt jeweils zwei erste und zwei zweite Preise.

Wie bereits in den Vorjahren erfreute sich die Urlaubsfoto-Aktion der „Schwäbischen Zeitung“ Biberach wieder einer großen Beleibtheit bei den Lesern. In den vergangenen Wochen erreichten rund 130 Fotos mit Motiven aus aller Welt die Redaktion.

Entsprechend schwer fiel der Jury, bestehend aus SZ-Redakteurin Tanja Bosch, SZ-Marketingkordinatorin Sandra ...

„Auf dem Foto ist meine Enkelin Emma zu sehen. Ich war mit ihr im Schmetterlingshaus auf der Insel Mainau. Sie war total faszini

Gewinnspiel: So schön sind die Urlaubserlebnisse der Biberacher

Einige Leser sind bereits dem Aufruf der „Schwäbische Zeitung Biberach“ gefolgt und haben schöne Urlaubsfotos geschickt. Hier die Bildergalerie.

Haben auch Sie schöne Bilder? Egal ob vom Tagesausflug oder der Fernreise – schicken Sie es per E-Mail an redaktion.biberach@schwaebische.deBitte als Betreff „Urlaubsfoto“ sowie Ihre vollständige Adresse und Telefonnummer angeben. Und ganz wichtig: Erklären Sie kurz, wer und was auf dem Foto zu sehen ist.

 40 neue Parkplätze sollen im Parkweg in Laupheim gebaut werden.

Hier entstehen 40 neue Parkplätze

An der Kilian-von-Steiner-Schule, der Berufsschule in Laupheim, fehlen Parkplätze. Deshalb ist der Landkreis Biberach als Schulträger mit dem Wunsch an die Stadt herangetreten, am Parkweg mehr Parkplätze zu schaffen. Die Absicht, auch für die Besucher des angrenzenden Hallenbads und des Planetariums mehr Parkraum zur Verfügung zu stellen, hegt die Laupheimer Verwaltung schon länger: Bereits im vergangenen Jahr wurden die dafür erforderlichen Flächen gekauft.