Suchergebnis

 Wolfram Frommlet und Lindaus Oberbürgermeisterin Claudia Alfons am Infostand auf dem Platz vor dem Alten Rathaus beim Internati

Bürgermeister zeigen Flagge

Lindau (lz) - Die Friedensräume Lindau und der Verein Friedensregion Bodensee haben am 8. Juli den Stadtrat und die Bevölkerung zu einer gemeinsamen Veranstaltung zum Internationalen Flaggentag der Mayors for Peace auf den Bismarckplatz eingeladen. Christian Artner-Schedler von Pax Christi als Träger der Friedensräume hob in seiner Begrüßung hervor, dass sich Lindau bereits 1982 zur „atomwaffenfreien Zone“ erklärt hat, seit 2006 Mitglied der weltweiten Vereinigung der Bürgermeister für Frieden sei und 2019 als erste Stadt in der ...

Sommerferien in der Pandemie

Trotz Corona-Pandemie in den Urlaub fahren

Die Sommerferien haben angefangen oder stehen vor der Tür. Viele außereuropäische Reiseziele fallen in der Corona-Pandemie wegen Einreisebeschränkungen und Reisewarnungen weg - aber Urlaub vor allem in Europa ist wieder möglich.

Bis Ende August hat das Auswärtige Amt (AA) Ende Juni seine weltweite Reisewarnung verlängert, für den Großteil der europäischen Länder aber aufgehoben.

Vor Reisen nach Schweden etwa wird noch offiziell gewarnt, von Reisen etwa nach Großbritannien abgeraten.

Robert Mueller

Mueller soll erneut vor US-Kongress befragt werden

Der frühere FBI-Sonderermittler Robert Mueller soll vor dem Justizausschuss des US-Senats befragt werden. Der republikanische Ausschussvorsitzende Lindsey Graham schrieb am Sonntag (Ortszeit) auf Twitter, einer entsprechenden Bitte der Demokraten werde entsprochen.

Er reagierte damit auf einen Gastbeitrag Muellers in der „Washington Post“ (Samstag) vom Samstag, in dem dieser seine Untersuchungen in der Russland-Affäre und die strafrechtliche Verfolgung des nun von der Haft verschonten Trump-Vertrauten Roger Stone verteidigt hatte.

Kurze Pause

Amnesty-Bericht: Beschäftigte im Gesundheitswesen in Gefahr

Beschäftigte im Gesundheitswesen sind Amnesty International zufolge in der Coronavirus-Pandemie in vielen Ländern durch schlechte Arbeitsbedingungen gefährdet.

In einigen Staaten müssen sie sogar mit Repressalien rechnen, wenn sie Missstände benennen. Das geht aus einem Bericht hervor, den die Menschenrechtsorganisation veröffentlichte.

Dem Amnesty-Bericht zufolge gab in fast allen der 63 betrachteten Länder und Regionen Berichte über mangelnde Schutzkleidung.

Abtransport

Höchstwert bei Infektionen: 230.000 neue Corona-Fälle

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt nach Angaben vom Sonntag binnen 24 Stunden mehr als 230.000 neue Fälle. Damit liegt die Zahl der weltweit je Infizierten bei 12,5 Millionen. 562.000 Patienten sind mit oder an Covid-19 gestorben.

Für die USA wurden 66.000 neue Fälle verzeichnet, in Brasilien wurden 45.000 Menschen mit dem Virus infiziert. In Indien stieg die Zahl der Infizierten um 28.000. In Europa weisen Russland, die Türkei, aber auch Länder wie Portugal, Großbritannien und Rumänien viele neue Fälle auf.

 Nach wochenlangem Streit hat sich der UN-Sicherheitsrat auf einen gefährlichen Kompromiss für Hilfslieferungen nach Syrien geei

Ein kleiner Rest Hilfe für Syrien

Ein Lastwagen nach dem anderen rollt durch das Tor am Grenzübergang Bab al-Salam von der Türkei nach Syrien. Die 31 Fahrzeuge bringen medizinische Hilfsgüter für Hunderttausende Menschen in die Gegend nördlich der syrischen Großstadt Aleppo. Mark Cutts, bei der UNO für die Koordinierung der Syrien-Hilfe zuständig, schaut den Lastwagen zu. Seit sechs Jahren werde Bab al-Salam von der UNO genutzt, sagt er in einem Videoclip am Grenzübergang, den er per Twitter verbreitet.

Bundestag

Bundestag-Hack: Berlin fordert EU-Sanktionen gegen Russland

Die Bundesregierung hat den EU-Mitgliedstaaten vorgeschlagen, wegen des massiven Hacker-Angriffs auf den Bundestag vor fünf Jahren gemeinsam Sanktionen zu verhängen. Eine Entscheidung über den Vorschlag vom 3. Juni steht allerdings noch aus.

Das geht aus einer Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Es wäre das erste Mal, dass das 2017 beschlossene EU-Cybersanktionsregime zur Anwendung kommt.

Häusliche Gewalt

Corona-Newsblog: Corona-Tests an fünf Stuttgarter Schulen - und in Göppingen

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 504 (36.041 Gesamt - ca. 33.700 Genesene - 1.837 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.837 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 5.141 ( 198.804 Gesamt - ca. 184.600 Genesene - 9063 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Hilfsgüter

UN-Sicherheitsrat verlängert Syrienhilfe eingeschränkt

Kurz vor der Abstimmung im UN-Sicherheitsrat postierte sich Mark Cutts noch einmal demonstrativ am türkisch-syrischen Grenzübergang Bab al-Salam. „Wir nutzen ihn seit sechs Jahren.

Rund 5000 Lastwagen mit humanitärer Hilfe haben diese Grenze passiert, alle unter Aufsicht der Vereinten Nationen“, sagt der stellvertretende UN-Koordinator für die Syrienhilfe, wie in einem Video auf Twitter zu sehen ist. Im Hintergrund rollen Lkw mit Hilfsgütern, vor allem Medizin, in den Norden des Landes.

Viktor Maigurow

Maigurow wird Präsident von Russlands Biathlon-Verband

Der russische Biathlon-Verband RBU hat nur einen Tag nach dem Rückzug seines Präsidenten einen Nachfolger gefunden. Der frühere Biathlet Wiktor Maigurow sei am 11. Juli von allen 45 Delegierten einstimmig gewählt worden, teilte der Verband in Moskau mit.

Die Konferenz sei außerplanmäßig einberufen worden. Der dreimalige Weltmeister löst Wladimir Dratschew ab, der zuvor nach Kritik an seiner Arbeit zurückgetreten war.

Maigurow soll zunächst bis zum Ende der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking im Amt bleiben.