Suchergebnis

 Rupert Membarth mit seiner Nachfolgerin Edith Burger.

Rettungsanker für Menschen in Not

Bei der Verabschiedung von Rupert Membarth, der 30 Jahre Leiter der Psychologischen Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen (EFL) war, wurde deutlich, wie groß die Fußstapfen sind, in die seine Nachfolgerin treten muss. Die Redner waren sich alle einig: Membarth war als Vollblutpsychologe ein sensibler Berater und Chef, der ein harmonisches Team und ein breit verzweigtes Netzwerk hinterlässt. Edith Burger will daran anknüpfen.

Rupert Membarth schüttelte im Akkord Hände.

 Will sich jetzt ganz auf seine Praxistätigkeit konzentrieren: Rupert Membarth.

„Das Leben ist wie ein Schachspiel“: Rupert Membarth sucht immer noch gern nach Problemlösungen

Probleme in der Partnerschaft, Schwierigkeiten in der Familie oder persönliche Lebenskrisen: 30 Jahre lang hat Rupert Membarth als Chef der psychologischen Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen Lindau (EFL) Menschen durch Krisen geholfen.

Nun wagt er einen beruflichen Neustart. Im Gespräch mit LZ-Redakteurin Yvonne Roither blickt Rupert Membarth auf seine Arbeit zurück.

30 Jahre sind eine lange Zeit. Warum haben Sie sich mit 59 Jahren noch einmal für einen Wechsel entschieden?