Suchergebnis

 Für Walter Baumann (links) und Rudi Rädler gab es einen Präsentkorb und die Silberne Ehrennadel des WSLB, überreicht von Sportk

Verantwortung im VfL ist künftig auf vier Schulterpaaren verteilt

Beim VfL Brochenzell brechen neue Zeiten an. Statt dem bisherigen Führungsgespann, bestehend aus der Vorsitzenden Petra Spornik und ihrem Stellvertreter Rudi Rädler, teilen sich künftig vier Vorstände die Verantwortung für den Verein. Oliver Kovatschevitsch, Claudio Hirscher, Hubert Hecht und die bisherige Vorsitzende Petra Spornik leiten in den nächsten zwei Jahren die Geschicke des über 680 Mitglieder starken Vereins. Das wurde am Samstagabend bei der Jahreshauptversammlung des VfL Brochenzell einstimmig beschlossen.

Um sie geht es: das Wappen derer von Humpis.

Brandschutz und Neuverpachtung sind Thema beim Förderverein Humpisschloss Brochenzell

Brandschutz und Neuverpachtung: Wie es weitergeht im Brochenzeller Humpisschloss, ist noch in der Schwebe. Das sagte Vorsitzender Michael Masuch hat bei der ordentlichen Jahreshauptversammlung des Humpisschlosses Brochenzell Förderverein im Schloss.

Bei den Wahlen unter Wahlleiter Rudi Gebhard wurden alle Funktionsträger einstimmig wiedergewählt. Erster Vorsitzender wurde Michael Masuch, stellvertretender Vorsitzendender Jürgen Brauer, Kassier Hubert Wiedemann und Schriftführer Walter Feirer.

 So kann man eine Musikkapelle auch dirigieren: beim Bozener Marsch kommt Johnny Ekkelboom, zur Freude des Publikums und seiner

Zum Abschied doch noch eine Lederhose

Das Muttertagskonzert der Musikkapelle Eglofs war dieses Jahr etwas Besonderes. Neben zahlreichen Ehrungen übergab Dirigent Johnny Ekkelboom am Samstag Abend in einer voll besetzten Turn- und Festhalle nach zehn Jahren den Taktstock an seine Nachfolgerin Carina Wachter. Die 24-Jährige hat mit der Musikkapelle schon eines der Stücke für das Wertungsspiel in Scheidegg letztes Wochenende erarbeitet und dirigiert, sich in die Jugendarbeit eingebracht und die Kapelle gut kennengelernt.

In Brochenzell zählt die Boccia-Abteilung 37 Mitglieder.

In der Boccia-Abteilung läuft’s rund

Das kann sich sehen lassen: 37 Mitglieder zählt die Boccia-Abteilung des VfL Brochenzell mittlerweile. Bei der Mitgliederversammlung waren laut Eigenbericht fast alle da. In Berichten wurde auf Vergangenes zurückgeblickt.

Abteilungsleiter John Rädler konnte rund 90 Prozent der inzwischen 37 Mitglieder der Abteilung begrüßen, darunter auch die Vorsitzende Petra Spornik und deren Stellvertreter Rudi Rädler. John Rädler stellte laut Bericht zufrieden fest, dass durch das zahlreiche Erscheinen die Verbundenheit der Mitglieder zur ...

Für sein Engagement erhielt Markus Ritter (Mitte) von Ehrenvorstand Rudi Gebhard (rechts) die silberne Verbandsehrennadel des Wü

Petra Spornik zieht positive Bilanz nach einem Jahr VfL-Brochenzell-Vorsitz

Premiere für Petra Spornik: Zum ersten Mal hat die Vorsitzende des VfL Brochenzell die Jahreshauptversammlung des Vereins geleitet und meisterte diese Aufgabe in gewohnt souveräner Art und Weise. Im vergangenen Herbst hatte ihre Wahl zur ersten Vorsitzenden und damit Nachfolgerin von Andreas Ritter, der dieses Amt immerhin 14 Jahre innehatte, für einiges Aufsehen in der Schussengemeinde gesorgt.

Nun zog Spornik eine positive Bilanz ihrer einjährigen Amtszeit.

Die Werbung für das Museum soll verstärkt werden – das ist eine der Aussagen von der Hauptversammlung des Fördervereins.

Neuer Treppenturm: Antrag liegt beim Landratsamt

Der Förderverein Humpisschloss Brochenzell hat sich vor Kurzem zur Hauptversammlung getroffen.

Vorsitzender Michael Masuch begann seinen Jahresbericht mit Dankesworten an Josef Nessensohn für die Organisation der Museumsführungen (insbesondere auch für Schulklassen) und an die gesamte Vorstandschaft für die Arbeit das ganze Jahr über. Den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt betreffend galt der Dank Esther Brauer für die Personal-Organisation, Helga Brauer für die Programmerstellung, Roman Wiesner für die Spezialarbeiten am Stand, Rudi ...

Ein tolles Team: Petra Spornik, Vorsitzende des VfL Brochenzell, mit ihrem Hund Leo, mit dem sie gern lange Spaziergänge unterni

„Ein Kunstrasen wäre ein Segen“

Der Wechsel an der Vereinsspitze des VfL-Brochenzell hatte im November 2017 für einiges Aufsehen in Meckenbeuren gesorgt. Petra Spornik, bis dahin Schriftführerin im knapp 700 Mitglieder starken VfL, übernahm den Vorsitz von Andreas Ritter, der sich nach 14 Jahren aus beruflichen und privaten Gründen zurückzog. Im Interview mit Kerstin Schwier erzählt Spornik, wie sie die ersten Monate ihrer Amtszeit erlebt hat und was sie sich für die Zukunft wünscht.


Einen beeindruckenden Abschluss bot die Musikkapelle im Verbund mit den Eglofser Chören: Liederkranz, Kirchenchor und „ChorKont

Lockere Gespräche, Ehrungen und viel Musik

Im Anschluss an die Wertungsspiele hat die Musikkapelle Eglofs zum Festakt zur Eröffnung des Kreisverbandsmusikfestes, das sie anlässlich ihres 175-jährigen Jubiläums ausrichtet und das vom 1. bis 5. Juni stattfindet, eingeladen. Die Trennung von Wertungsspielen und Festakt vom eigentlichen Fest hatten die Organisatoren mit dem Blasmusik-Kreisverband ausgehandelt.

Rudi Hämmerle, Vorsitzender des Blasmusik-Kreisverbandes, gab sich „eglofserfahren“ und schrieb diesen Wunsch nach Sonderregeln dem „Geist der freien eglofeser Bauern“ zu.


Die Vorstandschaft der Brochenzeller Narren mit den neuen Zunfträten Markus Rist, Christian Schreibmüller und Inge Roth.

Neue Zunfträte Markus Rist, Christian Schreibmüller, Inge Roth

brochenzell (mj) - Über guten Besuch haben sich die Brochenzeller Narren, allen voran Zunftmeister Ralf Müller, am Sonntagabend anlässlich der Hauptversammlung 2017 gefreut. Ein besonderer Gruß galt Bürgermeister Andreas Schmid, den Ehrenzunfträten Hanna Gresser, Helmut Schmollinger, Edwin Lanz und Manfred Jäger sowie einer Abordnung der Patenzunft aus Bürgermoos mit ihrem Zunftmeister Dominik Bundy.

Die Berichte eröffnete der Mitgliederverwalter Markus Huchler.

So kündet es das Schild nahe dem Humpisschloss.

Neues Konzept erst nach Brandschutzmaßnahmen

Der Vorsitzende Michael Masuch hat bei der Hauptversammlung des Fördervereins Humpisschloss im Schloss in Brochenzell zahlreiche Mitglieder begrüßt. Nach der Schweigeminute zum Gedenken an die 2016 verstorbenen Mitglieder begann er seine Rückschau mit Dankesworten an die gesamte Vorstandschaft, an die Mitglieder des Schlossvereins und an die Museumsführer, allen voran Josef Nessensohn (Koordination), Helga Brauer, Walter Feirer, Rudi Gebhard und Josef Locher.