Suchergebnis

Philipp Förster vom VfB Stuttgart in Aktion

VfB-Profi Förster wohnt im alten Kinderzimmer

Stuttgarts Mittelfeldspieler Philipp Förster verbringt einen Großteil der trainingsfreien Zeit in seinem alten Kinderzimmer. „Ich bin bei meinen Eltern in Bretten im alten Kinderzimmer“, erzählte der 25 Jahre alte VfB-Profi der „Bild“ (Donnerstag). „Hier hängen noch lauter alte Sticker von Roy Makaay und Michael Ballack an der Wand oder am Schrank.“

Förster wurde wie seine Teamkollegen nicht nur von der Corona-Krise gestoppt, sondern auch von einer hartnäckigen Mandelentzündung.

Kevin Volland

Elf Zahlen zum 7. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Zahlen zum 7. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

1 - Die TSG 1899 Hoffenheim feierte ihren ersten Sieg beim FC Bayern München nach zuvor elf vergeblichen Versuchen (zwei Remis/neun Niederlagen).

5 - Thomas Müller stand im fünften Pflichtspiel in Serie nicht in der Startelf des FC Bayern.

10 - Robert Lewandowski hat in jedem seiner letzten zehn Pflichtspiele für den FC Bayern getroffen.

Roy Makaay

Makaay: Van Dijk ist holländisches „Aushängeschild“

Ex-Bayern-Stürmer Roy Makaay hat vor dem EM-Qualifikationsspiels der alten Rivalen Deutschland und Niederlande noch einmal die Rolle von Superstar Virgil van Dijk herausgestellt.

„Er ist im Moment das Aushängeschild des holländischen Fußballs, gerade auch, weil er jetzt zu Europas Fußballer des Jahres gewählt wurde und als Weltfußballer nominiert ist. Das ist gut für den holländischen Fußball, dass wir da mal wieder jemanden stellen“, sagte der 43-fache niederländische Nationalspieler am Freitag dem Online-Portal „Sportbuzzer“.

Torgarant

Elf Zahlen zum 3. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Zahlen zum 3. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

1 - Erster Sieg für den 1. FC Union Berlin in der Bundesliga - Erster Punktgewinn für SC Paderborn nach dem Wiederaufstieg

2 - Eigentore in einem Spiel unterliefen in der Bundesliga vor Hertha BSC zuletzt Hannover 96. Die Niedersachsen trafen im November 2009 beim 3:5 gegen Borussia Mönchengladbach doppelt ins eigene Tor.

KSC trotz 0:1 zufrieden: „Gut aus Affäre gezogen“

Die Generalprobe endete mit einer knappen Niederlage, zufrieden war Aufsteiger Karlsruher SC eine Woche vor dem Auftakt in der 2. Fußball-Bundesliga dennoch. „Wir haben uns dort nicht nur gut aus der Affäre gezogen, sondern wir waren bis auf die ersten zehn Minuten ein ebenbürtiger Gegner“, sagte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer nach dem 0:1 (0:1) im letzten Testspiel am Samstag beim niederländischen Spitzenclub Feyenoord Rotterdam.

Die Partie unter Ausschluss der Öffentlichkeit hatte der frühere Profi von Rekordmeister Bayern ...

Andreas Wellinger

Olympiasieger Wellinger entspannt auf dem Surfbrett

Strände statt Berge: Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger setzt nach der Winter-Saison auf Entspannung bei wärmeren Temperaturen.

„Ich mache bald zwei Wochen Urlaub in Mexiko. Da werde ich mich einfach in die Sonne legen und meinem Körper Ruhe geben“, sagte der 22-Jährige, der bei den Winterspielen in Pyeongchang drei Medaillen gewonnen hatte, der Tageszeitung „Die Welt“. Nach ein paar Tagen Relaxen habe er aber meist schon wieder genug von der Ruhe, verriet der Ruhpoldinger.

Überraschungssieg

Darmstadt im Glück: Aber der Abstieg ist nur aufgeschoben

Bis wenige Sekunden vor Schluss des Spiels gegen Schalke 04 stand der SV Darmstadt 98 als erster Absteiger aus der Fußball-Bundesliga fest. Doch dann gelang Jérôme Gondorf mit einem Abstauber noch der Siegtreffer zum 2:1 (1:0).

Die Aufforderung dazu kam von Mitspieler Hamit Altintop. „Der Hamit sagte noch: "Jego, du machst jetzt ein Tor"“, verriet Gondorf. „Und dann habe ich mit dem Abstauber einen auf Roy Makaay gemacht.“

So ist das mit den Darmstädtern: Sie kämpfen bis zum Ende, sie versprühen eine Menge guter Laune - ...

«Pferdestärken»

Sprüche zum 29. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche des 29. Spieltages der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

„Ein bisschen feiern darf man das schon. Was will man sonst feiern, wenn nicht so einen wichtigen Derbysieg.“ (Bremens Fin Bartels nach dem 2:1 im Nordderby gegen den HSV)

„Jeder Sieg tut gut, ein Derbysieg noch guter.“ (Bremens Sportdirektor Frank Baumann nach dem 2:1 gegen den HSV)

„Eine Serie fängt für mich erst nach zehn Spielen ohne Niederlage an.

Marco Reus

Torfestival in Dortmund - Acht Champions-League-Superlative

An das Torfestival beim 8:4-Sieg von Borussia Dortmund gegen Legia Warschau werden sich die Fußballfans wohl noch ewig erinnern. Acht Champions-League-Superlative seit der Gründung 1992:

DER HÖCHSTE SIEG: Achtmal traf der FC Liverpool am 6. November 2007 gegen Beşiktaş Istanbul - bis heute ist das 8:0 der höchste Sieg der Champions-League-Geschichte.

DIE MEISTEN TORE EINES SPIELERS: Top-Torschütze kann nur einer sein: Lionel Messi vom FC Barcelona.