Suchergebnis

Serientäter soll länger in Haft

Serientäter soll länger in Haft

Mit einer mehrjährigen Haftstrafe muss ein 34-jähriger Trossinger rechnen. Der Serientäter war unter anderem ins Trossinger Gymnasium eingebrochen und hatte in einem Einkaufsmarkt gestohlen. So wollte er seine Drogensucht finanzieren. Der 34-Jährige ist bereits mehrfach vorbestraft. Die Staatsanwältin am Landgericht Rottweil fordert nun eine Haftstrafe von achteinhalb Jahren. Am Donnerstag, 6. Juni, soll das Urteil gesprochen werden.

Landgericht Rottweil urteilt erneut zum Horber Bahnhofpöbler

Landgericht Rottweil urteilt erneut zum Horber "Bahnhofpöbler"

Ein Jahr und neun Monate Gefängnis und die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus. Diese Strafe hatte das Landgericht Rottweil im Juni 2018 gegen einen deutsch-kasachischen Mann aus Horb verhängt. Unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Verteidigung ging in Revision und der BGH hob die Strafe auf. Denn: Es sei nicht klar gewesen, welche der mehreren psychischen Störungen des Angeklagten konkret zu den Taten geführt hatten.

Das Landgericht Rottweil hat ein Urteil im Fall des Poststeg-Räubers gefällt.

Sechs Jahre Haft und Einweisung in die Psychiatrie für Überfall auf 95-Jährigen

Zu gefährlich für die Allgemeinheit: Eine sofortige Einweisung in die Psychiatrie samt sechsjähriger Haftstrafe hat das Landgericht Rottweil am Donnerstag verhängt. Ein 32-Jähriger hatte im August des vergangenen Jahres einen 95-jährigen Mann überfallen und schwer verletzt. Angesichts der Prognose des psychiatrischen Sachverständigen kann es sogar sein, dass der gebürtige Tuttlinger nie mehr auf freien Fuß kommt.

Bei der Gäubahn soll es nun voran gehen

Gäubahn: Bund sagt Finanzierung für Ausbau zu

Nach dem zweiten Weltkrieg ist das zweite Gleis der Gäubahn aus Reparationsgründen abgebaut worden. 1996 hat Deutschland im Staatsvertrag von Lugano der Schweiz zugesagt, die Strecke zwischen Stuttgart und Zürich wieder umfassend auszubauen. Bisher ist aber nicht viel passiert. Schon 2011 sprach der ehemalige Tuttlinger Landrat Guido Wolf von einem „Durchbruch“ bezüglich des Ausbaus. Acht Jahre später ist die Strecke immer noch eingleisig. Diesmal soll es aber wirklich vorangehen.

Knallende Peitschen: Buntes Treiben beim Narrensprung in Rottweil

Knallende Peitschen: Buntes Treiben beim Narrensprung in Rottweil

Schon in den frühen Morgenstunden ist das fast vierstündige Hauptereignis der Rottweiler Fasnet losgegangen: der berühmte Narrensprung. Dort springen die klassischen Rottweiler Narrenfiguren durch die Innenstadt und zeigen ihre historischen Kleidle. Franziska Ehrenfeld und Florian Bührer waren dabei.

Talk: Anonyme Spurensicherung nach sexueller Gewalt

Talk: Anonyme Spurensicherung nach sexueller Gewalt

Nach einer Vergewaltigung können viele Betroffene nicht klar denken. Sie wollen das Geschehene möglichst schnell vergessen. Später bereuen sie dann vielleicht, dass sie keine Beweismittel gesichert haben und den Täter nicht mehr anzeigen können. Darum raten Ärzte dazu, als allererstes in eine Frauenklinik zu gehen. Nicht nur zum Wohle der eigenen Gesundheit, sondern auch um Spuren zu sichern. Franziska Ehrenfeld hat sich mit dem Chefarzt der Rottweiler Frauenklinik über dieses Thema unterhalten.