Suchergebnis

ESC - S!sters

„Dare to Dream“: ESC in der Partystadt Tel Aviv

Die deutschen S!sters sorgen schon vor dem Eurovision Song Contest für Aufsehen, als sie im Zentrum von Tel Aviv über einen belebten Markt schlendern. „Ich vertraue euch, ihr werdet siegen“, ruft ein Händler ihnen zu. „Vielleicht“, antwortet die dunkelhaarige Laurita Spinelli mit strahlendem Lächeln.

Spinelli und ihre blonde Gesangspartnerin Carlotta Truman sind begeistert von der leichtlebigen Küstenmetropole. „Tatsächlich spürt man den ESC überall hier in der Luft in Tel Aviv, alle Menschen sind in Partystimmung“, sagt Spinelli.

Eurovision Song Contest

Partystadt Tel Aviv bereit für ESC-Spektakel

Als Partymetropole ist Tel Aviv schon lange bekannt - mit langen Sandstränden, Traumwetter, guter Mittelmeerküche und wildem Nachtleben will die israelische Küstenstadt jetzt auch als ESC-Gastgeber glänzen.

„Dare to Dream“ (zu träumen wagen) lautet nicht umsonst das Motto des Eurovision Song Contest 2019. „Die Eurovision ist eine Gelegenheit für eine unglaubliche weltweite Präsentation“, sagte Bürgermeister Ron Chuldai im Vorfeld. Alle seien so aufgeregt, „wie wenn man ein Baby erwartet“.

Tel Aviv

Palästinenser feuern zwei Raketen auf Tel Aviv

Militante Palästinenser im Gazastreifen haben am Donnerstag nach Angaben der israelischen Armee mindestens zwei Raketen auf den Großraum Tel Aviv abgefeuert. In der Stadt und ihren Vororten waren am Abend Warnsirenen und Explosionen zu hören.

Die israelische Armee teilte mit, entgegen Medienberichten sei keines der Geschosse von dem Abwehrsystem Iron Dome (Eisenkuppel) abgefangen worden. Es habe aber weder Verletzte noch Sachschaden gegeben.

Gay-Pride-Parade in Tel Aviv

Rund 250.000 Menschen feiern Gay-Pride-Parade

Farbenfroh und ausgelassen: Rund 250.000 Menschen haben in Tel Aviv die Gay-Pride-Parade gefeiert. Dies teilte am Freitag die Stadt als Veranstalter mit.

Teilnehmer zogen mit Plakaten, Ballons und Regenbogenfahnen durch die israelische Küstenmetropole. Die Teilnehmer feierten auch 20 Jahre Gay Pride in Tel Aviv und 70 Jahre Unabhängigkeit des Staates Israel. Bei der anschließenden Party sollte die Gewinnerin des Eurovision Song Contest 2018, Netta Barzilai, auftreten.

Gay-Pride-Parade in Tel Aviv

200 000 Teilnehmer bei Gay-Pride-Parade in Tel Aviv

Lack, Glitzer, Federn und über allem die Regenbogenfarben: Über 200 000 Menschen feiern am Freitag in Tel Aviv ausgelassen auf der Gay-Pride-Parade. Mit dem Umzug setzen sich die Teilnehmer für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen (LGBT) ein.

Bunt geschmückte Wagen schieben sich durch die nicht enden wollende Menge aus Menschen, die an diesem heißen Junitag ihre Liebe mit wummernden Bässen feiern. Frau küsst Frau, küsst Mann, küsst Trans.

Rettungsturm am Strand von Tel Aviv

Tel Aviv verwandelt Rettungsturm am Strand in Mini-Hotel

Im weichen Bett liegen, eine große Badewanne zu Füßen, einen Butler zu Diensten und das Rauschen der Meereswellen im Ohr - diese Möglichkeit bietet Tel Aviv.

Die Stadt und das Tourismusministerium haben für die Aktion #takeme2telaviv einen Strandturm für Lebensretter in ein edles Hotelzimmer verwandeln lassen. „Dieser Lebensretter-Turm ist eine unglaubliche Möglichkeit, hierher zu kommen und die Stadt und den wunderschönen Strand zu genießen“, frohlockt Bürgermeister Ron Chuldai.

Mini-Hotel

Tel Aviv verwandelt Rettungsturm in Mini-Hotel

Im weichen Bett liegen, eine große Badewanne zu Füßen, einen Butler zu Diensten und das Rauschen der Meereswellen im Ohr - diese Möglichkeit bietet Tel Aviv.

Die Stadt und das Tourismusministerium haben für die Aktion #takeme2telaviv einen Strandturm für Lebensretter in ein edles Hotelzimmer verwandeln lassen. „Dieser Lebensretter-Turm ist eine unglaubliche Möglichkeit, hierher zu kommen und die Stadt und den wunderschönen Strand zu genießen“, frohlockt Bürgermeister Ron Chuldai.

Anja Müller

Münchnerin fährt zum „Start Tel Aviv“-Wettbewerb

Anja Müller aus München ist die deutsche Siegerin des „Start Tel Aviv 2016“-Wettbewerbs. Die 26-Jährige gewann eine Reise zu Israels größtem Technologie-Event, das in Tel Aviv stattfindet.

Zum ersten Mal beschränkte der Wettbewerb sich in diesem Jahr auf weibliche Unternehmerinnen. Insgesamt wurden Frauen aus rund 30 Ländern ausgezeichnet.

Tel Avivs Bürgermeister Ron Chuldai begrüßte zur Eröffnung des fünftägigen Innovationsfestivals DLD (Digital, Life, Design) die Gründerinnen aus aller Welt auf dem Dach der ...

Anja Müller

Münchnerin ist Siegerin des „Start Tel Aviv“-Wettbewerbs

Anja Müller aus München ist die deutsche Siegerin des „Start Tel Aviv 2016“-Wettbewerbs. Die 26-Jährige gewann eine Reise zu Israels größtem Technologie-Event, das am Sonntag in Tel Aviv begann. Zum ersten Mal beschränkte der Wettbewerb sich in diesem Jahr auf weibliche Unternehmerinnen. Insgesamt wurden Frauen aus rund 30 Ländern ausgezeichnet.

Tel Avivs Bürgermeister Ron Chuldai begrüßte zur Eröffnung des fünftägigen Innovationsfestivals DLD (Digital, Life, Design) die Gründerinnen aus aller Welt auf dem Dach der Stadtverwaltung.

Tatort im Sarona Park

Drei Tote bei Anschlag in Tel Aviv - Attentäter gefasst

Bei einem Anschlag zweier palästinensischer Attentäter im Zentrum Tel Avivs sind mindestens drei Israelis getötet worden. Vier Menschen erlitten schwere Verletzungen, ein weiterer schwebte nach Krankenhausangaben in Lebensgefahr. 

Die Attentäter eröffneten nach Polizeiangaben am Abend im Sarona-Park im Zentrum der Küstenmetropole das Feuer und schossen wahllos auf Passanten. Das ehemalige deutsche Templerdorf liegt direkt gegenüber von Israels Militärhauptquartier und Verteidigungsministerium.