Suchergebnis

Interview mit Meeresbiologin Frauke Bagusche

Am liebsten schwimmt sie mit einem Matarochen. „Es gibt unter Wasser kaum ein eleganteres Wesen“, findet Frauke Bagusche. Die Meeresbiologin erforscht die Lebensräume der Ozeane und stellt diesen faszinierenden Kosmos in ihrem Buch „Das blaue Wunder“ vor. Mit Christa Sigg sprach sie über gesprächige Heringe und sich prostituierende Pinguindamen, über den fatalen Rückgang der Korallenriffe und Nemos wahre Geschichte.

Frau Bagusche, eigentlich ist es ein schöner Gedanke, dass wir überall Meerluft atmen.

Kinder- und Jugendbücher sind in der Gammertinger Bücherei besonders beliebt.

Digitale Medien sind in der Bücherei immer gefragter

Die Gammertinger Stadtbücherei hat 2018 mehr Medien verliehen als im Vorjahr. Ein deutliches Plus verzeichnete sie vor allem bei Kinder- und Jugendbüchern. Auch digitale Medien waren gefragter als im Jahr zuvor. Einen starken Rückgang gab es hingegen bei CDs und DVDs.

Die wesentlichen Zahlen für das vergangene Jahr stellte Büchereileiter Stefan Bihler am Dienstag im Gemeinderat vor. Wie er berichtete, wurde der Bestand leicht verkleinert und umfasst aktuell gut 20 000 Medien.

Die Band Phoenexx spielt in Otterswang.

Schottisches Dudelsack-Konzert im Burg-Café

Die Unterallgäuer Band Phoenexx gibt am Sonntag, 30. Juni, ein Benefizkonzert im Burg-Café in Otterswang. Veranstalter ist der Verein Nothilfe, der Erlös geht an in Not geratene Menschen. Gespielt wird traditionelle schottische Dudelsackmusik, stilecht im Schottenrock.

Unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Achim Deinet gestalten Marko Osterried (schottischer Dudelsack, Tin Whistle), Georg Erhart (schottischer Dudelsack, Moderation), Sebastian Huber (schottische Side Drum, Percussion Tom), Fabian Kollmann (Schlagzeug), Roman ...

Eine Fahne

Mehrere Tausend Südwest-Metaller reisen zu Kundgebung

Zu der geplanten Kundgebung der IG Metall vor dem Brandenburger Tor am kommenden Samstag wollen mehrere Tausend Metaller aus Baden-Württemberg nach Berlin reisen. Rund 90 Busse und ein Sonderzug sind gebucht, wie die Gewerkschaft am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. „Ob wir wollen oder nicht - unsere Arbeitswelt wird sich verändern und die Veränderungen werden gravierend sein“, sagte Bezirksleiter Roman Zitzelsberger laut Mitteilung. „Dieser Wandel kann nur mit uns, mit unseren Beschäftigten und in unseren Fabriken gelingen und deswegen müssen ...

Sat.1 kündigt „Big Brother“-Comeback an

Sat.1 plant für die neue TV-Saison nach der Sommerpause eine Reihe neuer Formate. Dazu gehört „Nächste Ausfahrt Liebe“, nach Angaben des Senders „Deutschlands erste Dating-Show auf vier Rädern“. Dabei treffen sich zwei Singles zum Blind Date im Auto.

Auf der Fahrt hilft das Dating-Navi den beiden Kandidaten mit zum Teil überraschenden Fragen beim ersten Kennenlernen, wie Sat.1 am Mittwoch beim Branchenevent „Screenforce Days“ in Köln mitteilte.

Saša Stanišić schreibt Abi-Prüfung mit

Der Bestseller-Autor Saša Stanišić (41, „Herkunft“) hat die Abitur-Deutschklausur in Hamburg mitgeschrieben - über seinen eigenen Roman.

„Freunde! Ich hab im Deutsch-Abi 13 Punkte geholt! "Vor dem Fest" ist in HH Abi-Lektüre, also schrieb ich mit und legte nach den 12 Zählern 1997 mit Goethes "Novelle" einen neuen Highscore hin. Das Ganze unter Pseudonym: Elisabeth von Bruck!“, schreibt Stanišić auf dem Kurznachrichtenportal Twitter. Er fährt fort: „Fand Goethe übrigens leichter als Stanišić, da es bei Goethe ja immer nur darum ...

Lärmbelästigung bleibt weiterhin Thema

Sowohl aus der Bürgerschaft als auch aus dem Gemeinderat hat es zahlreiche Beschwerden über zu schnelle und sehr laute Motorräder auf der Straße von Brunnenhaus über Spiesberg und Amtzell bis nach Hannober gegeben. Der Gemeinderat beschloss am Montag, das Thema erneut aufzugreifen.

Wie Bürgermeister Clemens Moll berichtete, hatte sich die Gemeindeverwaltung nicht nur mit dem Verkehrsamt beim Landratsamt Ravensburg in Verbindung gesetzt, sondern auch mit dem zuständigen Polizeiposten in Vogt.

 Hat Sinn für Humor: der Autor Tommy Jaud.

Für Sie gelesen: „Der Löwe büllt“ von Tommy Jaud

Nico Schnös, 47, Controller und notorischer Choleriker, hat ein Problem: Weil er ausgerechnet dem Finanzvorstand eine Kaffeetasse an den Hinterkopf geworfen hat, schickt ihn sein Chef in den Zwangsurlaub – denn Nico ist nicht das erste Mal ausgerastet. Der Deal: Entweder er kommt entspannt zurück oder ist seinen Job los. Dass er seine hyperaktive Mutter Rosi mit in den Ferienclub nimmt, macht die Sache nicht einfacher. Und zu allem Überfluss scheint seine Frau Mia auch noch fremdzugehen.

Marie Rathscheck spielt das melancholische Mädchen, das auf roboterhafte Figuren trifft. Der preisgekrönte Film kommt am Donners

Preisgekrönter Film kommt ins Kino

Beim diesjährigen Festival Max-Ophüls-Preis gewann in diesem Jahr ein Film, der von vielen Beobachtern als Schlag ins Gesicht des konventionellen Konfektionskinos empfunden wurde: „Das melancholische Mädchen“ von Susanne Heinrich. Jetzt kommt die postmoderne Komödie in Rosa und Hellblau ins Kino.

Eine junge Frau in der Krise. Und auf der Suche. Sie sucht alles: eine Wohnung. Einen Mann. Sinn in ihrem Leben. Sie ist Schriftstellerin, dummerweise leidet sie gerade unter einer Schreibblockade.

Der 22-jährige Jungautor Daniel Heitzler ist für den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert.

Newcomer tritt bei Literaturwettbewerb an

Von Daniel Heitzler sind keine Texte zu finden. Nichts in einer Buchhandlung, kein Essay in irgendeiner Zeitschrift. Nicht mal dem übervollen Internet sind Zeilen des jungen Berliners zu entlocken. Dennoch wird der 22-Jährige von diesem Mittwoch an beim renommierten Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt gegen 13 Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus dem deutschsprachigen Raum antreten. Literatur steht dann fünf Tage lang im Mittelpunkt. Heitzler hat bis heute nicht einen einzigen Satz veröffentlicht.