Suchergebnis

Neuzugang

Rom verpflichtet Weltmeister Nzonzi für 26,7 Millionen Euro

AS Rom hat den französischen Fußball-Nationalspieler Steven Nzonzi vom spanischen Erstligisten FC Sevilla verpflichtet.

Wie der Club in der italienischen Hauptstadt mitteilte, wird für den 29 Jahre alten Weltmeister eine Ablösesumme von knapp 26,7 Millionen Euro fällig. Die Summe könne sich durch erfolgsabhängige Prämien noch um weitere 4,0 Millionen Euro erhöhen.

Der Mittelfeldspieler unterzeichnete bei AS Rom einen Vierjahresvertrag.

Elea Börsig von der TG Tuttlingen landete beim Weltcup im Inline Alpin-Slalom im italienischen Tortoreto auf Platz zwei.

Elea Börsig wird Zweite zwischen Europa- und Weltmeisterin

Die Inline-Alpinfahrer der TG Tuttlingen sind erfolgreich vom Weltcup aus Italien zurückgekehrt. Hinter der Zweiten Elea Börsig schafften es mit Lisa Schmid, Aurora Hofer und Alessandra Veit alle vier Fahrerinnen unter die besten Zehn. Für Dominik Wlcek gab es bei den Herren erste Weltcuppunkte.

Bei dem Wettkampf in Tortoreto – rund 1000 Kilometer von Tuttlingen entfernt und auf einer Höhe mit Rom – kam für die TG-Sportler zunächst einmal Urlaubsstimmung auf.

Die Ministranten der Seelsorgeeinheit Meßkirch-Sauldorf sehen auf dem Petersplatz in Rom den Papst.

Ministranten feiern Vesper mit dem Papst

„Suche den Frieden und jage ihm nach“ unter diesem Motto, dem Psalm 34 entnommen, ist die zwölfte internationale Ministrantenwallfahrt gestanden. 78 Ministranten aus allen elf Pfarreien der Seelsorgeeinheit Meßkirch-Sauldorf sind diesem Ruf gefolgt und haben sich gemeinsam mit der Gemeindereferentin Sybille Konstanzer und ihrem Begleiterteam auf den Weg nach Rom gemacht.

Startpunkt der Wallfahrt war der Aussendungsgottesdienst in St. Sebastian in Sauldorf, der von Dekan Neubrand zelebriert wurde.


Das neue Leitungsteam der Ravensburger Stadtbücherei (von links): Bibliothekschefin Claudia Dostler, Kinderbücherei-Verantwortl

Alles neu in der Stadtbücherei

Seit sechs Wochen leitet Claudia Dostler die Ravensburger Stadtbücherei, nachdem ihre langjährige Vorgängerin Berthilde Scherer in den Ruhestand gegangen ist. Das Leitungsteam wurde zeitgleich umgebaut: Gertrud Beck ist jetzt neue Vize-Chefin, Charlotte Seeberger verantwortet nun die Kinderabteilung im Kornhaus.

Claudia Dostler stammt aus Maulbronn im Enzkreis (Nordschwarzwald), sie ist Diplom-Bibliothekarin, hat in Stuttgart studiert, in Berlin und Rom gearbeitet;

«Tiberis" - Neuer Stadtstrand in Rom

Die Römer und ihr Stadtstrand am ungeliebten Tiber

Auf sechs Spuren rasen die Autos über die Ponte Marconi im Süden Roms. An jeder Straßenseite der Tiber-Brücke hängen in kurzem Abstand große Schilder an den Laternenmasten, die den Weg weisen zum „Tiberis - la spiaggia di Roma“ - zum Strand von Rom. An einem Ende der Brücke markieren Olivenbäume und Bambuspflanzen den Eingang zu einem kleinen Uferfleck: Das ist er also, der Strand.

Mit großen Worten hatte Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi den Stadtstrand angekündigt, der erst mal nichts weiter ist als eine teils mit Sand ...

Autobahnbrücke stürzt bei Genua ein - Mindestens elf Tote

In der italienischen Hafenstadt Genua ist eine Autobahnbrücke eingestürzt, mindestens elf Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Das berichtete die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf das Innenministerium in Rom. Ansa zufolge soll die Brücke in mehr als 40 Metern Höhe eingestürzt sein, auf einem etwa 100 Meter langem Stück. Rettungskräfte hätten mindestens zwei Überlebende aus den Trümmern gezogen. Mehrere Lastwagen seien im Fluss Polvecera gelandet, über den die Brücke auch führt.

Ansa: Innenministerium bestätigt elf Tote in Genua

Beim Einsturz einer Autobahnbrücke im italienischen Genua sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag unter Berufung auf das Innenministerium in Rom.


Bei der Romwallfahrt durfte ein Besuch des Vatikan nicht fehlen.

Mehr als 80 Argenbühler Friedensjäger reisten nach Rom

Unter dem Motto „Suche den Frieden und jage ihm nach“ haben 82 Ministranten und Begleiter der Seelsorgeneinheit Argenbühl an der internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom teilgenommen. Sie bildeten die größte Gruppe aus dem Dekanat Allgäu-Oberschwaben, teilt der Veranstalter mit.

Ein abwechslungsreiches Programm erwartete die „Minis“ im hochsommerlichen Rom. Mit dem diözesanen Gottesdienst in St. Paul vor den Mauern mit Weihbischof Thomas Maria Renz, dem Besuch des Kolosseums, des Forum Romanums und der gemeinsamen Feier der ...


45 Jugendliche aus Pfahlheim, Röhlingen, Dalkingen und Stödtlen haben an der Ministrantenwallfahrt nach Rom teilgenommen.

Ministranten besuchen den Papst

45 Ministranten der katholischen Kirchengemeinden Sankt Nikolaus Pfahlheim, Peter und Paul Röhlingen, Sankt Nikolaus Dalkingen und Sankt Leonhard Stödtlen sind bei der Internationalen Ministrantenwallfahrt in Rom gewesen.

Ein Höhepunkt für die Minis und ihre Begleiter, Pater Sony, Andreas Uhrle und Alfred Zeller, war die Papstaudienz. Papst Franziskus forderte die über 65 000 jungen Messdiener auf, den Frieden zu suchen und sich mit ganzer Kraft für ihn einzusetzen.