Suchergebnis

 Bürgermeister Götz und Architekt Lehr an der Baustelle.

Neuer Anbau für Feuerwehrmagazin

Das Feuerwehrmagazin in Balgheim bekommt einen neuen Anbau. Dort ist dann Platz für eine Fahrzeugbox, ein Büro für den Kommandanten, ein Jugendraum und weitere Räume für Balgheimer Vereine. Bis Ende 2020 soll der Anbau stehen – und zwar an der Stelle, an der bislang ein landwirtschaftlich genutztes Gebäude stand, das im August bereits abgerissen wurde.

Bürgermeister Helmut Götz findet es wichtig, dass man kein komplett neues Feuerwehrmagazin außerhalb es Orts baut, sondern das alte erhält „Wir möchten lieber die Ortsmitte beleben ...

 Die Schüler der Klasse 3 mit Lehrerin Kathrin Buschle (2. v. r.) wurden von Bürgermeister Benedikt Buggle (hinten Mitte) in der

Grundschüler stellen Gemeinderat Ideen vor

Die Schüler der dritten Klasse der Grundschule Böttingen behandeln aktuell das Thema „Meine Gemeinde“ im Unterricht. Im Zuge dessen hatte die Klasse angefragt, ob sie eine Gemeinderatssitzung besuchen und dem Gremium ihre Ideen vorstellen dürften. Bürgermeister Benedikt Buggle konnte so eine stattliche Anzahl an Zuhörern im Sitzungssaal – neben den Schülern waren zahlreiche Eltern und Lehrerin Kathrin Buschle gekommen – begrüßen.

Diese äußerten ihre Entdeckungen, die sie als Detektive in der Gemeinde festgestellt hatten, und ...

Ausschreibung für die Schulsanierung läuft an

Ausschreibung für die Schulsanierung läuft an

Architekt Rolf-Dieter Lehr hat dem Böttinger Gemeinderat die Pläne für die Umsetzung der Brandschutzmaßnahmen am Schulgebäude und Ansichten der neuen Fenster vorgestellt. Insbesondere die Fenster der Südseite müssten sowohl aus energetischen als auch aus sicherheitstechnischen Gründen ausgetauscht werden. Die damals eingebauten Kippfenster seien heute nicht mehr zulässig.

Bereits im Jahr 2016 hatte das Bauamt der Gemeinde Böttingen die Erstellung eines zweiten baulichen Rettungswegs im Zuge des Brandschutzes auferlegt.

 Viele Spender waren zur Übergabefeier der neuen Aussegnungshalle gekommen.

Transparenz schafft Verbindung zum Himmel

Ein langersehnter Wunsch vieler Balgheimer ist am Samstag in Erfüllung gegangen: Der Neubau der Aussegnungshalle am Friedhof ist im Rahmen einer Feierstunde eingeweiht worden.

Rolf Dieter Lehr vom Architekturbüro Lehr aus Böttingen übergab den Schlüssel an Bürgermeister Helmut Götz. Pfarrer Johannes Thiemann und Pastoralreferent Thomas Blessing haben die Segnung des Neubaus übernommen. Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde von der Organistin Christine Dreher und ihrer Tochter Annika Dreher (Querflöte).

Nicht aufhalten lassen: Denis Turnadzic (am Ball) und seine HSG Friedrichshafen-Fischbach I wollen in Leutkirch nach Möglichkeit

Viele Duelle im Allgäu für Häfler Handballer

Während die aktiven Handballmannschaften der TSG Ailingen am Wochenende vor den eigenen Fans antreten dürfen, haben die restlichen Teams aus Friedrichshafen und Umgebung in ihren Spielklassen allesamt Auswärtsspiele, bei denen es jedoch ebenfalls um einiges geht. Die Begegnungen in der Übersicht:

Bezirksliga der Männer: TSG Leutkirch - HSG Friedrichshafen-Fischbach I (Samstag, 9. Februar, 20 Uhr, Gymnasium-Sporthalle in Leutkirch): „Mit Blick auf die Tabellensituation müsste man meinen, dass wir die klaren ...

 Im Kindergarten „Schatzinsel“ soll eine Klein-Regelgruppe eingerichtet werden.

Kanalsanierung kommt in zwei Abschnitten

Über die Sanierung von Wasserleitungen im Zuge der Kanalinspektion hat der Gemeinderat Mahlstetten diskutiert. Nach ursprünglicher Ablehnung der Kanalsanierung mit Kosten von 1,2 Millionen Euro sei von Seiten des Regierungspräsidiums eine Teilförderung in zwei Bauabschnitten in Aussicht gestellt worden, so Bürgermeister Helmut Götz. Insofern könne im kommenden Jahr voraussichtlich ein erster Abschnitt mit einem Investitionsvolumen von 680 000 Euro gefördert werden.

 Die Balgheimer Vereine, auf dem Bild der Musikverein bei einem Auftritt, sollen die Infrastruktur des Rentamts für Veranstaltun

Vereine sollen Rentamt verstärkt nutzen

Architekt Rolf-Dieter Lehr hat im Balgheimer Gemeinderat über den Stand der Dinge bei den Bauarbeiten am Friedhof berichtet. Mittlerweile seien die Verglasungen an den Außenseiten eingebaut worden. Die umlaufende Festverglasung über den Falttüren solle alsbald folgen. Das Fundament für den Glockenträger sei betoniert.

Leider sei der Turm selbst noch nicht in Produktion, wobei die Glocke nach Angaben des Herstellers bereits gegossen worden sein soll.


 Bürgermeister Dominic Butz gratuliert den neugewählten Jugendvertretern, von links Hannah Wenzler, Jonas Betting und Marvin He

Großer Andrang bei erster Jugendkonferenz

Überrascht und erfreut über den guten Besuch der ersten Frittlinger Jugendkonferenz haben sich am Dienstagabend Bürgermeister Dominic Butz, Hauptamtsleiter Hans-Georg Maier und die neue Jugendreferentin Annalena Spiertz gezeigt. Insgesamt waren 52 Jugendliche bis 21 Jahre, und damit etwa ein Drittel der Altersgruppe von 14 bis 21 Jahren, die in Frittlingen gemeldet ist, in der Pfarrscheuer erschienen. Butz erläuterte den Jugendlichen bei der Begrüßung, dass diese Konferenz die Möglichkeit für die Jugendlichen sei, am gemeindepolitischen ...


 Im Oktober 2019 ist Bürgermeisterwahl in Balgheim, auf dem Foto Ortsoberhaupt Helmut Götz.

Arbeiten am Friedhof vor dem Abschluss

Die Arbeiten am Friedhof und Änderungen rund um den Kindergarten St. Josef sind zentrale Themen des Balgheimer Gemeinderats gewesen. Architekt Rolf-Dieter Lehr berichtete, dass die Firma Huber Tiefbau, Böttingen, entsprechend der geänderten Wegeplanung die Trasse des Fußwegs am Friedhof weitgehend fertiggestellt habe. Die Baufirma Storz habe zugesagt, die Restarbeiten an der jetzigen Böschung zwischen Urnenrasengräbern und Aussegnungshalle alsbald auszuführen.


Beim Friedhof (rechts oben) entsteht ein Parklatz.

Parkplatz nimmt Gestalt an

Der Parkplatz am Balgheimer Friedhof nimmt Gestalt an. Davon konnten sich die Gemeinderäte bei einer Besichtigung überzeugen.

Bauleiter Jörg Sölle vom Ingenieurbüro Breinlinger erhielt den Auftrag, in der südlichen Parkplatzzeile die Parkplatzbreiten von bis zu 3,6 Meter auf maximal drei Meter reduzieren zu lassen; damit kann ein weiterer Parkplatz gewonnen werden. An der Stirnseite der Zufahrt können bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt noch zwei weitere Parkplatzflächen markiert werden.