Suchergebnis

Konzernzentrale des Immobilienkonzerns Vonovia in Bochum.

Megadeal in der Immobilienbranche

In der Debatte um bezahlbaren Wohnraum und Verdrängung stehen auch die beiden größten deutschen Immobilienkonzerne, Vonovia und Deutsche Wohnen, seit Jahren in der Kritik – nun haben beide Unternehmen ihren geplanten Zusammenschluss verkündet. Vonovia hat den Aktionären der Deutsche Wohnen ein Übernahmeangebot unterbreitet und will dafür 18 Milliarden Euro in die Hand nehmen. Sollten mindestens die Hälfte der Anteilseigner das Angebot annehmen und die Kartellbehörden zustimmen, entstünde „Europas größter Wohnimmobilienkonzern“, wie beide ...