Suchergebnis

 Das Unternehmen Waldner hat vor Kurzem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefeiert, die bereits viel Jahre im Betrieb tätig s

1370 Jahre Engagement für Waldner

Das Unternehmen Waldner hat vor Kurzem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefeiert, die bereits viel Jahre im Betrieb tätig sind: Allein die Mitarbeitenden, die ihr 40. Jubiläum feierten, brachten 720 Jahre Waldner zusammen. Das berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Zudem wurden auch verdiente Mitarbeitende der Unternehmensgruppe geehrt.

„Dass wir so viele Mitarbeiter für eine lange Betriebszugehörigkeit ehren können, zeigt, dass sie dem Unternehmen lange verbunden sind.

Aus aller Welt kommen die Straßenkünstler zum Kulturufer.

Eine Woche Kulturufer: Dieses Fazit ziehen Besucher und Akteure

Das Kulturufer ist wieder da. Etwas anders, neu aufgeteilt aber so beeindruckend wie eh und je. Und das sagen auch diejenigen, die hier arbeiten, die das Kulturufer möglich machen, dort auftreten oder es einfach nur besuchen. Das Kulturufer hat seinen Ruf als schönstes Fest am See – was viele ihm nachsagen – wohl wieder verteidigt.

So hört Andreas Fink, der das Kulturufer zum ersten Mal besuchte, gar nicht mehr auf zu schwärmen. Er sei mehrere Abende hier gewesen und habe alleine und mit seinen Töchtern das Festival besucht.

Der wiedergewählte Zunftrat mit Zunftmeister Raphael Osmakowski-Miller, sowie geehrte Mitglieder und das neue Ehrenmitglied Bärb

Jahreshauptversammlung der Dorauszunft Saulgau 1355

Am Freitag, 8. Juli fand im Stadtforum Bad Saulgau die Jahreshauptversammlung der Dorauszunft Saulgau 1355 statt.

Nach der Begrüßung durch den Zunftmeister Raphael Osmakowski-Miller sowie der Ehrung der Verstorbenen folgten die Berichte. Zu Beginn gab der Zunftmeister einen Überblick über die Geschehnisse der vergangenen Fasnet. Höhepunkte wie das illuminierte Häsabstauben im Oberamteihof, das wohl einmalige Erlebnis des Dorausschreiens von den Wagen des Bächtlefestes aus und die Ausstellung „Vom Kinderbrauch zum Kulturerbe“ werden ...

 Oswald Freivogel (r.) zeichnete viele langjährige Mitglieder aus. 60 Jahre gehören (v.l.) Ulrich Stadler, Jochen Frik, Eckhard

Mitgliederversammlung des WYC

Wahlen, Ehrungen und Rechenschaftsberichte waren die wesentlichen Punkte bei der Mitgliederversammlung des Württembergischen Yacht-Clubs (WYC) am Freitag, 1. Juli, in Friedrichshafen. Präsident Oswald Freivogel wurde für weitere drei Jahre an der Spitze des größten Segelvereins in Baden-Württemberg bestätigt.

Mit dem Präsidenten wurde das Gros des Vorstandes wieder gewählt – mit jeweils großen Mehrheiten. Neu im Vorstand sind Rolf Hildebrand als Ressortleiter „Clubeigene Boote“, Yannick Hafner für den Bereich Presse, ...

 Das Duo „Ohne Rolf“ kommt auch ohne Worte aus: Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg machen Comedy nur mittels Papier und Schr

„Ohne Rolf“ im Ulmer Zelt: Statt Gelaber höchste Pointenquote

Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg bilden das Kabarettduo Ohne Rolf, und anders als bei den allermeisten Comedyacts kommen sie ohne gesprochene Worte aus. Was nicht heißt, dass da nicht etwa geflüstert, geschrien, heftig argumentiert wird auf der Bühne. Das alles erledigen die beiden Schweizer mittels Papier und Typografie auf weißen Plakaten, die sie voreinander und fürs Publikum aufblättern. Schreien bedeutet: Fettschrift. Flüstern: kleine Buchstaben in Klammern.

 Der Musikverein Untergröningen hat sein Frühjahrskonzert unter neuer Leitung gegeben. Dirigent Michael Helminger gibt sein an d

Neuer Dirigent gibt erfolgreiches Konzert-Debüt

Nach zwei Jahren Pause hat der Musikverein Untergröningen am Samstagabend zum Frühlingskonzert in die Turn- und Festhalle geladen. Dabei spielten die Musiker unter der Leitung ihres neuen Dirigenten Michael Helminger auch für die Ukraine.

Lange mussten die Untergröninger Musiker warten bis sie endlich wieder öffentlich auftreten durften. Auch für den neuen Dirigenten Michael Helminger, der auch Kreisverbandsdirigent beim Blasmusikverband Hohenlohe ist, war die Wartezeit zu Ende und er konnte mit einem anspruchsvollen und ...

 Das „Gold“ in der Augsburger Straße verbreitet eine ganze Menge Retro-Charme. Der Keller-Club will mit Livemusik punkten.

Neuer Club in Neu-Ulm: Das „Gold“ will mit feiner Livemusik punkten

„Man braucht Mut“, fasst Rolf Goggelmann die Initiative von „Gold“-Initiator und Macher Niko Baur und seinem für den gastronomischen Teil zuständigen Partner Vasilos „Billy“ Petropoulos zusammen. Auch Goggelmann, bekannt als Dichter „Rok Zak“, ist einer der Mutigen – er ist der Programmplaner und künstlerische Leiter fürs „Gold“. Alle drei beweisen den Mut, etwas Neues zu wagen, sich aber auch nicht aus der Bahn werfen zu lassen durch die lange auferlegte Auszeit während der Pandemie.

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2022: 10. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. März 2022:

10. Kalenderwoche, 69. Tag des JahresNoch 296 Tage bis zum JahresendeSternzeichen: FischeNamenstag: Attala, Ämilian, Gustav, John

HISTORISCHE DATEN

2020 - Das Coronavirus sorgt für den ersten Saisonabbruch im deutschen Profisport: Die Deutsche Eishockey Liga sagt die anstehenden Playoffs ab und kürt 2020 keinen Meister.

2017 - Weil seine Kinder dessen Video-Interview stürmen, wird Korea-Experte Robert Kelly zum Internet-Hit.

Stellvertretend für alle 42 Jubilare v.l.n.r.: Roswitha Zaparty (45 Jahre), Walter Boden (35 Jahre), Helmut Harsch (30 Jahre), J

Schlösser feiert 860 Jahre Betriebszugehörigkeit

Im Laufe des letzten Jahres wurden bei der Firma Schlösser in Mengen 42 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre Treue zum Unternehmen geehrt.

Die Ehrung der Jubilare hat bei der familiengeführten Firma Schlösser lange Tradition. Darüber informiert das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Als Anerkennung und Symbol der Wertschätzung wurde jedem Jubilar an seinem jeweiligen Jubiläumstag eine Urkunde zusammen mit einem kleinen Präsent überreicht.

 Am Mittwoch ist das neue Jugendwohnheim am Gmünder Berufschulzentrum eingeweiht worden.

Jugendwohnheim: Wohnraum für die Fachkräfte von morgen

Das neue Jugendwohnheim für Schüler am Berufsschulzentrum wurde am Mittwoch eingeweiht.

Zehn Monate und zwei Tage – genau so lange habe es gedauert vom ersten Lastwagen mit Baumaterial bis zur endgültigen Fertigstellung des Bauprojekts, berichtet Hans Kielwein von der Firma Holzbau Kielwein. Das war nur möglich, weil alle Beteiligten an einem Strang gezogen haben“, betont Oberbürgermeister Richard Arnold. Rolf Krautter, ehemaliger Vorstand des Investors Haug-Taxis-Stiftung, lobte die schnellen Genehmigungen und unkomplizierte ...