Suchergebnis

Frost-Fahrt: Halber Tacho Abstand reicht bei Schnee und Eis nicht

Wetter in Oberschwaben - Achtung vor Glätte in den kommenden Nächten

Weil ein Höhentief derzeit das Wetter in Baden-Württemberg beeinflusst, bekommen es die Menschen in Oberschwaben zum Wochenstart mit unbeständigem Wetter zu tun. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Stuttgart mitteilt, zieht in den kommenden Stunden ein Regengebiet zunächst über den westlichen Teil Oberschwabens und den Bodensee und schließlich auch in den Osten unserer Region. 

Zwar nimmt der Niederschlag in Oberschwaben über den Nachmittag und zum Abend hin ab, da die Sonne sich in unserer Region aber erstmal nicht mehr blicken ...

 Langjährige treue und ehrenamtlich tätige, verdiente Mitglieder sind bei der Aalener Sportallianz geehrt worden.

Sportallianz ehrt treue und verdiente Mitglieder

Bei einer Ehrungsfeier in der Spieselhalle hat die Aalener Sportallianz (ASA) eine stolze Liste von 89 langjährigen Mitgliedern, die für 25- bis 75-jährige Mitgliedschaft bei der ASA beziehungsweise ihren drei Gründervereinen geehrt wurden, gewürdigt. Außerdem wurden 56 Mitglieder geehrt, die durch besonderes ehrenamtliches Engagement zu wertvollen Säulen des Vereins geworden sind. Durch den Ehrungsnachmittag führte Vorstandsmitglied Martin Dahm.

ASA-Vorsitzender Dietmar King blickte in seiner Begrüßungsrede nochmals auf die ...

Schnee

Schnee zum zweiten Advent? So sind die Aussichten

An kaum einem anderen Ort kommt man wohl mehr in Adventsstimmung, als mit Freunden oder der Familie inmitten tanzender Schneeflocken auf einem schön beleuchteten Weihnachtsmarkt zu stehen, mit Bratwurst und einer Tasse heißen Glühwein oder Punsch in den Händen.

Die Weihnachtsmärkte haben zumindest wieder geöffnet (eine Übersicht über die Märkte in der Region erhalten Sie hier) und sie bieten auch viel Leckeres zu trinken und zu essen an.

 Die Essinger Bürgermedaille hat Bürgermeister Wolfgang Hofer (links) an (von links) Brigitte Meck (Bürgermedaille in Silber), M

Essingen dankt für Engagement und Erfolge

„ Sie sind jahrzehntelang im Ehrenamt aktiv und können stolz sein auf diese Leistung“. So hat der Essinger Bürgermeister Wolfgang Hofer bei einer Feier in der Remshalle das Engagement von vier Bürgern gelobt und ihnen die Bürgermedaille verliehen. Außerdem erhielten 200 in den Jahren 2020, 2021 und 2022 besonders erfolgreiche Sportler und Musiker die Sport- und Kulturmedaille in Gold, Silber und Bronze.

Eugen Huber war über 30 Jahre lang Vorsitzender der Naturschutzgruppe Essingen und hat in dieser Zeit viel bewegt.

Durch den Schnee radeln: In Kurven weder treten noch bremsen

Frostiger oder milder Winter in Baden-Württemberg? So lautet die Prognose

Das Netz ist voll von ihnen: Während einige Online-Portale seit Wochen die Kältewelle heranrollen sehen, heißt es in anderen Berichten, Deutschland stünde ein viel zu warmer und milder Winter bevor. Und betrachtet man den bisherigen Jahresverlauf von 2022 ist man eher geneigt, Prognosen der zweiten Art zuzustimmen. Immerhin war es von Januar bis Oktober laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) in diesem Land so warm wie noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881.

 Die Wetterwarte Süd um den Gründer Roland Roth kann ihr Angebot nur mit ehrenamtlichen Helfern machen. Weitere Mitstreiter sind

Wetterwarte Süd erneuert ihre Internetseite

Der Sitz der Wetterwarte Süd bleibt der Stadt Bad Schussenried erhalten. Die Wetterzentrale bekommt eine Beobachtungsplattform und die Internetpräsenz wird modernisiert. Gerne gesehen sind weitere ehrenamtliche Mitarbeiter.

Vor 55 Jahren stellte Roland Roth seine erste Wetterstation in den Garten des Elternhauses in Bad Schussenried, bereits als 14-Jähriger veröffentlichte bereits eigene Wetterprognosen. Heute ist die Wetterwarte Süd ein Dienstleister mit 132 Wetter- und 129 Niederschlagsstationen von Vorarlberg über Neckarregion ...

 Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit, beziehungsweise für mehr als 20 Jahre ehrenamtliche Arbeit, von Vereinsvorsitzendem Hermann

SV Neuravensburg zieht Bilanz: komfortable Lage trotz Problemen

So voll war es in den vergangenen Jahren im Boeckeler Stadel zur Mitgliederversammlung des SV Neuravensburg (SVN) noch nie.

Umso mehr freute sich Vereinsvorsitzender Hermann Schad am Freitagabend, den 75 Mitgliedern berichten zu können. Mitgebracht hatte er nahezu durchweg Positives. Und auch die geplante Beitragserhöhung stellte keine Hürde dar und wurde einstimmig verabschiedet. Auch im sportlichen Bereich gibt es beim SVN Neues.

„Schon fast komfortabel“ nannte Schad die Situation des SV Neuravensburg angesichts ...

So viele Besucher wie vor Corona

Alles aus der Welt der Pferde bildeten die drei Messetage der Pferd Bodensee 2022 in Friedrichshafen ab. Zum Veranstaltungsschluss am Sonntag freuen sich das Messeteam über eine hohe Kundenzufriedenheit und den starken Zulauf von insgesamt 30 400 Besucherinnen und Besuchern. „Ein reiterfahrenes Publikum kam zum außerplanmäßigen Herbsttreffen zusammen, um die internationalen Branchentrends in ihren vielseitigen Ausrichtungen von Pferde-Zucht, -Sport und -Haltung zu erleben“, sagt Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann.

Auf dem Messegelände beginnt am Freitag die Messe „Pferd Bodensee“. In der Halle A1 gab es am Donnerstag für die Presse einen Vo

Messe „Pferd Bodensee“ beginnt: Erlebniswelt für Reiter und Pferdeliebhaber

Mittlerweile sitzen Reiterinnen und Reiter sogar auf veganen Satteln. Zwar noch nicht in Massen, aber immerhin. Wenn am Freitag, 14. Oktober, auf dem Messegelände wieder die Fachmesse „Pferd Bodensee“ ihre Pforten öffnet, ist es für alle Pferdeliebhaber ein absolutes „muss“ dabei zu sein. Am Donnerstag wurden der Presse Messeinhalte vorgestellt und in der Halle A1 Auszüge aus dem Gala-Programm unter dem Motto „Im Trakt der Pferde“ präsentiert.

360 Aussteller aus zehn Ländern werden bis einschließlich Sonntag, 16.

Tatort - Das Tor zur Hölle

Wien als Eingang zur Hölle - „Tatort“ in Exorzisten-Szene

Ein Priester liegt tot auf einer Treppe in der Wiener Innenstadt. Es stellt sich heraus, dass er im sogenannten Befreiungsdienst aktiv war - als Exorzist im Auftrag der Kirche. In «Tor zur Hölle», dem neuen «Tatort» aus Wien, (Sonntag, 20.15 Uhr, Das Erste) müssen Oberstleutnant Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Majorin Bibi Fellner (Adele Neuhauser) tief in die Szene der Okkultisten eintauchen.

Konfrontiert mit Teufel, Dämonen, Hexen und Flüchen kommen sie bei der Tätersuche nicht wie sonst Schritt für Schritt voran oder auf ...