Suchergebnis

Die Entscheidung durch Guillaume Furrer. VfR-Keeper Daniel Bernhardt muss zum dritten Mal einen Ball aus dem Netz holen.

VfR-Fans am Stadion: Es wird enger und ungemütlicher

An Gino Windmüller alleine kann man die Niederlage der Aalener gegen den neuen Tabellenführer der Regionalliga Südwest nicht festmachen. Doch der Abwehrmann hätte den VfR Aalen mit einem Torerfolg in die Spur bringen können. Tat es aber nicht und so setzte sich eine freche, hungrige, eiskalte und spielerisch überzeugende Mannschaft des SC Freiburg II mit 3:1 durch. Die Konsequenz ist nun Platz 15 für den VfR und nur noch einen Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

«Wilsberg - Überwachen und belohnen»

Wilsberg und die totale digitale Kontrolle

Schöne neue Überwachungswelt: Wer es in der nächsten Episode der beliebten „Wilsberg“-Krimireihe im ZDF („Überwachen und belohnen“, 20.15 Uhr) zu etwas bringen will, sollte nett zu den Nachbarn sein, den Müll an die Straße stellen und pünktlich die Miete zahlen.

Seit in Münster die neue App zum Sozialpunkte-Sammeln verfügbar ist, wird belohnt, Gutes zu tun, Missetaten bedeuten Punktabzug. Ausgerechnet in der westfälischen Idylle und Heimat des bücherliebenden Detektivs (Leonard Lansink) droht die Fantasie der totalen digitalen ...

 Diakon Berndt Rosenthal beim Blutritt 2016 mit der Heilig-Blutreliquie.

Vom evangelischen Diplom-Ingenieur zum katholischen Diakon

Nach fast zehn Jahren als Diakon in Bad Wurzach verlässt Berndt Rosenthal zum Monatsende die Seelsorgeeinheit. Sein durchaus ungewöhnlicher Lebensweg führt ihn nun nach Wangen.

1959 in Mönchengladbach geboren machte Berndt Rosenthal zunächst eine Ausbildung zum Technischen Zeichner und studierte anschließend Maschinenbau. Als Diplom‑Ingenieur war er unter anderem bis 2003 zwölf Jahre für die Volkswagen AG in der Projektsteuerung und im Einkauf tätig.

Amazon Fresh

Auch Amazon muss Herkunft von Obst und Gemüse angeben

Das Gesetz gilt für alle - und deshalb muss auch der Online-Händler Amazon seinen Kunden bei der Bestellung von frischem Obst und Gemüse das Herkunftsland angeben, genauso wie der Supermarkt um die Ecke und der Händler auf dem Wochenmarkt.

Das hat das Oberlandesgericht München klargestellt und ein Urteil des Landgerichts München bestätigt.

Die Richter machten kurzen Prozess und verkündeten ihr Urteil schon nach zweistündiger Verhandlung: Berufung abgewiesen!

Alexander Gerst

Corona-Kampagne mit Alexander Gerst und Hape Kerkeling

Zahlreiche Prominente beteiligen sich an einer Kampagne des Landes Nordrhein-Westfalen, die in der Corona-Pandemie positive Signale senden soll.

In den sozialen Medien machen etwa Astronaut Alexander Gerst, Musiker Till Brönner und Comedian Hape Kerkeling mit. Die Mutmacher-Kampagne unter dem Motto #nrwkanndas ging an diesem Sonntag los.

In der Text-Botschaft von Astronaut Gerst heißt es nach Angaben der Staatskanzlei unter anderem: „Houston, wir haben ein Problem!

Sigrid und Berthold Schmidinger und Zunftmeister Roland Haag schwelgten beim Frühstück in Erinnerungen.

Ein bisschen Fasnetsgefühl in Bad Waldsee – trotz Corona

Die Pandemie hält die Welt in Atem und an ausgelassene Fasnetsfeiern und bunte Narrensprünge mit tausenden Besuchern am Straßenrand ist in diesem Jahr nicht zu denken. In der Waldseer Innenstadt kommt am Gumpigen Donnerstag dennoch ein bisschen Fasnetsgefühl auf – trotz Corona. Ein Rundgang durch die Stadt.

Mehrere Schaufenster der Geschäftsleute sind bunt geschmückt: Konfetti, Luftschlangen und (Miniatur-)Masken erinnern an die bunte fünfte Jahreszeit.

197 Tage nach dem Start der Petition gegen einen Bundeswehrübungsplatz in der Nähe der Nachsorgeklinik Tannheim ist das Quorum e

Online-Petition gegen Bundeswehrübungsplatz findet 65 000 Unterstützer

197 Tage nach dem Start der Petition gegen einen Bundeswehrübungsplatz in der Nähe der Nachsorgeklinik Tannheim ist das Quorum erreicht worden. Mehr als 50  000 Menschen haben sich gegen die Pläne ausgesprochen. Nun wird die Petition an den Deutschen Bundestag weitergeleitet und beim Petitionsausschuss des Bundestags eingereicht.

Die Freude bei der Nachsorgeklinik ist groß, als die magische Grenze geknackt wurde. Am Montagmorgen verkündete die Klinik das Überspringen der notwendigen Hürde, damit die Petition bis nach Berlin ...

Wieder bedient. Oliver Oschkenat (links) und Marcel Appiah nach dem Tor zum 0:2.

0:2 – Gekämpft, aber ohne Großchance

Tiefer Rasen, wenig grün, tristes Wetter – Bedingungen wie gemacht für die Mentalitätsmonster aus Balingen. Dazu kommen zwei Tore zum richtigen Zeitpunkt und eben eine Mannschaft, die zwei Fehler zu viel macht. Der Fußball-Regionalligist aus Aalen hat an diesem Samstag in der Ostalb Arena alles in die Waagschale geworfen. Doch die TSG aus Balingen hat sich letztlich einen nicht unverdienten 2:0-Sieg auf der Ostalb erkämpft.

Herzlich wurde es nur kurz vor der Partie.

Bis zur angestrebten Zahl von 50 000 Unterzeichnern fehlen nicht mehr viele Unterschriften.

Unterschriftenaktion gegen Truppenübungsplatz bei Nachsorgeklinik Tannheim auf Zielgeraden

4370 Unterschriften fehlen der Nachsorgeklinik Tannheim noch, um eine öffentliche Anhörung vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags zu erzielen. Das Thema: kein Übungsplatz der Bundeswehr in der Nähe der Nachsorgeklinik Tannheim. Doch zunächst sagen die Patientenkinder „Danke“ für bislang 45 630 Unterschriften und bitten um weitere Unterstützung der Aktion „Jede einzelne Stimme zählt! Petition: Kein Übungsplatz der Bundeswehr in der Nähe der Nachsorgeklinik Tannheim“.

Erst einmal keine Option mehr: Jordan Brown nach seiner Ampelkarte gegen Mainz II.

VfR-Kapitän schlägt Alarm und fordert Verstärkung

Daniel Bernhardt hat getan, was seine Aufgabe als Kapitän ist. Er hat die Probleme der Aalener nach dem neuerlichen Rückschlag klar beim Namen genannt. „Uns fehlt die Durchschlagskraft in der Offensive“, sagt der Publikumsliebling und Keeper der Aalener. Der 35 Jahre alte Rückhalt der Mannschaft um Cheftrainer Roland Seitz bittet daher den Verein von der Ostalb um frischen Wind noch im Januar.

Leon Volz hat getroffen, hätte aber zweimal netzen müssen und vermutlich wären dann auch die Punkte in der Ostalb Arena verblieben.