Suchergebnis

 Die Grundschule Winterstettenstadt bleibt jetzt doch erhalten.

Überraschende Wende in Ingoldingen in Sachen Schulstandort

Der Ingoldinger Gemeinderat hat am Donnerstagabend eine überraschende Kehrtwendung gemacht. Das Gremium beschloss nach Vorschlag von Gemeinderat Roland Voltenauer mit 13 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen, die Schule im Teilort Winterstettenstadt in ihrer jetzigen Form beizubehalten und gleichzeitig einen Neubau einer Kindertagesstätte im Hauptort Ingoldingen ergebnisoffen anzugehen.

Die von der Verwaltung geplante und von Bürgermeister Jürgen Schell favorisierte Lösung, die Schule in Winterstettenstadt in einen Kindergarten umzubauen ...

Die Tische im der Gaststube des Bayrischen Hofs in Leutkirch sind bereits mit entsprechendem Sicherheitsabstand neu angeordnet w

Gastronomen rund um Leutkirch dürfen wieder öffnen: Vorfreude ja, Euphorie nein

Die Gaststätten in Baden-Württemberg dürfen ab Montag, 18. Mai, wieder Gäste in ihren Räumlichkeiten bewirten. Die „Schwäbische Zeitung“ hat mit Wirten aus der Region darüber gesprochen, wie sich sich auf die Wiedereröffnung vorbereiten, mit welchen Erwartungen sie auf den Neustart nächste Woche schauen und ob sie die Möglichkeit, wieder zu öffnen, angesichts der Hygieneauflagen (siehe Infokasten), überhaupt wahrnehmen werden.

„Ich warte gerade auf den Beginn eines Online-Seminars des Dehoga (Deutscher Hotel- und ...

Die Nachsorgeklinik am Rande von Tannheim hat wieder geöffnet.

Nachsorgeklinik rechnet mit hohem Verlust

Nach dem heftigen Schlag im März, bei dem der Vater eines Kindes über seinen Besuch in einem Risikogebiet die Nachsorgeklinik Tannheim angelogen hatte, hatte die Klinik bis auf Weiteres geschlossen. Die Wiedereröffnung Anfang Mai trifft nun auf große Erleichterung. Allerdings machen die Finanzen Probleme.

„Am 2. Mai haben wir mit der Mai-Reha begonnen, um unserem Versorgungsauftrag gerecht zu werden“, berichten die beiden Geschäftsführer Thomas Müller und Roland Wehrle im Gespräch mit unsrer Zeitung.

Prämie für Autokäufer

Starthilfe oder Strohfeuer? Prämie für Autokäufer strittig

Jahrelang hat die Autoindustrie hohe Gewinne gemacht, jetzt drohen rote Zahlen: Wegen der Corona-Krise standen die Bänder wochenlang still, die Nachfrage ist eingebrochen, VW, Daimler und BMW fahren Kurzarbeit.

Wie kommt die wichtigste Branche der deutschen Industrie, die für 800.000 Arbeitsplätze und zehn Prozent der heimischen Wirtschaftsleistung steht, wieder in Schwung? An diesem Dienstag will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Herstellern darüber beraten.

Wie lange gibt es die Grundschule in Winterstettenstadt noch? Die Entscheidung darüber hat der Ingoldinger Gemeinderat vertragt.

Soll die Grundschule in Winterstettenstadt geschlossen werden?

Die Entscheidung über den Fortbestand der Grundschule im Ingoldinger Teilort Winterstettenstadt ist vertagt worden. Bei der Gemeinderatsitzung am Donnerstagabend entschied sich Bürgermeister Jürgen Schell gemeinsam mit seinen Stellvertretern für diese Maßnahme. Vorausgegangen war eine rund dreistündige emotional geführte Debatte über die geplante Schulschließung. Die restliche Tagesordnung bis auf drei kleinere Punkte wurde abgesetzt.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Sitzung unter großen Hygienievorschriften in die Ingoldinger ...

Kein Gang ins Wahlbüro: Wegen der Bestimmungen in der Corona-Krise stimmten die Katholiken in diesem Jahr ausschließlich per Bri

Das sind die Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahl

Im Dekanat Allgäu-Oberschwaben hat vor Kurzem die Kirchengemeinderatswahl stattgefunden. Die demokratische Wahl der Entscheidungsgremien zeigt für Dekan Ekkehard Schmid laut Mitteilung der Regionalredaktion Bodensee-Oberschwaben Diözese Rottenburg-Stuttgart, dass Kirche nicht nur eine Sache von Klerikern und Hauptamtlichen ist, sondern dass sie von der Basis getragen wird. Er dankt nach Feststellung des Wahlergebnisses am 6. April allen, „die als Getaufte aktiv Verantwortung übernehmen und bewusst mitgestalten wollen – gerade in für Glaube und ...

Einkaufen ist ab Donnerstag auch im Modehaus Funk möglich. Die Landesregierug konnte dem Druck der Einzelhändler, deren Verband

Corona-Newsblog: Große Geschäfte dürfen mit abgetrennter Verkaufsfläche öffnen

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg ⁴: 10.440 (29.350 Gesamt - 17.807 Genesene - 1.103 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg ⁴: 1.103 Reproduktionszahl Baden-Württemberg ⁴: 0,8 (unter 1 nimmt Zahl der Neuerkrankungen ab, über 1 nimmt sie zu) Aktuell Infizierte Deutschland ¹: ca.

 Wenn es irgendwann weiter geht, dann wollen die Ulmer Basketballfans eine schöne Choreografie beisteuern.

Die Leiden der Fans

Man wird ja noch träumen dürfen: Auf dem Stuhl bei Günther Jauch, und der stellt die Millionenfrage. Es geht um Fußball und hier um den FC Bayern München. Und man hat noch Gerhard aus Weißenhorn als Telefonjoker. Der würde wissen, dass im Pokalfinale 1984 gegen Mönchengladbach Michael Rummenigge den entscheidenden Elfer für die Bayern verwandelt hat. Aus reiner Gefälligkeit und ein bisschen aus Angeberei würde er Jauch zudem verraten, dass bei den Bayern zur zweiten Halbzeit Reinhold Mathy für Wolfgang Kraus eingewechselt wurde.

Die Pfarrkirche St. Michael in Oberessendorf

Weniger Gläubige geben bei Kirchengemeinderatswahlen ihre Stimme ab

Die Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahlen vom 21. und 22. März liegen nun vor. In fast allen Kirchengemeinden ist die Wahlbeteiligung gesunken. Eine Übersicht über die Ergebnisse aus Ingoldingen, Eberhardzell und Steinhausen an der Rottum. In einer der nächsten Ausgaben folgen weitere Ergebnisse.

St. Georg Ingoldingen: Die Wahlbeteiligung lag bei 32,97 Prozent (2015: 36,90 Prozent). Die Zahl der Wahlberechtigten betrug 743 Personen. Neun Frauen und Männer hatten für zehn Ratssitze kandidiert.

Kirchengemeinderatswahlen: Ergebnisse aus dem Illertal

Auch in Berkheim, Dettingen, Erolzheim, Kirchberg, Kirchdorf, Oberopfingen und Tannheim stehen die Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahlen fest. Die „Schwäbische Zeitung“ hat die Ergebnisse zusammengefasst. Die Namen der Gewählten erscheinen in alphabetischer Reihenfolge.

St. Konrad Berkheim: Die Wahlbeteiligung lag in Berkheim bei 31,42 Prozent. Vor fünf Jahren waren es noch knapp 40 Prozent. Die Zahl der Kandidaten bei der Wahl entsprach jener der zu vergebenden Sitz: zehn.