Suchergebnis

 Das neu gewählte Team des VdK Bingens.

VdK Bingen wählt Vorstandsteam

Bei der Hauptversammlung des Sozialverbandes VdK in Bingen hat der Vorsitzende Hans Eichin für das abgelaufene Jahr eine positive Bilanz gezogen. Dass der Sozialverband ein verlässlicher Partner sei, könne auch am Zuwachs durch neue Mitglieder festgestellt werden, so der Vorsitzende.

Neben den Mitgliedern begrüßte er den stellvertretenden Bürgermeister Horst Arndt und den stellvertretenden Vorsitzenden des VdK Kreisverbands Sigmaringen, Albert Gröber.

 Jan Holldack traf vier Mal.

7:1 – VfR mit Testspielsieg

Jan Holldack (23) wurde in der Winterpause vom VfR Aalen nicht verpflichtet, um die Torarmut zu bekämpfen. Doch ein Mittelfeldmann, der trifft, kann nicht schaden. Einer der aus der Tiefe des Raumes vorne wo es weh tut, rein sticht. Wie an diesem Mittwochabend, nachdem am Spielende um 20.11 Uhr ein 7:1 (4:1)-Sieg des VfR stand, allerdings nur in einem Testspiel des Regionalligisten auf dem Kunstrasenplatz im Trainingsgelände Greut gegen das Landesliga-Schlusslicht FV Sontheim/Brenz.

 In Argenbühl soll eine 18 Kilometer lange Backbone-Trasse entstehen.

Drei Jahre Warten hat sich gelohnt

Seit drei Jahren plant die Gemeinde Argenbühl den Breitbandausbau. Die intensiven Planungen werden innerhalb der nächsten zwei Jahre in die Tat umgesetzt – dafür hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig grünes Licht gegeben. Denn: Die Gemeinde darf sich über millionenschwere Förderungen freuen.

„Im Moment hört die Glasfaser-Struktur in der Au auf“, sagte Bürgermeister Roland Sauter zum Stand der Dinge. Nun sollen mit der über 18 Kilometer langen Backboneleitung weite Teile des Gemeindegebiets erschlossen werden.

 Roland Haag holte sich das Narrenrecht mit Brief und Siegel ab.

So lief das Narrenrechtabholen in Bad Waldsee ab

Zum letzten Mal hat Bürgermeister Roland Weinschenk der Narrenzunft das Narrenrecht während der Hochfasnet übertragen. Kurz vor seinem Ruhestand hat das Bad Waldseer Stadtoberhaupt das närrische Treiben sichtlich genossen. Vor allem der Büttel der Nachtwächtergruppe, Franz Müller, brachte nicht nur den scheidenden Bürgermeister ein ums andere Mal mit seinem Improvisationstalent zum herzhaften Lachen. Weinschenk erhielt für seine Verdienste rund um die Fasnet den Federlestern in Gold am roten Band.

Der Bad Wurzacher Fanfarenzug in seinem Fasnetshäs. In Mainz müssen sie ihre Heroldsuniform anlegen.

Einige Bad Wurzacher laufen beim Mainzer Rosenmontagszug mit - So kam es dazu

Fastnacht statt Fasnet, Helau statt „Worum – dorum“. Der Fanfarenzug Bad Wurzach geht in diesem Jahr am Rosenmontag „fremd“.

Die Bad Wurzacher Bläser und Trommler laufen beim Mainzer Rosenmontagszug bei der „Mainzer Eulenspiegel Garde Die Wallensteiner 1988“ mit. Dieses „hochlöbliche Offiziers- und Marketender-Corps der Mainzer Fastnacht“ lädt jedes Jahr einen Fanfarenzug ein, die wie die Wallensteiner in historischer Uniform auftreten.

 Auf dem Grundstück, auf dem sich im hinteren Bereich früher mal ein Biergarten befand, entsteht ein Parkplatz für Inselbewohner

Insel Lindau: Bauarbeiten für Ersatzparkplätze beginnen in Kürze

Lindau (dik) - In diesen Tagen sollen die Bauarbeiten für einen Ersatzparkplatz auf dem Cofelygrundstück beginnen. Beschlossen hat der Finanzausschuss außerdem einen zusätzlichen Parkplatz auf der Hinteren Insel.

Der Finanzausschuss hat am Dienstagabend den Bauauftrag für die Ersatzparkplätze der Insel beschlossen. Wie mehrfach berichtet, sollen Autos von Tagestouristen und Gartenschaugästen auf dem Cofelygrundstück stehen. Für Reisebusse richtet die Stadt außerdem in der Auenstraße einen Parkplatz ein, damit der bisherige ...

 Die Annäherungsversuche der jungen AH-Mannschaft galten dem sitzenden Martin Gantner.

Spritziges Programm beim Eggenroter Dorffasching

Ein spritziges Programm mit fetzigen Jazz- und Showtänzen, Sketch, Theater und Schnitzelbank hat es beim Dorffasching der Interessengemeinschaft Eggenroter Vereine im Dorfhaus gegeben. „Der Saal ist voll“, freute sich der Sprecher der Interessengemeinschaft, Martin Gantner, der als Moderator durch den amüsanten Abend führte. Im internationalen Publikum sah man Mexikaner ebenso wie Chinesen, eine Holländerin und arabische Scheichs. Und ihnen allen versicherte Gantner: „Das Dorfhaus ist trotzdem sicher, wenn auch die Scheiben hee senn“ – eine ...

 Jungelferkommissare ermitteln beim Tatort Wien: einer dieser Fünf hat den Narr vor einem Jahr in den Schlossbach gestoßen.

Wiener Schmäh beim Waldseer Zunftball

Den Ballmachern der Narrenzunft Waldsee, allen voran Marco Ludescher, ist heuer ein ausgesprochen kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm gelungen. Es bedarf natürlich auch einiger Anstrengung wenn seine kaiserlichen Hoheiten Franz und Sissi zum Empfang laden. Doch weder die rund 100 Programm-Mitwirkenden noch das närrische Volk ließ sich lange bitten und strömte herbei. Das Deko-Team hatte der Stadthalle einen Austria-Look verpasst und zur kaiserlichen Residenz verwandelt, in der es sich ausgezeichnet bis in die Morgenstunden feiern ...

Bereits im September soll mit dem Bau begonnen werden.

Die Filetstücke kommen zuerst

Beim Baugebiet „Zum Berg“ in Engelswies tut sich etwas: Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Donnerstag die Satzung zum Bebauungsplan festgelegt und den Zeitplan vorgestellt. So soll die Ausschreibung zur Erschließung des ersten Bauabschnitts im April beginnen, die Vergabe der Arbeiten im Mai erfolgen und der Baubeginn im September starten.

Damit kann mit dem Bau der ersten Häuser laut Bürgermeister Bernd Gombold im Sommer 2021 anfangen.

 Ein Wegweiser: VfR-U 19-Trainer Daniel Güney bildet die Spieler aus.

VfR-Jungs für oben

Daniel Güney (28) ist zwar noch Jugendtrainer, weiß aber schon ziemlich gut, wie der Profibereich läuft. Die Jungs, also die Nachwuchsspieler, stehen erst einmal hinten an. „Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass die Jungs dabei sein dürfen“, sagt der U 19-Trainer des VfR Aalen. Fünf Spieler kamen beim letzten Test der VfR-Herren beim 3:0-Sieg gegen den Verbandsligisten TSV Essingen zum Einsatz. Kapitän Julian Rümmele, Serdar Arslan (trainierte schon mit), Mark Müller, Timo Müller und Adrian Kuptz durften sich mal bei dem Regionalligisten ...