Suchergebnis

Bayern München

Bayern mit Arbeitssieg Halbzeitmeister

Die Bayern-Stars schlenderten nach der Hinrunden-Meisterschaft sichtlich erleichtert vom Rasen. Nach dem Pokal-Schock brachten Weltfußballer Robert Lewandowski mit seinem bereits 21. Saisontor (7. Minute) und Vorlagenkönig Thomas Müller (74.) die Münchner beim 2:1 (1:0) in der Fußball-Bundesliga gegen den SC Freiburg zwar wieder in die Spur. Doch es fehlten nur Zentimeter - und der Rekordmeister hätte nach zuletzt zwei Pflichtspiel-Pleiten das nächste Frusterlebnis verdauen müssen.

Geschlossene Schneedecke: Auf der Lindauer Straße geht’s zeitweise nur im Schneckentempo voran

Unfälle, ausgefallene Buslinien und Räumdienste im Dauereinsatz: Starker Schneefall in der Region

Es schneit und schneit am Donnerstag: Während Räumdienste und Polizei alle Hände voll zu tun haben, genießen Kinder und Winterfreunde die weiße Pracht. Bereits am Donnerstagvormittag verzeichnete die Polizei „vermehrt Unfälle“ auf schneeglatter Fahrbahn – glücklicherweise hauptsächlich Blechschäden.

Der Schneefall hat im Bodenseekreis am frühen Donnerstagmorgen eingesetzt und die regennassen Fahrbahnen in Rutschbahnen verwandelt. Während die Räumdienste seit frühmorgens unermüdlich unterwegs waren und kaum hinterherkamen, die ...

Der Bundestagsabgeordnete Thorsten Frei (Mitte) informiert sich bei Thomas Müller (links) und Roland Wehrle.

Frei: Abrücken von Tannheim möglich

Der geplante Standortübungsplatz in der Nähe von Tannheim war auch ein Gesprächsthema beim Besuch von Thorsten Frei in der Nachsorgeklinik Tannheim. Ein großes Problem sieht die Klinikleitung mit dem geplanten Standortübungsplatz der Bundeswehr auf sich zukommen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Rund 41 500 Stimmen hat ein langjähriger Patient mit seiner Online-Petition bereits gesammelt, um mit dieser das Ansinnen der Bundeswehr zu verhindern.

Die Demonstranten, die gewaltsam ins Kapitol eingedrungen sind, haben Spuren der Verwüstung hinterlassen.

Nach Sturm auf Kapitol: Amtsenthebung für Präsident Trump gefordert

Als Reaktion auf die Krawalle in Washington hat nach dem obersten Demokraten im US-Senat die demokratische Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, die sofortige Absetzung von Präsident Donald Trump gefordert. Pelosi sagte am Donnerstag in Washington, sie rufe den amtierenden US-Vizepräsidenten Mike Pence auf, eine Amtsenthebung auf Basis des Zusatzartikels 25 der US-Verfassung anzustrengen. Trump sei gefährlich und dürfe nicht länger im Amt bleiben.

Der Wechsel von Heinrich Müller (links) zu Siegfried Tann bahnt sich 1970 an, die Wahl ist im Februar 1971.

„532“ statt „5G“: Das Telefon in den „Kinderschuhen“

Drei Themen sind es, die bei der Rückschau in den Dezember 1970 in den Gemeinden Meckenbeuren und Kehlen besonders ins Auge springen.

a) Meckenbeuren (vor der Fusion mit Kehlen 6400 Einwohner stark) braucht einen neuen Bürgermeister. Dass sich Amtsinhaber Heinrich Müller zurückzieht, hatte er schon im März angekündigt. Im Dezember legt der Gemeinderat fest: Sein Nachfolger soll am 28. Februar 1971 gewählt werden.

Dazu heißt es in der SZ: „Bürgermeister Müller, der dieses Amt seit 25 Jahren bekleidet, tritt aus ...

 Die Kreissparkasse Ravensburg hat langjährige Mitarbeiter geehrt.

Kreissparkasse ehrt treue Mitarbeiter

65 Jubilare der Kreissparkasse in Ravensburg wurden geehrt. 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind seit 40 Jahren bei der Kreissparkasse beschäftigt. 40 bringen es auf jeweils 30 Jahre und 11 sind 25 Jahre im Unternehmen. Aufgrund der aktuellen Situation hat Vorstandsvorsitzender Heinz Pumpmeier den Jubilaren dieses Jahr schriftlich für deren Engagement gedankt.

Auf nunmehr 40 Jahre bei der Kreissparkasse Ravensburg können Hannes Barthel, Reinhold Gut, Maria Hänsler, Maria Krauss, Gertrud Längst, Irmgard Nerb, Andrea Rasch, ...

 Die Kreissparkasse Ravensburg hat langjährige Mitarbeiter geehrt.

Kreissparkasse ehrt langjährige Mitarbeiter

65 Jubilare der Kreissparkasse Ravensburg sind geehrt worden. Das teilt das Geldinstitut mit.

14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind seit 40 Jahren bei der Kreissparkasse beschäftigt. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen es auf jeweils 30 Jahre. Und elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind 25 Jahre im Unternehmen.

Aufgrund der aktuellen Situation hat Vorstandsvorsitzender Heinz Pumpmeier den Jubilaren dieses Jahr schriftlich für deren Engagement gedankt.

410 Jahre Betriebszugehörigkeit bei Paul

Die Paul Maschinenfabrik aus Dürmentingen freut sich auch in diesem Jahr über zahlreiche Jubilare. So blicken 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf insgesamt 410 Jahre Betriebszugehörigkeit zurück. Die Jahresabschlussfeier musste coronabedingt in diesem Jahr ausfallen, wodurch nicht nur der festliche Rahmen zur Würdigung dieser Betriebstreue fehlte, sondern auch der gesellige Teil vermisst wurde. Die Geschäftsleitung von Paul initiierte daher eine Alternative in Form eines umfassenden Jahresrückblicks.

Mit einem „Sternsinger“-Mund-und-Nasenschutz wollen Anne (links) und Fritzi Anfang Januar in Laupheim Grußbotschaften und Aufkle

Kein Singen an Haustüren: Sternsinger wollen aber zumindest Spendenaufruf und Segensbitte verteilen

In bunten Gewändern ziehen die Sternsinger für gewöhnlich in den ersten Januartagen durch die Staßen, künden von Jesu Geburt und sammeln Geld für notleidende Kinder in aller Welt.

Doch die Corona-Pandemie vereitelt dieses Mal den alten Brauch: Die Träger der Aktion Dreikönigssingen, das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), haben die Hausbesuche abgesagt.

In vielen Städten und Gemeinden haben die Organisatoren indessen Konzepte entwickelt, um wenigstens Aufkleber für ...

Im Aalener Stammwerk von Mapal feiern in diesem Jahr 160 Beschäftigte ein Arbeitsjubiläum.

Vier Jahrtausende bei Mapal

Mehr als 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in diesem Jahr ein Arbeitsjubiläum bei der Firma Mapal begangen. Weit mehr als ein Drittel von ihnen hält dem Präzisionswerkzeughersteller schon seit über 30 Jahren die Treue und setzt damit ein starkes Zeichen für die enge Verbundenheit zu dem Aalener Familienunternehmen. Zwei Beschäftigte blicken auf eine 45-jährige Betriebszugehörigkeit zurück, knapp 100 begehen ein 25-jähriges oder zehnjähriges Arbeitsjubiläum.