Suchergebnis

 Mit knapper Mehrheit hat der Stadtrat den Bau des Neubaus für Tiefbauamt, Bauhof und Stadtgärtnerei auf dem Gelände der Kläranl

Knappe Mehrheit beschließt in Lindau den Neubau für Bauhof und Stadtgärtnerei

Im kommenden Jahr sollen die Bauarbeiten für das neue Gebäude auf dem Gelände der Kläranlage beginnen, in das Bauhof, Stadtgärtnerei und Tiefbauamt einziehen sollen. Mit knapper Mehrheit hat der Stadtrat den Neubau am Mittwoch beschlossen. Die Freien Bürger stimmten zu, nachdem die Räte eine Absichtserklärung für die Sanierung der Schulen verabschiedet hatten.

Dass die Meinungen im Stadtrat wegen des GTL-Neubaus geteilt sind, ist schon lange klar.

„Bleiben sie alle weiter so engagiert und fleißig“: 175 erfolgreiche Sportler ernten den Lohn für hartes Training.

Von Poledance bis Eisstockschießen: Langenargen bewegt sich

Große Bühne für erfolgreiche Athleten: 175 ambitionierte und arrivierte Sportler aus Langenargen haben am Mittwochabend im Rampenlicht gestanden. Hintergrund war der schon traditionelle Festakt, in dessen Rahmen die geladenen Protagonisten einmal im Jahr für ihre herausragenden sportlichen Leistungen geehrt werden.

Die Ehrungen übernahmen Hauptamtsleiter Klaus-Peter Bitzer sowie die Stiftungsvorstände der Franz-Josef-Krayer-Stiftung, Christoph Brugger und Gertrud Trautwein.

Gute Platzierungen für Prellballer des TSV Rißtissen

Die erste Mannschaft der Prellballer des TSV Rißtissen hat am zweiten Spieltag des Baden-Württemberg-Pokals den vierten Platz belegt. Die „Zweite“ aus Rißtissen belegte in der Gesamtwertung der Altersklassen M40/M50/M60 den fünften Platz.

Der zweite Spieltag der Runde wurde in Waiblingen ausgetragen. Dabei spielten die Teams des Schwäbischen und des Badischen Turnerbundes gemeinsam um den Baden-Württemberg-Pokal. Die beiden Männer-40-Mannschaften des TSV Rißtissen spielten in verschiedenen Gruppen und waren erfolgreich.

 Am Volkstrauertag gedenkt Lindau der Toten.

Am Volkstrauertag gedenkt Lindau der Toten

Es ist Tradition in Lindau, dass am Volkstrauertag vor der Peterskirche auf der Insel der Toten nicht nur der beiden großen Weltkriege gedacht wird. Auch in diesem Jahr wird es dort eine Gedenkstunde geben, bei der sowohl die Stadt Lindau einen Kranz am Sarkophag in der Kriegergedächtnisstätte niederlegen lässt wie auch die Reservisten, VdK und die Kriegsgräberfürsorge. Zuvor gibt es kurze Gedenkfeiern in vier Stadtteilen auf dem Festland.

Als erstes wird Stadtrat Günther Brombeiß am Sonntag, 18.

Die Preisträger der Aktion „Unser Riedilngen erblüht“.

Blumen heißen Gäste willkommen

Zum 13. Mal sind im Rahmen der Aktion „Unser Riedlingen erblüht“ der Blumenschmuck Riedlingens prämiert und in einer Abschlussfeier den Beteiligten die Preise und Urkunden überreicht worden. Im Rathaussaal der Stadt Riedlingen versammelten sich die Mitglieder der Wirtschaftsverbände, Riedlinger Gärtner, Riedlinger Schulen, Vertreter der Stadt Riedlingen und das Komitee „Lebendige Stadt.“

Viele Riedlinger Firmen, Schulen, Geschäfte und Privatleute sorgten auch in diesem Jahr dafür, dass sich nicht nur die Bürger sondern auch die ...

Rißtissen I startet erfolgreich in die Saison

Mit dem Schwabenpokal sind die Prellballer des TSV Rißtissen in Kehlen in die Spielsaison 2018/2019 gestartet. Der TSV Rißtissen war wieder mit beiden Männer-40-Mannschaften vertreten.

Die erste Mannschaft spielte mit Anton Ganser, Harald Hofmann und Martin Wurm, Ralph Kappe pausierte verletzungsbedingt. In der Gruppenphase entschied die Mannschaft das vereinsinterne Duell gegen Rißtissen II (36:23) für sich und bezwang außerdem Waiblingen M50 (33:29), Kehlen (34:28) und Weiler M50 (35:27).

 Berkheim (l. Daniel Welser) und Erolzheim (am Ball Stefan Munteanu) trennten sich unentschieden.

Spitzenspiel endet unentschieden

Keinen Sieger hat es in der Fußball-Kreisliga A I im Topspiel zwischen Erolzheim und Berkheim gegeben. Auch Verfolger Mittelbiberach kam nicht über ein Remis hinaus. Nur der SV Mittelbuch holte von den Spitzenteams drei Punkte. Er gewann in Haslach mit 2:1.

SV Dettingen II – FC Bellamont 3:3 (0:1). Die Heimelf bot dem Gast jederzeit Paroli und war am Ende den drei Punkten sehr nahe. In der 95. Minute raubte aber der FCB den Dettingern den schon sicher geglaubten Heimerfolg.


Der Tagesschnellste Robin Unseld und Maximilian von Heuß im direkten Duell.

Hobbyfahrer und Profis starten gemeinsam

Der diesjährige Stoppelcross des MSC hat nach dem Ausflug im Vorjahr nach Willis wieder auf den abgeernteten Feldern der Familie Welte direkt am Ortsausgang von Knetzenweiler stattgefunden. Wegen der nun schon lange anhaltenden Trockenheit wurden die Rennen zu einer sehr staubigen Angelegenheit, was auch Auswirkungen auf die Finalläufe der großen Klassen hatte.

Vom Hobbyfahrer bis zum Profi war auch in diesem Jahr wieder alles in dem rund 140 Fahrer umfassenden Starterfeld vertreten.


Marcel Karremann (hinten links) ist im Sommer vom SV Sulmetingen als Co-Spielertrainer zum SV Burgrieden gewechselt.

Vereinswechsel in der Fußball-Kreisliga A II

In der Fußball-Kreisliga A II hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

SV Äpfingen

Zugänge: Sven Reeka (SV Eglingen) Jonas Bailer, Niklas Bailer, Matthias Enderle, Paul Enderle, Simon Hecht (alle eigene Jugend). Abgänge: Julian Fischbach (FV Olympia Laupheim), Thilo Fischbach (FV 09 Nürtingen). Trainer: Hans Sulz (neu für Michael Bixenmann).


30 Störche haben sich in Amtzell gesammelt, hier sieht man einige davon auf einem Dach.

Störche sammeln sich in Amtzell

Es gibt neues von den Störchen aus Amtzell: Hobbyfilmer Roland Birk hat beobachtet, wie knapp 30 Störche über Amtzell kreisten, wie er der „Schwäbischen Zweitung“ schreibt. Bei Gewitterstimmung und starken Windböen entschieden sich mehr als 20 Störche die Landung anzufliegen. Auch wenn die Jungstörche noch Schwierigkeiten mit der Standfestigkeit hatten, gelangen es nach einiger Zeit allen Störchen sich auf den Dächern ruhig niederzulassen, berichtet Birk.