Suchergebnis

Novak Djokovic

Djokovic bei Australian Open laut Vater unwahrscheinlich

Die Teilnahme des serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic an den Australian Open bleibt wegen der Impfskepsis des Tennisstars weiterhin fraglich.

«Unter diesen Erpressungen und Umständen ist es wahrscheinlich, dass er nicht teilnehmen wird», sagte sein Vater Srdjan Djokovic im serbischen Fernsehsender Prva TV.

Der Hintergrund: Nur gegen Corona geimpfte Tennisprofis dürfen beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres vom 17.

Vielversprechend

Becker traut Zverev Grand-Slam-Sieg und Nummer eins zu

Deutschlands Tennis-Legende Boris Becker traut Olympiasieger Alexander Zverev in naher Zukunft einen Grand-Slam-Titel und den Sprung auf Platz eins der Weltrangliste zu.

«Mein Tipp ist, er wird nächstes Jahr sein erstes Grand-Slam-Turnier gewinnen und die Nummer eins werden», sagte Becker im Eurosport-Podcast «Das Gelbe vom Ball». «Ob er aber am Ende des Jahres die Nummer eins sein wird, da werden Daniil (Medwedew) und Novak (Djokovic) mitreden.

Alexander Zverev

Zverev mit neuem Glück zu Grand-Slam-Titel?

Der perfekte Saisonabschluss verstärkte Alexander Zverevs Sehnsucht nach dem ersten Grand-Slam-Titel. Urlaubsreif verabschiedete sich der 24-Jährige nach dem größten Triumph in diesem Jahr neben der olympischen Goldmedaille auf die Malediven.

Bevor er aber am Montag von Mailand aus in den Flieger stieg, ließ er keine Zweifel an seinen Tennis-Zielen für 2022. Endlich soll die Zeit reif sein für einen der Turniersiege mit dem höchsten Wert.

Novak Djokovic

Djokovic lässt Teilnahme an Australian Open weiter offen

Die Teilnahme des serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic an den Australian Open ist weiter ein Rätsel. Nur geimpfte Tennisprofis dürfen beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres vom 17. bis 30. Januar mitspielen.

Der Titelverteidiger ließ auch nach der Halbfinal-Niederlage gegen Alexander Zverev bei den ATP Finals in Turin seinen Impfstatus und Start in Melbourne offen. «Wir werden sehen. Wir werden warten müssen und sehen», sagte er.

Peng Shuai

Fall Peng Shuai: Biden „beunruhigt“ - Chinas Video-Offensive

US-Präsident Joe Biden zeigt sich «tief beunruhigt» über das Schicksal von Peng Shuai, Chinas Staatsmedien steuern mit teilweise merkwürdig anmutenden Videoclips gegen die weltweite und immer lauter werdende Empörung an.

Der Fall der verschwundenen Tennisspielerin hat höchste politische Ebenen erreicht und bringt das Reich der Mitte wenige Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspiele (4. bis 20. Februar) in immer größere Erklärungsnot.

Alexander Zverev

Gruppen-Endspiel für Zverev: Halbfinale oder Urlaub?

Nun kann sich Alexander Zverev wie auf dem Weg zu Olympia-Gold ein reizvolles Halbfinal-Duell mit Novak Djokovic sichern.

Allerdings muss Deutschlands bester Tennisspieler am Donnerstag (14.00 Uhr/Sky) noch ein Vorrunden-Aus beim Saisonfinale der besten Profis des Jahres vermeiden. Nur mit einem Sieg gegen den Polen Hubert Hurkacz zieht der Hamburger in die Vorschlussrunde ein.

Im T-Shirt des Team D mit dem Bundesadler auf dem Ärmel, das an die Spiele in Tokio erinnerte, bereitete sich Zverev am Mittwoch auf sein ...

Roger Federer

Federer: Wäre überrascht über Wimbledon-Teilnahme

Selbst für sein Lieblingsturnier in Wimbledon im kommenden Sommer wird Roger Federer voraussichtlich noch nicht auf der Tennis-Tour zurück sein.

«Die Wahrheit ist, dass ich unglaublich überrascht wäre, wenn ich in Wimbledon schon wieder spielen würde», sagte der 40-Jährige den Schweizer Tamedia-Zeitungen: «Australien kommt überhaupt nicht infrage. Das ist aber auch keine Überraschung für mich. Bereits vor der Operation wussten wir, dass danach eine monatelange Pause nötig würde.

Novak Djokovic

Djokovic hat noch kein Karriere-Ende im Kopf

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic denkt noch nicht über ein Ende seiner Tennis-Karriere nach.

«Ich habe keine Zahl im Kopf, wie viele Jahre ich noch auf diesem Level spielen will. Ich habe keine Grenze», sagte der 34 Jahre alte Serbe nach seinem 7:6 (7:4), 6:2 zum Auftakt des Tennis-Jahresendturniers in Turin gegen den Norweger Casper Ruud. «Als Nummer eins der Welt gibt es keinen Grund für mich, darüber nachzudenken, das Tennis zu verlassen.

Novak Djokovic

Djokovic startet erfolgreich in ATP Finals

Topfavorit Novak Djokovic hat den ersten Schritt zum erhofften nächsten bedeutenden Tennis-Titel gemeistert.

Bei der Turin-Premiere des Saisonfinals gewann der serbische Weltranglisten-Erste am Montag sein erstes Vorrundenspiel gegen den Norweger Casper Ruud 7:6 (7:4), 6:2. Djokovic strebt den sechsten Titel beim Jahresendturnier der acht besten Tennisprofis der Saison an und würde damit mit Rekordhalter Roger Federer gleichziehen. Letztmals triumphierte der 34-Jährige bei den ATP Finals 2015.

Alexander Zverev

Tennis-Elite mit Zverev misst sich bei ATP Finals

Zum Auftakt des Tennis-Saisonfinals steht Alexander Zverev gleich vor einer besonderen Herausforderung.

In seinem ersten Gruppenspiel in Turin triff der Hamburger am heutigen Sonntag (21.00 Uhr/Sky) auf den Italiener Matteo Berrettini, der von den Zuschauern mit Begeisterung angefeuert werden dürfte. Erstmals steigt das Jahresabschlussturnier der acht erfolgreichsten Tennisprofis in Turin, nachdem es zuvor in London ausgetragen wurde. Neben Zverev ist im Doppel-Wettbewerb der ATP Finals Kevin Krawietz dabei, der zu seinem ersten ...