Suchergebnis

Continental

Continental will weiteres Werk schließen

Bei Continental steht eines der beiden großen deutschen Reifenwerke vor dem Aus.

Der Dax-Konzern plant, angesichts der Absatzkrise in der Autoindustrie die Produktion in Aachen - neben dem hessischen Korbach zentraler zweiter Reifenstandort im Inland - mit derzeit rund 1800 Jobs dichtzumachen. Der Aufsichtsrat müsse aber noch zustimmen. Man gehe von einem Zieldatum Ende 2021 aus, hieß es.

Die Pläne sind Teil des Anfang September angekündigten verschärften Sparkurses beim zweitgrößten Autozulieferer der Welt.

Überholmanöver bei Roding endet tödlich

Ein Motorradfahrer ist bei Roding (Landkreis Cham) nach einem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen ums Leben gekommen. Der 45-Jährige war am Samstagmittag beim Überholen eines Autos auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem 3,5-Tonner zusammengestoßen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Durch den Aufprall wurde der Mann gegen den Wagen geschleudert, den er eigentlich überholen wollte. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Blaulicht

Zusammenprall mit Lkw: Motorradfahrer tödlich verunglückt

Ein Motorradfahrer ist beim Überholen in Roding (Landkreis Cham) tödlich verunglückt. Der 46-Jährige wollte am Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 85 ein Auto überholen und prallte dabei frontal in einen entgegenkommenden Lastwagen, wie die Polizei mitteilte. Die Hilfe von Rettungskräften blieb erfolglos, der Mann starb noch am Unfallort. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Hubert Aiwanger

Neue Arbeitsplätze für Roding

Das von der Schließung des dortigen Continental-Werks getroffene Roding im Landkreis Cham bekommt neue Arbeitsplätze. Die AVL Software and Functions gründet dort einen Standort, wie das bayerische Wirtschaftsministerium am Freitag bekanntgab. Dem Unternehmen zufolge soll sich die Zahl der Mitarbeiter dort „in Richtung dreistelliger Bereich“ entwickeln. Sie werden sich vor allem mit dem Thema autonomes Fahren im ländlichen Raum beschäftigen.

Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) sprach von einer „großartigen Nachricht ...

Continental

Viruskrise drückt Conti-Gewinn um die Hälfte

Die Corona-Krise hat das Geschäft des Autozulieferers Continental im ersten Quartal schwer getroffen.

Wie der Dax-Konzern aus Hannover berichtete, sank der Gewinn unterm Strich um fast die Hälfte auf 292,3 Millionen Euro. Für das zweite Quartal rechnet Conti sogar mit roten Zahlen.

Die ganze Autoindustrie kämpft wegen der Pandemie mit eingebrochenen Verkäufen und Überkapazitäten, auch Lieferanten und Reifenhersteller bekommen das zu spüren.

Continental AG

Continental stockt bei Assistenzsystemen auf

Der Autozulieferer Continental stockt seine Investitionen in das Geschäft mit Assistenzsystemen auf und will dazu eine weitere Fabrik in den USA bauen.

In New Braunfels (Texas) sollen bis zur Mitte dieses Jahres die Arbeiten an einem Werk starten, das Radarsensoren fertigt. Der Beginn der Produktion ist für 2021 angepeilt, wie Conti am Donnerstag mitteilte.

Der Dax-Konzern aus Hannover will über drei Jahre insgesamt etwa 100 Millionen Euro in den neuen Standort zwischen Austin und San Antonio stecken.

Christoph Maier (AfD)

AfD: Bund soll für Asylkosten aufkommen

Die AfD will Kommunen bei den Kosten für Asylpolitik finanziell entlasten und stattdessen den Bund in die Pflicht nehmen. Das forderte die Partei am Ende ihrer Winterklausur in Roding (Landkreis Cham). Weitere Themen waren die Entwicklung der von Abwanderung betroffenen ländlichen Räume sowie der Wohnungsmarkt und die Wohnungsnot in Ballungszentren.

Der parlamentarische Geschäftsführer Christoph Maier warf dem Bund am Donnerstag mangelnde Transparenz bei den Asylkosten und bei der Erfassung von Einreisenden vor.

Markus Söder (CSU), Parteivorsitzender und Ministerpräsident

CSU-Klausur endet mit Söders Vorschlag für Kabinettsumbau

Mit einem Vorschlag zur Umbildung von der aktuellen Regierungsmannschaft in Bayern endet heute im oberbayerischen Kloster Seeon die Klausur der CSU-Landtagsfraktion. Ministerpräsident und Parteichef Markus Söder will gleich zum Auftakt des letzten Sitzungstages der Fraktion seinen Vorschlag unterbreiten. Die Kabinettsumbildung wird notwendig, weil Bau- und Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) sein Amt am 1. Februar niederlegen will. Reichhart tritt am 15.

Markus Söder

Söders Grundsatzrede: Opposition auch in Klausur

Mit einer Grundsatzrede von Ministerpräsident Markus Söder setzt die CSU-Fraktion am heutigen Mittwoch ihre Klausur im oberbayerischen Kloster Seeon fort. Erwartet werden Details zu der von ihm geplanten Behördenverlagerung. Der CSU-Chef hatte Ende der vergangenen Woche seine Pläne erstmals angekündigt - ohne vorherige Absprache mit dem Koalitionspartner Freie Wähler.

Wie bei der ersten Behördenverlagerung 2015 geht es Söder darum, den ländlichen Raum aufzuwerten und die Lage in der ohnehin überfüllten Landeshauptstadt München zu ...

Markus Söder nimmt an einer Pressekonferenz teil

CSU und AfD starten in ihre Winterklausuren

Nach den Freien Wählern gehen in dieser Woche auch alle anderen Fraktionen des bayerischen Landtags in ihre jeweils mehrtägigen Klausuren. Den Auftakt machen bereits am Montag die CSU mit Ministerpräsident Markus Söder im oberbayerischen Kloster Seeon und die rechtspopulistische AfD im oberpfälzischen Roding. Ab Dienstag folgen die SPD in München und ab Mittwoch in Würzburg die Grünen.

Für die CSU-Abgeordneten ist das Treffen im Kloster Seeon unweit des Chiemsees eine Premiere - in den vergangenen Jahren war die Fraktion immer im ...