Suchergebnis

Nach mehreren Absagen soll „Lakeside Groove“ an der Römerschanze nun doch noch stattfinden.

„Lakeside Groove“ an der Römerschanze soll stattfinden

Nach wiederholter, regenbedingter Absage, versucht der Verein V.a.C.K. dieses Wochenende letztmals die Römerschanze zu bespielen. Sofern es die Wetterverhältnisse zulassen, erwartet die Besucher an zwei Tagen ein buntes Programm.

Am Freitag, 10. September, gibt es laut Pressemitteilung des Veranstalters unter dem Motto „Lakeside Groove – Ein Tag am See“ einen Mix aus Soul, Funk, Disco und Rock der 70er und 80er-Jahre mit einer Prise Latin, Reggae, House und ausgewählten aktuellen Hits.

 Joachim Haas mit seiner Freiluftgalerie beim Stegersee.

Tannhausen war kultureller Hotspot am Sonntagnachmittag

Die Organisatoren der Umanand Tour hatten für den Streckenverlauf eine große Masche gewählt, die im Südosten bis nach Wolfegg und im Nordwesten bis nach Aulendorf reichte. Relativ zentral lag Bad Waldsee, so dass man von der Kurstadt aus problemlos zwei Radtouren machen konnte, um möglichst viel von der Umanand Kulturvielfalt zu erleben. „Ein Privileg für Bad Waldsee“, erkannte Christine Hölbling gegenüber der SZ. Unterwegs traf man auf nicht wenige Radfahrer, die sich am Samstag die Schleife über das topografisch anspruchsvolle Allgäu gemacht ...

„Unchain My Heart“: Die Juice Cocker Band spielt am 8. September unter freiem Himmel im Pavillon am See an der Friedrichshafener

Juice Cocker Band spielt das erste Open-Air-Konzert im Pavillon am See

Melodische Premiere mit der Juice Cocker Band: Der Buchhorner Pavillon am See lädt am Mittwoch, 8. September, erstmals zu einem Open-Air-Konzert ein. Beginn ist um 18.30, Einlass um 17.30 Uhr.

Laut Ankündigung versetzt die erfahrene Live-Band ihr Publikum in die Zeit, als der unvergessene Rock- und Blues-Sänger Joe Cocker Musikgeschichte geschrieben hat. Auf der Setliste stehen in dem Gastgarten an der Uferstraße demnach weniger bekannte Lieder, aber auch weltbekannte Hits wie „Unchain My Heart“, „With A Little Help“ oder „You Can ...

Axel Herrig verkörpert den legendären Sänger Falco.

80er-Jahre-Ikonen singen im Casinopark

Zwei Ikonen der 80er-Jahre stehen am Freitag, 20. August, in Lindau auf der Open-Air-Bühne vor der Lindauer Spielbank. Axel Herrig, Star der Wiener Volksoper und Protagonist des Kult-Musicals „Rock me Amadeus“, trifft als Falco einen anderen Superstar: Freddie Mercury alias Sascha Lien, Hauptdarsteller von „We Will Rock You“.

Die Show „Falco meets Mercury“ mit einer Live-Rockband und der Dance-Company vereint laut Pressemitteilung des Kulturamts die legendäre Musik der Megastars Falco und Freddie Mercury.

A-capella-Musik erklingt im Aquastaad Immenstaad

Keine Instrumente, nur Stimmen erklingen am Freitag, 20. August, im Aquastaad Immenstaad. Ab 20.30 Uhr singen im Freibereich des Strandbads die sechs Sänger von F.I.T.A. a-capella.

Die Musiker aus der Bodenseeregion sind laut Pressemitteilung in verschiedensten musikalischen Stilrichtungen unterwegs und haben Gefallen daran gefunden, mit dem ältesten Instrument, der Stimme, gemeinsam zu musizieren. Es wird hauptsächlich in englischer, teilweise auch deutscher Sprache gesungen.

Die Jazz Point Big Band bei einem Auftritt an der Stadtmauer in Wangen.

Open-Air-Konzert mit der Jazz Point Big Band in Wangen

Nach langer Pause wieder „back on stage“: Im Programm der Wangener Kulturwochen tritt am Freitag, 6. August, um 19 Uhr im Innenhof des Rupert-Ness-Gymnasiums (RNG) die Jazz Point Big Band Wangen auf. Seit 37 Jahren begeistert die Jazz Point Big Band mit ihrer Vielseitigkeit das Publikum. Die Band unter der Leitung von Klaus Roggors zeichnet sich durch einen homogenen kompakten Klang, transparentes Zusammenspiel, authentische Interpretation und viel Musikalität aus.

 Mal sanft, mal druckvoll, aber immer cool: Die Band Electrik Love vom Musikgymnasium beim Gig auf dem Rudolf-Maschke-Platz.

Open Air auf dem Maschke-Platz: Trossingen kann auch Rock und Soul

Nur wenige Minuten vor den ersten Akkorden war noch ein kräftiger Schauer über dem Rudolf-Maschke-Platz niedergegangen – pünktlich zum Konzertbeginn am Freitag ließ sich die Sonne sehen. Zwei Bands zeigten, dass aus Trossingen nicht nur klassische Klänge oder Musik von Akkordeon und Mundharmonika kommen können, sondern auch von Stromgitarren, Drums und Bass.

Ein Shocktail ist – ein Blick ins Internet verrät‘s – ein Cocktail nach durchzechter Nacht, unter der Dusche getrunken, um Zeit für den weiteren Fortgang der Party zu sparen.

Nach dem Unwetter in Nordrhein Westfalen

„Horror“ - Viele Menschen vor den Trümmern ihrer Existenz

Braun und ölig ergießt sich Wasser von einer Straße in einen riesigen Schlund in Erftstadt unweit von Köln. Die Straße: einfach abgebrochen. Die Häuser: zum Teil eingestürzt. Eine weiße Gardine wiegt noch im Wind, fast bis zur Hälfte ist sie braungefärbt. Ein stummes Zeugnis dramatischer Stunden, in denen die Flut durch den Stadtteil Blessem schwappte.

Die Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands bringt Chaos, Verwüstung und Leid. Ihr genaues Ausmaß kann noch nicht abgeschätzt werden.

Hans Joachim Irmler bereitet das Klangbad-Echon in Scheer vor.

Drei Tage Klangbad-Echo Festival in Scheer

Zehn Jahre nach dem legendären Klangbad-Festival in Scheer gibt es vom 30. Juli bis zum 1. August das Klangbad-Echo. In schwierigen Zeiten und nach dem Lockdown wollen die Veranstalter drei Tage lang vor allem Livemusik, aber auch Musiktheater sowie Literarisches auf dem Gelände der Papierfabrik anbieten. Der Kartenverkauf läuft. Ein Campingplatz wird für das Festival eingerichtet. Die Initiatoren, Monika Nuber und Hans Joachim Irmler vom Faust-Studio, und die „Ateliers im Alten Schlachthof“ Sigmaringen als Kooperationspartner treffen die ...

 Rudi Salenbauch und Klaus Momper bei der Jubiläumsparty von NAC im vollbesetzten Palaisgarten

Von ABBA bis Zappa

Zum zehnjährigen Jubiläum hat am vergangenen Wochenende, nach langer Coronapause, wieder ein „Musikquiz“ im Programm von „Sommer in der Stadt“ stattgefunden. Im herrlichen Ambiente des Palaisgartens konnte N.A.C.-DJ Rudolf Salenbauch bei schönstem Wetter zahlreiche Musikfans begrüßen. Musik von ABBA bis Frank Zappa wurde geboten. Beim Griff in die gut gefüllte Plattenkiste von N.A.C. war Rudi dabei nicht „ratlos“ und auch kein „Geiger“ wie Udo Lindenberg intonierte, sondern DJ in seiner bekannten Rolle am Mikrofon, als „Plattenaufleger“ und ...