Suchergebnis

FC Augsburg - FSV Mainz 05

Beierlorzers Ärger nach erstem Mainz-Dämpfer

Der Ärger war bei Achim Beierlorzer nach dessen erster Niederlage mit dem FSV Mainz 05 groß.

„Mit dieser Entscheidung des Schiedsrichters ist es schon wirklich schwer zu leben“, sagte Beierlorzer nach dem 1:2 (1:1) beim FC Augsburg. „Dass ein Schiedsrichter bei einer spielentscheidenden Situation nicht rausgeht und sich das anschaut...“

Vor dem 2:1-Siegtreffer durch einen verwandelten Strafstoß durch Florian Niederlechner (65.

FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt

Mainz 05 verlängert schwarze Serie von Frankfurt

Dank numerischer Überlegenheit hat der FSV Mainz 05 Neu-Trainer Achim Beierlorzer eine glänzende Heimpremiere beschert und die schwarze Derby-Serie von Eintracht Frankfurt verlängert.

Die Hessen unterlagen am Montagabend in Unterzahl mit 1:2 (1:0) und warten damit weiter auf ihren ersten Bundesligasieg in Mainz. Martin Hinteregger brachte die Gäste vor 33.184 Zuschauern in der 33. Minute in Führung, doch Karim Onisiwo (50.) und Adam Szalai (69.

Entscheidung

Mainz siegt bei Beierlorzers Heim-Debüt gegen Frankfurt

Der FSV Mainz 05 hat das 23. Rhein-Main-Derby in der Fußball-Bundesliga mit 2:1 (0:1) gegen Eintracht Frankfurt für sich entschieden.

Beim Heim-Debüt von Neu-Trainer Achim Beierlorzer siegten die Mainzer am Montagabend in Überzahl vor 33.184 Zuschauern durch Tore von Karim Onisiwo (50. Minute) und Adam Szalai (69.). Eintrachts Martin Hinteregger hatte die Frankfurter in der 33. Minute in Führung gebracht. Auch im zwölften Anlauf verpassten die Hessen damit einen Sieg in Mainz.

Achim Beierlorzer

Beierlorzers traumhafter Trainer-Einstand in Mainz

Achim Beierlorzer wachte am Montag „im schönen Mainz“ auf - und nicht wie in den Monaten davor in Köln. Und es war nicht nur ein Traum, den der Fußball-Trainer zuvor erlebt hatte.

Sein Blitzwechsel innerhalb von neun Tagen vom Abstiegskandidaten 1. FC Köln zum Abstiegskandidaten FSV Mainz 05 hat dem 52-Jährigen einen unvergesslichen Bundesliga-Abend beschert. Mit dem 5:1 (1:0) bei der TSG 1899 Hoffenheim feierte Beierlorzer einen formidablen Einstand.

1899 Hoffenheim - FSV Mainz 05

Traumstart für Beierlorzer: Mainz feiert Sieg in Hoffenheim

Achim Beierlorzer machte einen Luftsprung nach dem anderen, seine Spieler jubelten nach dem grandiosen Auswärtssieg mit ihrem glücklichen Trainer.

15 Tage nach seiner Beurlaubung beim 1. FC Köln gab es bei seinem Wiedersehen mit der TSG 1899 Hoffenheim ein 5:1 (1:0) für den 52 Jahre alten Beierlorzer und die abstiegsbedrohten Rheinhessen. Levin Öztunali (33. Minute), Pavel Kaderabek mit einem Kopfball-Eigentor (52.), Doppeltorschütze Pierre Kunde Malong (62.