Suchergebnis

Holger Badstuber

Badstuber gibt womöglich Comeback gegen Bielefeld

Der frühere Fußball-Nationalspieler Holger Badstuber steht beim VfB Stuttgart vor einer Rückkehr in die Startelf. „Wenn Holger in der Lage ist, 90 Minuten zu spielen, ist er auf jeden Fall eine Überlegung“, sagte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo mit Blick auf das Topspiel der 2. Fußball-Bundesliga gegen Tabellenführer Arminia Bielefeld am Montagabend (20.30 Uhr).

Der frühere Bayern-Verteidiger Badstuber hat aufgrund eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich noch kein Spiel nach der Winterpause bestritten.

Roberto Massimo

Muskuläre Probleme: VfB-Profi Massimo trainiert individuell

Roberto Massimo hat am Mittwoch nicht am Mannschaftstraining des VfB Stuttgart teilgenommen. Wegen muskulärer Probleme absolvierte der 19 Jahre alte Flügelspieler stattdessen ein individuelles Programm, wie der Fußball-Zweitligist mitteilte.

Kader des VfB Stuttgart

Spielplan des VfB Stuttgart in der 2. Bundesliga

Zu- und Abgänge des VfB Stuttgart

VfB-Tweet zu Massimo

Wer darf zuerst? Daniel Didavi (li.) und Gonzalo Castro diskutieren über einen Freistoß.

Die Dichtmacher vom Wasen

Dass es am Wasen derzeit ganz entspannt zugeht, liegt vordergründig natürlich an den Spielern des VfB Stuttgart, die endlich ihr volles Potenzial abrufen und wie beim abgezockten 2:0-(0:0) Heimsieg gegen Jahn Regensburg so die Wackler der Hinrunde reduzieren. Dass es seit der Übernahme von Trainer Pellegrino Matarazzo jedoch so überragend läuft, ist zu einem großen Stück aber auch eben jenem Mann auf der Trainerbank geschuldet. Unter dem 42-Jährigen holte der VfB in der Liga 13 von 15 möglichen Punkten, ist nach dem Patzer des Hamburger SV ...

Die Mannschaft vom VfB beim Feiern mit den Fans

VfB Stuttgart nutzt HSV-Patzer abgezockt aus

Was für ein Nachmittag für alle Fans des VfB Stuttgart. Rundum gelungen konnte man das bezeichnen, was die Anhänger erleben durften.

Dabei war nicht der schlussendlich verdiente, aber lange dann doch hart erkämpfte 2:0 (0:0) Sieg gegen Jahn Regensburg der größte Freudenbringer, sondern ein Ergebnis aus Hamburg. Die drei Freuden des Tages:

Die drei Punkte gegen Jahn Regensburg: 

Die ersten Minuten gehörten den Gästen aus der Oberpfalz.

Holger Badstuber vom VfB Stuttgart

Badstuber vor Rückkehr ins VfB-Training

Ex-Nationalspieler Holger Badstuber steht nach seinem Faserriss vor der Rückkehr ins Training beim VfB Stuttgart. „Holger steigt nächste Woche ins Training ein“, sagte VfB-Coach Pellegrino Matarazzo am Freitag. „Dann werden wir sehen, wie weit er ist.“ Möglicherweise ist der 30-Jährige im nächsten Heimspiel am 22. Februar gegen Jahn Regensburg dann wieder eine Option.

Roberto Massimo könnte dagegen schon am Montag (20.30 Uhr/Sky) im Auswärtsspiel beim VfL Bochum wieder für den Fußball-Zweitligisten zum Einsatz kommen.

Stuttgarts Spieler Roberto Massimo

VfB gegen Aue ohne Verteidiger Massimo: Kobel wieder gesund

Der VfB Stuttgart muss im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue am Samstag (13.00 Uhr/Sky) auf den jungen Verteidiger Roberto Massimo verzichten. Der 19-Jährige stand in den beiden vergangenen Pflichtspielen gegen den FC St. Pauli und Bayer Leverkusen im DFB-Pokal in der Startelf, fällt nun aber mit einer Wadenverletzung aus. Das sagte Trainer Pellegrino Matarazzo am Freitag. Torhüter Gregor Kobel, der beim 1:2 im Pokal von Fabian Bredlow vertreten worden war, ist dagegen wieder gesund und einsatzbereit.

Der Vorstandsvorsitzende Thomas Hitzlsperger

Hitzlsperger bekräftigt: U21-Mannschaft bleibt bestehen

Für den schwäbischen Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart ist die Abschaffung der zweiten Mannschaft kein Thema mehr. „Über die U21 wird nicht diskutiert. Sie bleibt bestehen. Es gibt keine Diskussion mehr“, bekräftigte der Vorstandsvorsitzende Thomas Hitzlsperger am Mittwoch und fügte an: „Es muss aus den Köpfen raus, dass in der Oberliga keine Entwicklung stattfinden kann.“

Unter dem früheren Sportvorstand Michael Reschke hatte es 2017 die Überlegung gegeben, die zweite Mannschaft vom Spielbetrieb abzumelden.

Holger Badstuber

„Ihr seid Muschis geworden! Muschis!“ - Beim VfB Stuttgart liegen die Nerven blank

Die gute Nachricht zuerst: Die 2. Fußball-Bundesliga begeistert die schwäbischen Fans weiter, gleich 54 176 kamen am Sonntag zum Spiel des VfB Stuttgart gegen Holstein Kiel – der Hamburger SV erwartet in den nächsten Partien gegen den VfB in Meisterschaft (am Samstag) und Pokal (Dienstag, 29. Oktober) sogar mehr als 100 000 Fans insgesamt.

Die schlechte Nachricht: Das Niveau in Liga zwei ist nicht ganz so erstklassig, wie die Zuschauerzahl vermuten lässt.

Mario Gomez

Doppeltorschütze Gomez: VfB bezwingt St. Gallen 4:1

Der frühere Nationalstürmer Mario Gomez hat den VfB Stuttgart zum Testspielsieg gegen den Schweizer Erstligisten FC St. Gallen geführt. Der 34-Jährige erzielte am Freitag beim 4:1 (2:0)-Erfolg die frühe 2:0-Führung (13./18. Minute) für die Schwaben. In der 2. Fußball-Bundesliga war Gomez zuletzt nur Ersatz gewesen.

Atakan Karazor (52.) und Roberto Massimo (74.) waren die weiteren VfB-Torschützen in dem Testspiel, das unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Robert-Schlienz-Stadion ausgetragen wurde.

Die Fünf-Sterne in Italien: „Gefährliche Rasselbande“

Die neue italienische Regierung hat ihre Arbeit aufgenommen. Zum ersten Mal koalieren die populistische Fünf-Sterne-Bewegung M5S und die Sozialdemokraten (PD). Ob die Regierung unter Führung von Ministerpräsident Giuseppe Conte das Ende der Legislatur 2023 erreichen wird, ist unklar. Vor allem weil die M5S eine Partei, so die Zeitung „il Manifesto“, „mit zu vielen Herzen in einer Brust ist“. Die Bewegung besteht nicht nur aus Flügeln, sondern aus einer Galaxie gegensätzlicher politischer Clans.