Suchergebnis

Sebastian Rudy

Rudy knüpft Verbleib nicht an Europapokal-Teilnahme

Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy kann sich einen Verbleib bei der TSG 1899 Hoffenheim auch gut vorstellen, wenn die Kraichgauer das internationale Geschäft in dieser Spielzeit verpassen.

„Ob wir Europapokal spielen oder nicht, das spielt bei meiner Entscheidung keine vorrangige Rolle. Und das könnte ich ja auch noch beeinflussen“, sagte der derzeit vom FC Schalke 04 ausgeliehene Rudy in einem Interview der „Heilbronner Stimme“. Der 29-Jährige betonte noch einmal, dass er es sich gut vorstellen könne, in Hoffenheim zu bleiben.

Sebastian Rudy

Rudy knüpft Verbleib nicht an Europapokal-Teilnahme

Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy kann sich einen Verbleib bei der TSG 1899 Hoffenheim auch gut vorstellen, wenn die Kraichgauer das internationale Geschäft in dieser Spielzeit verpassen. „Ob wir Europapokal spielen oder nicht, das spielt bei meiner Entscheidung keine vorrangige Rolle. Und das könnte ich ja auch noch beeinflussen“, sagte der derzeit vom FC Schalke 04 ausgeliehene Rudy in einem Interview der „Heilbronner Stimme“ (Samstagsausgabe).

Atlético-Sieg

Klopp und Liverpool stolpern bei Atlético

Titelverteidiger FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp müssen im Champions-League-Achtelfinale ums Weiterkommen bangen.

Der Premier-League-Tabellenführer unterlag am Dienstag im Hinspiel mit 0:1 (0:1) bei Atlético Madrid und braucht im Rückspiel in gut drei Wochen an der Anfield Road einen Sieg für den Viertelfinal-Einzug. Saúl Ñíguez brachte die Gastgeber früh in Führung (4. Minute), anschließend verteidigten die Rojiblancos das 1:0 leidenschaftlich.

Jürgen Klopp

Keine Pilgerfahrt nach Madrid: Klopp will nächsten Coup

Jürgen Klopp wird beim Gedanken an die Rückkehr in das Stadion seines größten Triumphes emotional.

„Es ist eine positives Gefühl, wenn wir an den Ort denken“, sagte der deutsche Trainer des FC Liverpool vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Fußball Champions League am Dienstag (21.00 Uhr) bei Atletico Madrid. Im Estadio Wanda Metropolitano, im Juni 2019 Schauplatz des Champions-League-Gewinns durch ein 2:0 gegen Tottenham Hotspur, soll der Grundstein für den nächsten Klopp-Coup gelegt werden.

Jubel

Liverpool-Bubis sorgen für Euphorie - Klopp schickt Grüße

Wenn der Champions-League-Sieger und ungeschlagene Premier-League-Tabellenführer nur knapp mit 1:0 (0:0) gegen einen Drittligisten gewinnt, ist das normalerweise kein Grund zum Feiern.

Doch nachdem der FC Liverpool mit der jüngsten Startelf seiner Vereinsgeschichte das FA-Cup-Achtelfinale erreicht hatte, fielen sich Trainer und Spieler in die Arme. „Weil es so ein intensives Spiel war, so ein knappes Spiel“, erklärte U23-Coach Neil Critchley, der Vertreter von Jürgen Klopp, nach dem Zittersieg gegen Shrewsbury Town.

Erling Haaland

Ist der klassische Mittelstürmer wieder zurück?

Ein cooler und geschmeidiger Riese wie Erling Haaland, ein Brecher wie Wout Weghorst, eine Kante wie Bas Dost und ein Modellathlet wie Robert Lewandowski sowieso: In der Fußball-Bundesliga sind die lange verschmähten Mittelstürmer wieder gefragt.

Von der „falschen 9“ wie einst bei Mario Götzes Glanzzeiten spricht niemand mehr, sondern von der Rückkehr der 9.

THESE: Der Typ des echten Mittelstürmers ist zurück in der Bundesliga.

Shrewsbury Town - FC Liverpool

Liverpool muss im Pokal nachsitzen

Peinlicher Ausrutscher für Jürgen Klopp: Champions-League-Sieger FC Liverpool hat sich in der vierten Runde des englischen FA Cups mit einer B-Elf blamiert.

Beim Drittligisten Shrewsbury Town verspielte die Mannschaft von Trainer Klopp überraschend eine Zwei-Tore-Führung und kam nur zu einem 2:2 (1:0). Nun müssen die Reds ein Wiederholungsspiel in Anfield bestreiten. Der Fußballmeister und sechsmalige Pokalsieger Manchester City kam zuhause problemlos durch ein 4:0 (2:0) gegen den dezimierten Zweitligisten FC Fulham weiter.

Kniefall

Auch Mourinho verzweifelt an Klopp - Reds holen Rekord

José Mourinho kniete sich ratlos auf den Rasen von London, später lobte er seine Profis in den allerhöchsten Tönen.

Selbst nach einer starken Leistung und zahlreichen Chancen ist „The Special One“ mit Tottenham Hotspur an „The Normal One“ Jürgen Klopp und seinem schier unbezwingbaren FC Liverpool verzweifelt. Das Meisterrennen in der als beste Liga der Welt geadelten Premier League wird mehr und mehr zu einem kompletten Alleingang der Reds, die beim 1:0 (1:0) bei Tottenham den 20.

Liverpool bezwingt Tottenham: 16 Punkte Vorsprung

Der FC Liverpool stürmt weiter unaufhaltsam in Richtung Meisterschaft in der englischen Premier League. Das Team von Trainer Jürgen Klopp gewann bei Tottenham Hotspur mit 1:0 und fuhr den zwölften Liga-Sieg in Serie ein. Mit 61 Punkten aus 21 Partien sind die Reds nun sogar besser als Manchester City vor zwei Jahren, das am Saisonende 100 Punkte eingefahren hatte. Roberto Firmino erzielte das entscheidende Tor für Liverpool.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool

Klopp und Liverpool bauen Vorsprung aus

Der FC Liverpool marschiert auf dem Weg zu seinem ersten Premier-League-Titel seit 30 Jahren weiterhin von Sieg zu Sieg.

Das Team von Trainer Jürgen Klopp gewann die Neuauflage des Champions-League-Endspiels bei Tottenham Hotspur mit 1:0 (1:0) und fuhr damit den zwölften Liga-Erfolg in Serie ein. Mit 61 Punkten aus 21 Partien sind die Reds nun sogar besser als Manchester City vor zwei Jahren, das am Saisonende 100 Punkte eingefahren hatte.