Suchergebnis

Die Roboter AG des Markdorfer Gymnasiums erhält eine Spende von 1000 Euro vom Bodensee-Bezirksverein des Vereins Deutscher Ingen

VDI spendet an Roboter AG

Strahlende Gesichter bei den Schülern und Betreuern der Roboter AG des Markdorfer Gymnasiums: Wolfgang Horn und Robert Vöhringer vom Bodensee-Bezirksverein des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) überreichen einen Scheck über 1 000 Euro. Diese Spende wird für Material zur Weiterentwicklung der Roboter dringend benötigt. Seit einem Monat dürfen die Schüler wieder gemeinsam ihre kleinen Flitzer verbessern und damit trainieren. Eigentlich hatten sie sich für die Deutsche Meisterschaft in Magdeburg qualifiziert, die wurde aber genauso abgesagt wie ...

Sie kämpften, am Ende reichte es den Lindauer Handballern aber nicht zum Sieg gegen den SC Vöhringen.

Lindauer Handballer unterliegen dem SC Vöhringen 2 nach hartem Kampf

Der TSV Lindau ist am Wochenende auswärts dem stark spielenden SC Vöhringen nach einer hart umkämpften Partie mit 28:25 (15:11) unterlegen und bekleidet nun mit 8:4 Punkten den fünften Tabellenplatz der Bezirksklasse. Kapitän Robert Broszio findet trotzdem einen Grund das Team zu loben. „Wir haben uns immer wieder stark zurückgekämpft und bis zum Ende Moral bewiesen. Das werden wir mit in unser nächstes Heimspiel nehmen“, so Broszio.

Die Inselstädter legten in Vöhringen einen klassischen Fehlstart hin und lagen so schon in der ...

 Symbolbild.

Handballer wollen nach Pokalsieg in der Liga punkten

Nach einem packenden Pokalspiel am Donnerstagabend, das die Handballer des TSV Lindau überlegen mit 27:18 (15:6) gegen Söflingen 2 gewonnen haben, reisen die Lindauer am Sonntag nach Vöhringen, um dort das Ligaspiel gegen die Landesliga-Reserve des SC zu bestreiten. Außerdem findet am Samstag um 12 Uhr ein Spieltag der gemischten E-Jugend statt und die männliche B-Jugend bestreitet um 16.30 Uhr ein Auswärtsspiel in Ailingen.

Die zuletzt schwächelnde Vöhringer sind auf Wiedergutmachung aus.

 Die SpVgg Lindau und der TSV Tettnang gehen als Meisterschaftsfavoriten in die neue Kreisliga-A-Saison.

Wechselbörse in der Kreisliga A2: Wer kommt? Wer geht?

In der Fußball-Kreisliga A2 Bodensee hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Ein Überblick.

TSV Schlachters

Zugänge: Alexander Birk, Koray Üstün, Michael John, Stefan John

Abgänge: Patrick „Hupe“ Schmid

Trainer: Lukas Sonntag

Saisonziel: keine Angabe

Meisterschaftsfavorit: TSV Tettnang

SV Oberteuringen

Zugänge: Kevin Philipp (pausiert), Bastian Kriegler (SV Ettenkirch), Robin Bachhofer (SV Oberzell)

Abgänge: Lukas Wieland (VfL ...

 Robert Vöhringer (links), Geschäftsführer der Wissenswerkstatt, Peter Köpf, Mitinitiator der Wissenswerkstatt, Sabine Jaskula,

Wissenswerkstatt feiert zehnjähriges Bestehen

Ihren ersten runden Geburtstag hat die Wissenswerkstatt am Donnerstag im ZF-Forum gefeiert. Seit nunmehr zehn Jahren möchte sie Kinder und Jugendliche für Technik begeistern und so dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Zum Jubiläum blickten Verantwortliche und Gründer der Wissenswerkstatt auf deren Entwicklung zurück und dankten Mitarbeitern und Unterstützern.

Den Anfang machte Bürgermeister Andreas Köster, der zugleich der Vorsitzende der Wissenswerkstatt ist.

 Der TSV (am Ball) punktet gegen Vöhringen.

TSV-Handballer verschaffen sich Luft im Abstiegskampf

Am Samstagabend hat der TSV Lindau mit einem 27:19 (13:8)-Heimsieg gegen die Reserve aus Vöhringen ihren ersten Rückrundensieg gefeiert und die rote Laterne zurück an Ulm&Wiblingen übergeben. Vor dem Anpfiff der Begegnung standen die Zeichen für die unterbesetzten Inselstädter mehr als nur schlecht, wie der Verein mitteilt.

Der Mannschaftsverantwortliche Andi Weidmann musste mit Alexander Haller (Patellasehnenriss) und Simon Wiedrich (Erkältung) auf gleich zwei Stammspieler verzichten.

Marcus A. Wassernberg (von links), Andreas Köster, Hermann Sauter und Andreas Schell vor dem MTU-Motor.

Kinder für Technik begeistern

Kindern und Jugendlichen die Freude am Umgang mit Technik vermitteln – das ist das Ziel der Wissenswerkstatt Friedrichshafen. Auch Rolls-Royce Power-Systems (RRPS) liegt das am Herzen, nicht zuletzt, um Nachwuchs zu gewinnen. Deshalb unterstützt das Unternehmen nun die Wissenswerkstatt.

Bei einem Treffen am Mittwochvormittag unterzeichneten die beiden Vorstandsvorsitzenden von RRPS, Marcus A. Wassenberg und Andreas Schell, mit Robert Vöhringer, Geschäftsführer der Wissenswerkstatt, den Kooperationsvertrag im Beisein von Hermann ...

Robert Vöhringer, Leiter der Wissenswerkstatt, bezeichnet die Ideen von Bürgermeister Andreas Köster zur Attraktivierung der Häf

Wissenswerkstatt zieht vor allem auswärtige Schulen an

„Wo sind die Häfler Schulen?“ Diese Frage hat Bürgermeister Andreas Köster in der vergangenen Sitzung des Kultur- und Sozialausschusses gestellt. Anlass war der Jahresbericht von Robert Vöhringer, der die Statistiken und Zahlen der Wissenswerkstatt vorlegte. Darin befinden sich unter den Top-Ten der Besucher nur noch fünf Häfler Schulen, der Rest kommt aus der Region. Köster will das ändern und hat schon Ideen dazu.

Der Bürgermeister will die Häfler Einrichtungen wie Wissenswerkstatt, Schulmuseum oder einfach die Teilnahme an ...

Viel Grund zum Feiern gab es für die 67 Schüler der Realschule Mengen, als sie die Mittlere Reife bekommen haben.

30 Absolventen steigen direkt ins Berufsleben ein

Mit einem unterhaltsamen Programm haben sich 67 Schüler im Bürgerhaus in Ennetach von der Realschule Mengen verabschiedet. Mit dem Motto „Genug geheult - das Rudel zieht davon“ hatten sich die Schüler einen Leitsatz ausgesucht, der großen Interpretationsspielraum ließ. Alle 67 Zehntklässler haben die Prüfung bestanden, darunter neun Schüler, die einen Preis für einen Durchschnitt von 1,8 und besser erhielten und 17 Schüler, die für einen Notenschnitt zwischen 1,8 und 2,2 eine Belobigung bekamen.

Spannend: Wolfgang von Zeppelin erklärt die Funktionsweise einer „Atmosphärischen Flugkolben-Gasmaschine“. Bild: Geiselhart

Da wird richtig Dampf abgelassen

Es knattert, zischt und pufft – und viele Augen richten sich auf Wolfgang von Zeppelin, der die Funktionsweise einer historischen „Atmosphärischen Flugkolben-Gasmaschine“ erklärt und damit für Spannung und Interesse bei seinen Zuhörern sorgt. Aber auch sonst war jede Menge los beim Sommerfest, zu dem der „Freundeskreis Maybach Museum“ bei besten äußeren Bedingungen am Freitagabend in den Charlottenhof eingeladen hatte.

Natürlich wurden vor allem auch die bis ins Jahr 1860 zurückreichenden Verbrennungskraftmaschinen bewundert, die ...