Suchergebnis

 Eiskaltes Vergnügen? Zum 44. Mal waschen die Narrenräte ihre Füße im Polterrainbrunnen.

Sauber und rein soll die Fasnet sein

Mit der traditionellen Fiaßwäsch am Polterrain-Brunnen hat die Narrenzunft Lauffen die närrische Saison 2020 eröffnet. Vor der Fiaßwäsch besuchten die Narrenräte den Dreikönigsgottesdienst in der Lauffener Kirche St. Georg. Zunftmeister Mathias Krotz begrüßte die zahlreich erschienenen Zuschauer am Polterrainbrunnen mit drei kräftigen „Kropf am Hals“, bevor er die Narrenräte aufforderte, ihre Füße im Brunnen zu waschen.

Zuvor prüfte Ehrenzunftmeister Robert Hensel jedoch das Wasser im Brunnen, denn der Brunnen läuft immer noch ...

Nürnberger Ausstellung zeigt spielerische Aspekte im Bauhaus

Wie verspielt der Bauhaus-Stil sein kann, ist von Freitag an in Nürnberg zu sehen. Die Ausstellung „Bau[Spiel]Haus“ im Neuen Museum zeigt mehr als 100 Werke verschiedener Künstler aus mehr als 100 Jahren. Darunter sind Spielzeuge, auf mehrere Arten einsetzbare Möbelstücke und unkonventionelle Architektur-Entwürfe. „Wir zeigen die spielerische Kultur“, sagte Thomas Hensel, einer der beiden Kuratoren. Auch die Ausstellungsstücke selbst würden auf eine spielerische Weise dargestellt.


Die Geschwister-Scholl-Realschule in Riedlingen.

Preise und Belobigungen an der Geschwister Scholl-Realschule

Folgende Schüler haben im Schuljahr 2017/2018 an der Riedlinger Geschwister-Scholl-Realschule einen Preis oder eine Belobigung erhalten:

Klasse 5a: Preise: Franziska Diesch, Ertingen; Gina Marie Gobs, Binzwangen; Mathilda Hinz, Ertingen. Belobigungen: Noah Buck, Reutlingendorf; Adrijana-Lirija Krasniqi, Riedlingen.

Klasse 5b: Preis: Simon Wahl, Kanzach. Belobigungen: Moritz Hausmann, Altheim; Nepomuk Kopf, Kanzach; Raphael Munding, Unlingen;

Vorsitzender Robert Pfister (Mitte) und seine Stellvertreterin Franziska Gsteu überreichen Franz Reiser die Fördermedaille.

Der Musikverein steht „mitten in der Gemeinde“

Der Musikverein Brochenzell hat sich am Freitag zur Hauptversammlung im Gemeindehaus St. Jakobus getroffen. Vorsitzender Robert Pfister ehrte Franz Reiser für zehnjährige „vorbildliche Tätigkeit zur Förderung der Musik“. Außerdem zogen die Musiker Bilanz des vergangenen Jahres und blickten bereits voraus auf das Schlossfest im Mai, wie der Verein mitteilt.

Das vergangene Vereinsjahr war voller Highlights, darunter das Mitwirken am Wunschkonzert der Stadtkapelle Tettnang, das Sommerfest in Jettenhausen oder der Herbsthock in ...

„Feinsliebchen, du sollst mir nicht barfuß gehn“, singt Isabell Marquardt (rechts) im Duett mit Anja Zirkel.

Zärtliche und kecke Duette um die Liebe

„Wir Schwestern zwei, wir schönen...“ So haben die Sopranistinnen Isabell Marquardt und Anja Zirkel ihren bezaubernden Abend mit Duetten genannt, die sie am Sonntag im Rahmen der von Margaret Briody veranstalteten „Junge Künstler Konzerte“ im Alfred-Colsman-Saal des Graf-Zeppelin-Hauses gesungen haben.

„Wir Schwestern zwei, wir schönen, / So gleich von Angesicht, / So gleich kein Ei dem andern, / Kein Stern dem andern nicht“, so beschreibt Eduard Mörike im Gedicht, das Johannes Brahms vertont hat, die innige Gemeinschaft zweier ...

Ringvorlesung an der ZU beschäftigt sich mit „Krisen der Realität“

Die Zeppelin-Universität (ZU) lädt alle Interessierten zur öffentlichen Ringvorlesung zum Thema „Krisen der Realität“ ein. In zwölf Veranstaltungen von Ende Januar bis Anfang Mai beleuchten Experten aus Kunst-, Musik-, Film- und Literaturwissenschaft Schlüsselwerke von Künstlern, Schriftstellern und Filmemachern, die das Realitätsverständnis ihrer Zeit problematisieren, wie die ZU mitteilt.

Veranstaltet wird die Reihe von Prof. Karen van den Berg, Inhaberin des Lehrstuhls für Kunsttheorie und inszenatorische Praxis, und Prof.


Der Junge Kammerchor Ostwürttemberg hat mit seinem Konzert unter dem Motto „Klang Experimente“ begeistert. Hier begleiten sich

„Klang Experimente“ begeistern Ellwanger Publikum

Mit einem eindrucksvollen Konzert unter dem Titel „Klang Experimente“ hat der Junge Kammerchor Ostwürttemberg (JKO) am Sonntagabend im Speratushaus A-cappella-Chormusik präsentiert. Das Konzert war ausverkauft, die 250 Besucher waren begeistert.

Vier Profisängerinnen und -sänger des Vokalwerks Nürnberg begleiteten den Chor mit 35 Sängerinnen und Sänger, der in wechselnder Besetzung auftrat.

Das Konzert war eine Zeitreise durch 400 Jahre Chorgesang.

Sebastian Coe

IAAF-Chef Coe will radikal ändern

Erst die Reform, nun die Revolution: Präsident Sebastian Coe hat nach den kriminellen Umtrieben seines Vorgängers Lamine Diack im Weltverband IAAF aufgeräumt und Strukturen geschaffen, die Korruption vorbeugen.

Jetzt will der britische Lord den Attraktivitäts- und Bedeutungsverlust der Leichtathletik stoppen, um die olympische Königs-Sportart wieder zum Glänzen zu bringen. Das IAAF-Council wird am Wochenende in Monte Carlo darüber beraten.

Task-Force-Chef

IAAF entscheidet: Russland darf nicht auf Gnade hoffen

Auch Russlands Leichtathletik-Verband kann vom Weltverband IAAF keine Gnade erwarten.

„Es gibt sehr wichtige Voraussetzungen für eine Aufhebung der Sperre von RUSAF. Eine davon wäre die Aufhebung der Suspendierung der Anti-Doping-Agentur des Landes gewesen“, erklärte Rune Andersen, Chef der Russland-Task-Force der IAAF, dessen Council am Wochenende in Monte Carlo über ein Ende des im November 2015 verhängten Komplett-Banns berät.

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hatte vor einer Woche entschieden, dass die russische ...


Der Junge Kammerchor Ostwürttemberg startet in die Proben für das Winterprogramm unter dem Titel „Klang Experimente“.

JKO startet in das Winterprojekt „Klang Experimente“

Ein anspruchsvolles Programm mit Werken von Peter Cornelius, Robert Schumann, Fanny Hensel, Ray Murray Schafer bereitet der Junge Kammerchor Ostwürttemberg (JKO) beim Winterprojekt „Klang Experimente“ vor. Erstmals aufgeführt wird es am Samstag, 6. Januar 2018, auf Schloss Kapfenburg.

Profisänger des Vokalwerks Nürnberg werden die jungen

Sänger bei den Proben und den Konzerten begleiten. Die Leitung haben Thomas Baur und Maddalena Ernst.