Suchergebnis

Marina Betz beim Shooting.

Hat diese Ehingerin das Zeug zur Miss Germany?

Alles andere als gewöhnlich – so kann man das bisherige Leben der 29-jährigen Marina Betz aus dem Ehinger Teilort Kirchen beschreiben. Die junge Frau, die vor vielen Jahren die einzige Mechatronikerin in ihrem Lehrjahr gewesen ist, möchte nun Miss Germany werden. Die Chancen dafür sind gut, unter ursprünglich 12.000 Bewerberinnen ist Marina Betz nun unter den letzten 160 angekommen.

Auf alles beworben Schon mit 15 Jahren deutete sich bei Marina Betz an, dass ihr Leben nicht geradlinig verlaufen würde.

 E-Bike Fahrerin wird von blauer Tonne am Kopf erfasst.

E-Bike Fahrerin wird von blauer Tonne am Kopf getroffen

Eine 47-Jährige ist am Dienstagmittag gegen 13 Uhr mit ihrem Pedelec auf dem Gehweg entlang der Heinz-Küppenbender-Straße in Fahrtrichtung Bürgermeister-Bosch-Straße unterwegs gewesen. Auf Höhe der dortigen Kirche passierte sie ein Müllfahrzeug, das zu diesem Zeitpunkt die dortigen Tonnen entleerte. Als sie sich auf Höhe des Müllfahrzeugs befand, wurde von dessen Greifarm gerade eine leere Tonne auf den Gehweg zurückgestellt und die Radlerin von dieser am Kopf erfasst.

Nikolai Setzer

Continental sieht Lerneffekte aus Werksschließungen

Continental-Chef Nikolai Setzer will Lehren aus der teils heftigen Kritik an den Stellenstreichungen und Schließungen in einigen Werken ziehen.

«Natürlich gibt es immer Dinge, die man besser machen kann», sagte er den Nachrichtenagenturen dpa und dpa-AFX im Rückblick auf die umstrittenen Entscheidungen. Aus diesen Erfahrungen könne auch das Management lernen. Insgesamt hält er die Abstimmungsprozesse, die größtenteils in die Zeit vor seinem Wechsel an die Unternehmensspitze fielen, jedoch für solide: «Wir waren so transparent, wie ...

 Erst die Polizei kann die Frau stoppen.

86-Jährige fährt mehrmals auf Gegenfahrbahn

Eine 86-Jährige ist am Freitagvormittag im Lindauer Stadtgebiet mit ihrem Auto mehrmals auf die Gegenfahrbahn geraten. Die Polizei konnte sie erst nach einer Weile stoppen.

Die Frau sei mehrmals – teilweise auch über längere Zeit – auf die Gegenfahrbahn geraten, schreibt die Polizei. Die Fahrt führte die Dame von der Robert-Bosch-Straße über den Heuriedweg in die Rickenbacher Straße und von dort über die Steigstraße in die Köchlinstraße.

Nikolai Setzer

150 Jahre Continental - Strukturwandel als Konstante

War Continental mal ein Start-up? Das mag historisch gesehen etwas zu «hip» klingen - aus Sicht der Gründer 1871 jedoch könnte der Modebegriff beinahe zutreffen.

Im damaligen Kautschuk-Boom versuchten auch kleine Firmen und Tüftler, den natürlichen Rohstoff aus den Tropen für allerlei Gummiprodukte zu nutzen. Bald ging es darum, Reifen im Industriemaßstab zu fertigen. Schließlich hatte der amerikanische Rivale Goodyear bereits gut 30 Jahre Vorsprung.

 Ein Auto und ein Motorrad stießen am Donnerstagabend zusammen.

Motorradfahrer verletzt sich bei heftigem Zusammenstoß mit Auto

Am Donnerstagabend ist es im Gewerbegebiet „Mancherloch“ in Riedlingen zu einem Unfall gekommen. Der Zusammenstoß eines Autos mit einem Motorrad ereignete sich gegen 19.30 Uhr in der Daimlerstraße. Eine 49-Jährige fuhr in Richtung B312 und wollte nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Dabei übersah die Fahrerin des Mercedes einen 18-Jährigen auf seinem KTM-Motorrad.

Der Kradlenker konnte nicht mehr anhalten und prallte gegen das Auto.

Wo dürfen künftig die Busse in Westerheim halten?

Mehrheitlich gegen eine Testphase beim Buskap in Westerheims Ortsmitte

Erneut hat sich der Westerheimer Gemeinderat mit dem Thema Buskap in der Ortsmitte befasst. Hintergrund ist ein gesetzlich vorgeschriebener barrierefreier Zustieg in Busse, sei es über ein Buskap oder über barrierefreie Bushaltestellen. Dabei hielt das Gremium an dem mehrheitlich gefassten Beschluss fest, auf Buskaps im Ort zu verzichten. Auch einen von der Gemeindeverwaltung in der jüngsten Sitzung eingebrachten Vorschlag wiesen die Räte ab. Die Gemeindeverwaltung hatte vorsorglich einen Antrag beim Landratsamt gestellt, ein befristetes ...

Autofahrer durch Faustschlag verletzt

Ein 29-jähriger Mann aus dem Landkreis Ravensburg it am Mittwoch gegen 13 Uhr in der Robert-Bosch-Straße in Lindau im Bereich des WErtstoffhofes von einem 32-jährigen Lindauer angesprochen und ohne Grund mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Laut Polizeibericht parkte er in dem Bereich, um zu telefonieren. Der Mann erlitt ein Hämatom an der linken Wange. Die genaueren Umstände, wie es zu der Auseinandersetzung kam, muss jetzt die Lindauer Polizei klären, da der Beschuldigte ebenfalls Anzeige wegen Körperverletzung bei der Polizei ...

Die Linienführung ist weniger innovativ als klassisch.

Vinfast kommt 2022 mit E-Autos nach Europa

Pham Nhat Vuong ist ein Mann mit einer Vision – und mit den Mitteln, diese auch umzusetzen. Denn seine vor nicht einmal 30 Jahren in der Ukraine gegründete VinGroup ist mittlerweile nicht nur eines der größten Privatunternehmen in ganz Asien, das in Vuongs Heimatland Vietnam vom Krankenhaus über Supermärkte und Freizeitparks bis zum Ferienressort so ziemlich alles betreibt, womit sich Geld verdienen lässt. Sondern die Firmengruppe hat ihn auch zum ersten Milliardär und damit zum reichsten Mann Vietnams gemacht.

 Auch Drehleitern wurden in der Innenstadt präsentiert.

70 Feuerwehr-Oldtimer locken Tausende nach Aalen

Glänzendes Chrom, blitzblankes Messing, gewachste Radspeichen: 70 Feuerwehrwagen-Veteranen aus fast ganz Baden-Württemberg haben beim 7. Landesfeuerwehr-Oldtimertreffen tausende Besucher in die Innenstadt gelockt. Vor allem jede Menge Familien bestaunten die liebevoll gehegten, gepflegten und restaurierten Oldtimer, die auf verschiedenen Plätzen präsentiert wurden. Das älteste Gefährt hatten die Gastgeber aufgefahren – die Kraftspritze der Freiwilligen Feuerwehr Aalen aus dem Jahr 1920.