Suchergebnis

Riester-Rente

Verbraucherallianz: „Riester-Rente muss weg“

Zwanzig Jahre nach ihrem Start ist die Riester-Rente so umstritten wie selten zuvor. Eine Verbraucherallianz forderte am Dienstag: «Die Riester-Rente muss weg, Deutschland braucht einen Neustart.»

Die Verbraucherschützer, der Bund der Versicherten und die Bürgerbewegung Finanzwende fordern ein grundsätzlich neues System der privaten Zusatzvorsorge fürs Alter, bei der jeder gesparte Euro effizient eingesetzt werden müsse. Sie kritisieren die Riester-Rente als teuer und ineffizient.

Sparschwein auf Werbematerial und Informationsbriefen zur Riester-Rente: Der Bund der Versicherten befürchtet fatale Konsequenze

Riester-Rente steht vor dem Aus: Dramatische Rentenkürzungen drohen

Eine kleine gesetzliche Änderung sorgt für Wirbel. Das Bundesfinanzministerium (BMF) will den Garantiezins bei Lebensversicherungen vom 1. Januar 2022 an absenken. Statt bisher 0,9 Prozent dürfen die Anbieter ihren Kunden nur noch 0,25 Prozent zusagen.

„Die Anpassung leistet einen wichtigen Beitrag, im Interesse der Versicherten die langfristige Stabilität der Lebensversicherung zu unterstützen“, erläutert eine Sprecherin des BMF. Die Verordnung dazu werde in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Verbraucher, die in Zukunft eine Lebensversicherung abschließen, müssen sich auf einen deutlich geringeren Garantiezins einstell

Warum der Garantiezins bei Lebensversicherungen in Zinsflaute sinkt

Die Zinsschmelze bei Lebensversicherungen beschleunigt sich. Nach einem Verordnungsentwurf des Bundesfinanzministeriums sollen Lebensversicherer ihren Kunden ab dem 1. Januar 2022 bei Neuverträgen maximal noch eine jährliche Verzinsung von 0,25 Prozent versprechen dürfen. Aktuell liegt der Garantiezins bei 0,9 Prozent. Eine Senkung hätte besonders gravierende Folgen für neue Riester-Verträge. Die Branche fordert daher eine Reform. Verbraucherschützer kritisieren die aus ihrer Sicht zu hohen Kosten.

Lebensversicherung

Weniger Garantiezins bei Lebensversicherungen

Die Zinsschmelze bei Lebensversicherungen beschleunigt sich. Nach einem Verordnungsentwurf des Bundesfinanzministeriums sollen Lebensversicherer ihren Kunden ab dem 1. Januar 2022 bei Neuverträgen maximal noch eine jährliche Verzinsung von 0,25 Prozent versprechen dürfen.

Aktuell liegt der Garantiezins bei 0,9 Prozent. Eine Senkung hätte besonders gravierende Folgen für neue Riester-Verträge. Die Branche fordert daher eine Reform. Verbraucherschützer kritisieren die aus ihrer Sicht zu hohen Kosten.

Solarpaneelen so weit das Auge reicht: Grüne Investitionsformen wie Solarparks finden bei immer mehr Kleinanlegern Gefallen.

Nachhaltige Anlagen stehen hoch im Kurs

Solarparks, Elektromobilität oder auch faire Arbeitsbedingungen in den fernöstlichen Zulieferbetrieben stehen bei immer mehr Kleinanlegern hoch im Kurs. Sie investieren in nachhaltige Geldanlagen, zum Beispiel über darauf spezialisierte Fonds. So können sie auch auf Nummer sicher gehen, dass mit ihrem Geld keine Waffengeschäfte finanziert oder die Umwelt in großem Maße geschädigt wird. Fast 220 Milliarden Euro steckten Anleger 2019 nach Angaben des Forums Nachhaltige Geldanlagen in derlei Angebote.

Frau telefoniert und hält einen Zettel in der Hand

Wie sich Menschen in der Rentenphase finanziell absichern können

Der Wechsel in die Rentenphase ist für viele Senioren ein finanzieller Umbruch. Die Einkünfte sinken, die Lebensversicherung läuft aus und neue Hobbys verursachen erhöhte Kosten. Auch die Sparziele benötigen eine Kurskorrektur. Wie stellt man seine Finanzen sicher auf?

1. Finanzen prüfen:

Zunächst gilt es, die eigene finanzielle Situation zu analysieren. Decken betriebliche, gesetzliche und Riester-Rente alle Ausgaben im Alter?

Mann hält Geldscheine und -münzen in der Hand

Wann sich Riestern über den Betrieb lohnt

Üblicherweise schließen Arbeitnehmer private Riesterverträge ab. In der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) ist Riestern zwar auch möglich, spielte jedoch kaum eine Rolle. Bislang waren finanzielle Nachteile die Ursache. Denn anders als bei privat abgeschlossenen Riester-Verträgen fielen bei der bAV sowohl auf die Beiträge als auch auf die ausbezahlte Rente Abgaben zur Kranken- und Pflegeversicherung an. Das machte betriebliches Riestern wenig lukrativ, Arbeitnehmer nutzten diese Vorsorgeform so gut wie nicht.

Windräder

Investieren mit grünem Gewissen

Ein Windpark in Norwegens Fjorden, ein Wasserkraftwerk mit imposantem Staudamm in Portugal - auf einer digitalen «Investmentreise» zeigt ein Fonds-Unternehmen aus Süddeutschland seinen Kunden, wo ihr Geld steckt.

Nachhaltige Geldanlagen boomen - und viele Anbieter werben mit verlockenden Naturbildern. Doch ist, wo Nachhaltigkeit draufsteht, auch immer Nachhaltigkeit drin? Das zumindest bezweifeln Verbraucherschützer und Experten und fordern klarere Kriterien für den wachsenden Markt.

Lebensversicherung weiter bröckelnde Garantien

Bafin: Bei Lebensversicherungen weiter bröckelnde Garantien

Lebensversicherungen ohne nennenswerten Garantiezins und ohne die vollständige Zusicherung eingezahlter Beiträge: Die wegen der Corona-Krise wohl auf Jahre absehbaren Niedrigzinsen am Finanzmarkt fressen sich immer stärker in den Altersvorsorge-Klassiker.

„Für 2021 haben mehrere Lebensversicherer den Garantiezins im Neugeschäft bereits gesenkt“, sagte Deutschlands oberster Versicherungsaufseher, Frank Grund, der Deutschen Presse-Agentur und der Finanznachrichtenagentur dpa-AFX.

Lebensversicherung

Zinstalfahrt bei Lebensversicherungen

Sinkende Zinsen und abschmelzende Garantien: Die Zinsflaute hält den Altersvorsorgeklassiker Lebensversicherung fest im Griff. Im kommenden Jahr dürfte die laufende Verzinsung Branchenexperten zufolge im Schnitt weiter sinken.

Verbraucher müssen sich darauf einstellen, am Ende weniger herauszubekommen, als sie zunächst erhofft hatten. Für Neuverträge empfehlen Versicherungsmathematiker ab Anfang 2022 zudem eine Senkung des Garantiezinses.