Suchergebnis

 Lukas Müller auf dem Weg zum Sieg.

TSV-Läufer zeigen wieder Top-Leistungen

Sehr zufriedenstellende Leistungen haben die Riedlinger Läufer erneut erzielt.

Den Fünf-Kilometer-Lauf beim Ulmer Einstein-Marathon entschied Lukas Müller in hervorragender Zeit von 16:17 Minuten für sich und behauptete sich damit in einem großen Feld von knapp 1000 Läufern bei den Männern. Im Zehn-Kilometer-Citylauf lief Sonya Müller in einem über 1200-köpfigen Läuferfeld bei den Frauen als 23. in sehr guten 46:39 Minuten über die Ziellinie und wurde damit Dritte ihrer Altersklasse.

 Das Theater Lindenhof spielt den Feierabendbauer.

Der Feierabendbauer wird auf der Donaubühne aufgeführt

Der Feierabendbauer von Dietlinde Ellsässer wird am Sonntag, 21. Juli, um 19 Uhr auf der Donaubühne aufgeführt. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Schlachthof statt. Die Krisen dieser Welt machen auch vor der Haustür der Bauern im Ländle keinen Halt. Drum macht sich Karl Hofreiter auf seinen eigenen Weg. Er verkauft seinen letzten Acker und wird zum Binnenflüchtling im eigenen Land, zum Nomaden, der seine Heimat liebt. Mit wunderfitzigem Humor und Bauernschläue durchblättert er sein Leben.

 Richard Oswald auf dem Weg Richtung Ziel.

Podestplätze in Hausen

Beim Volkslauf in Hausen am Andelsbach gab es durch die wenigen Teilnehmer des TSV Riedlingen dennoch hervorragende Ergebnisse.

Im Zehn-Kilometer-Lauf, bestehend aus einer Runde zum größten Teil durch Waldgebiet musste sich Richard Oswald nur knapp geschlagen geben und belegte in 37:45 min Rang 2 im Gesamteinlauf.

Wolfgang Jäggle von der Abteilung Faustball wurde 92. in 56:35 min und schaffte es damit als Dritter seiner AK65 noch aufs Podest.

 Beim Hauptlauf gehen 112 Läufer an den Start.

Mehr als 100 Läufer beim Volkslauf

Pünktlich zum Start des 28. Volkslaufs am Fronleichnamstag hat sich in Hausen am Andelsbach fast perfektes Laufwetter eingestellt. Knapp 200 Läufer aller Altersklassen sind der Einladung des Sportvereins gefolgt. Wie Vorsitzender Dietmar Krug und Birgit Fürst, Organisatorin der Sporttage, erläuterten, ziehen sich die Sporttage des Sportvereins über fünf Tage hin. „Da wir wollen, dass diese Veranstaltung alle anspricht, haben wir daraus ein Fest für die ganze Familie gemacht“, sagte Birgit Fürst.

Kommunal- und Europawahlen 2019.

Das sind die Endergebnisse der Kommunalwahlen im Alb-Donau-Kreis und Ulm

Nach der Europawahl am Sonntagabend laufen derzeit nach und nach die vorläufigen Endergebnis aus den Städten und Gemeinden im Alb-Donau-Kreis ein. Auch das Ergebnis des Kreistages liegt seit Montagnachmittag vor. Das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Ulm steht noch aus. 

Fortlaufend alle bisherigen Ergebnisse und Ereignisse rund um die Europa- und Kommunalwahlen. Hier finden Sie auch zahlreiche Namen der neuen Gemeinderatsmitglieder im Alb-Donau-Kreis.

Zuletzt hat der SSV vor zehn Jahren zu seinem 90sten so groß gefeiert - damals noch in der Alten Turnhalle.

Ein gesellschaftliches Ereignis lebt wieder auf

Einst war der Skiball der „Schneeschuhläufer“ einer der traditionellen Höhepunkte der Spaichinger Fasnet. Zum Jubiläum seines 100-jährigen Bestehens lässt der Schneeschuhverein den legendären Ball wieder aufleben – diesmal aber als einen Tanz in den Mai am Dienstag, 30. April, in der Stadthalle.

„Damals, in den 50er-Jahren, war der berühmte Skiball im ,Waldhorn’ am Fasnet-Donnerstag ein gesellschaftliches Ereignis“, weiß Richard Wenzler, der von 1980 bis 1990 Vorsitzender des SSV war und zuvor 25 Jahre lang Sportwart, und der nun ...

 Die neue Vorstandschaft des Männergesangvereins Oberschmeien (von links): Dirigent Julian Mack, Schatzmeister Jürgen Hartmann,

Julian Mack ist neuer Chorleiter in Oberschmeien

Mit einer Satzungsänderung und einem neuen Chorleiter startet der Männergesangverein (MGV) Schmeien in das neue Vereinsjahr. In seinem Bericht zur Hauptversammlung freute sich Vorsitzender Andreas Janz, dass der MGV sich rege am Kultur- wie Vereinsleben beteiligt. „Mit uns rechnet man wieder!“, lautete sein Resümee.

So hatten die Sänger etwa am Elfmeterschießen des Sportvereins teilgenommen, Altpapier- und -metall gesammelt oder an Fronleichnam und beim Dörflichen Advent gesungen.

Läuferische Höhepunkte zum Jahresende

Läuferische Höhepunkte zum Jahresende

Einen neuen Teilnehmerrekord hatte der Lauftreff Sigmaringen bei seinem schon zum 35. Mal ausgetragenen Silvesterlauf zu verzeichnen. Mit dabei waren auch einige Läufer vom TSV Riedlingen.

Auf einem schönen und attraktiven Streckenkurs von der Stadthalle entlang der Donau bis nach Laiz und auf der Gegenseite wieder zurück ans Ziel bei der Stadthalle hatten insgesamt rund 1200 Laufbegeisterte ihre helle Freude, sich zum Jahresende nochmals richtig auszutoben.

 Kayra Bekir

Kayra Bekir gewinnt SZ-Wahl

Die Tischtennisspielerin Kayra Bekir vom SV Kirchdorf hat die SZ-Wahl zum Sportler des Monats November gewonnen. Die 13-Jährige erhielt rund 39 Prozent der abgegebenen Stimmen bei der Internetabstimmung auf www.schwäbische.de. Bekir hatte bei ihrem Debüt für Kirchdorfs „Erste“ in der Verbandsliga Südwest drei Punkte zum 8:6-Sieg im Topspiel gegen den FC Bayern München beigesteuert.

Das Tanzpaar Petra und Volker Rudischhauser (TG Biberach), das bei der Trophy-Serie des baden-württembergischen Tanzsportverbands (TBW) Rang drei in der ...

 Ein Mausklick auf diesen Button im Internet unter www.schwaebische.de/biberach, www.schwaebische.de/laupheim oder www.schwaebis

„Schwäbische Zeitung“ sucht Sportler des Monats

Der Radsportler Jens Wetzstein (SV Birkenhard) hat die SZ-Wahl zum Sportler des Monats Oktober gewonnen. Nun sucht die „Schwäbische Zeitung“ den Sportler des Monats November. Dafür stehen insgesamt sieben Vorschläge zur Wahl. Die Abstimmung läuft von Samstag, 8. Dezember, bis einschließlich Samstag, 15. Dezember. Wer die Wahl gewinnt, wird danach näher vorgestellt – in der „Schwäbischen Zeitung“ sowie online.

Diese Sportler stehen für den November zur Wahl:

Petra und Volker Rudischhauser (TG Biberach): Das TG-Paar ...