Suchergebnis

Rettungswagen

Auto schleudert über Leitplanke: Zwei Tote bei Unfall

Zwei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall nahe Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) gestorben. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, wollte der 71 Jahre alte Fahrer eines Kleinlasters am Mittwochvormittag von einem Parkplatz auf die Bundesstraße 39 auffahren. Dabei geriet er aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Auto zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinwagen über die Leitplanke die Böschung hinabgeschleudert.

Gast randaliert in Hotelzimmer

Eine Spur der Verwüstung hat ein Hotelgast in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) hinterlassen. Der 28-Jährige zerschlug in der Nacht zum Dienstag den Fernseher und einen Glastisch. Weil er sich dabei verletzte, sei das Bettlaken blutverschmiert gewesen, hieß es in den Polizeiangaben vom Mittwoch. Der Mann gab an, sich an nichts erinnern zu können. Er musste das Zimmer räumen. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

Polizeimeldung

Justizia

Prozess wegen Kampfhunde-Angriff beginnt im Dezember

Weil sie einen Kampfhund auf einen Jugendlichen gehetzt haben sollen, müssen sich zwei junge Männer vor dem Landgericht Heidelberg verantworten. Prozessauftakt ist am 3. Dezember, wie ein Sprecher des Gerichts am Mittwoch mitteilte. Zuvor hatte der SWR berichtet.

Die Staatsanwaltschaft wirft den 16 Jahre und 22 Jahre alten Angeklagten vor, an Pfingstmontag auf einem Feldweg bei Leimen (Rhein-Neckar-Kreis) zwei American Staffordshire Terrier scharf gemacht und auf den 15-jährigen Jungen losgelassen zu haben.

Milder Spätsommer im Südwesten

Die Menschen in Baden-Württemberg können sich in den kommenden Tagen auf spätsommerliches Wetter freuen. Die Sonne scheint bis zum Wochenende reichlich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Außerdem bleibe es trocken. Die Höchstwerte liegen am Mittwoch demnach zwischen 13 und 20 Grad. In der Nacht zum Freitag sei in Tallagen und im Bergland auch bodennaher Frost möglich. Bis zum Wochenende wird es aber wieder wärmer: Im Bergland erwarten die Meteorologen am Samstag maximal 19 Grad, am Rhein sogar 25 Grad.

Evakuierung eines ICE

Lage bei der Bahn entspannt sich nach Sturm im Norden

Nach Sturmschäden auf mehreren Bahnstrecken in Norddeutschland hat sich die Lage bei der Deutschen Bahn am Mittwoch entspannt.

Zwar komme es noch zu Verspätungen und Teilausfällen, sagte eine Sprecherin des Unternehmens am Morgen. Zwischen Hannover und Bremen laufe der Regionalverkehr aber wieder, wenn auch auf eingleisiger Strecke. Die Strecke Hannover - Hamburg ist laut Bahn ebenfalls wieder eingleisig befahrbar. „Hier verkehren sowohl die Züge des Fernverkehrs als auch des Regionalverkehrs.

 Ein Kletterer wird mit Seilen gesichert.

Kletterer bei Absturz in Steinbruch schwer verletzt

Ein Kletterer ist bei einem Absturz in einem Steinbruch in der Nähe von Heidelberg (Rhein-Neckar-Kreis) schwer verletzt worden. Der Mann sei auf einem Klettersteig an einem Seil unterwegs gewesen, habe einen Fehler gemacht und sei dann drei Meter in die Tiefe gestürzt, teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Der 56-Jährige sei auf einem Felsvorsprung aufgekommen und habe sich Wunden an den Beinen zugezogen. Andere Kletterer, die mit ihm vor Ort waren, seilten den Verletzten ab.

Fahrraddiebstahl

Mutter überführt Fahrraddieb

Eine Mutter hat in Weil am Rhein (Landkreis Lörrach) das gestohlene Fahrrad ihres Sohnes entdeckt und die Polizei auf die Spur des Diebes gebracht. Die 47-Jährige hatte das Fahrrad Anfang August als gestohlen gemeldet und vergangene Woche vor einer Postfiliale stehen sehen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Frau wartete daraufhin bei dem Fahrrad auf die Rückkehr des mutmaßlichen Diebes. Der 26 Jahre alte Mann behauptete, dass das Fahrrad ihm gehöre, und flüchtete, als die 47-Jährige die Polizei verständigte.

Blaulicht Polizei

Frau stößt Unbeteiligte nach Streit mit Mutter ins Gleisbett

Vermutlich aus Zorn über einen Streit mit ihrer Mutter soll eine 24-Jährige in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) eine Gleichaltrige ins Gleisbett geschubst haben. Ein Zug sei zu dem Zeitpunkt nicht auf der Strecke gefahren, teilte die Polizei am Montag mit. Die geschubste Frau erlitt Prellungen. „Wir vermuten, dass möglicherweise Wut über einen Streit mit ihrer Mutter eine Rolle gespielt hat“, sagte ein Polizeisprecher. Die Mutter habe ihre Tochter stehen lassen, woraufhin es zu dem wahllosen Angriff am Freitag gekommen sei.

Blaulicht Polizei

80-Jähriger schlägt Räuberin in die Flucht

Mutig und selbstbewusst hat sich ein Rentner im oberfränkischen Hirschaid (Landkreis Bamberg) gegen eine Räuberin gewehrt. Die etwa 25 bis 35 Jahre alte Frau versuchte, den 80-Jährigen auszurauben und forderte ihn auf, ihr seine Geldbörse zu geben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann war zu Fuß auf dem Damm des Main-Donau-Kanals unterwegs, als die Frau sich ihm von hinten mit dem Fahrrad näherte. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, habe sie mit einer in ihrer Jacke verborgenen Hand den Eindruck erweckt, dass sie eine Waffe ...