Suchergebnis

Abkühlung

Hitzewelle und Tropennächte - Hochsommer in Deutschland

Nach dem wechselhaften Wetter der vergangenen Wochen rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) für die nächsten Tage mit einer längeren Hitzewelle, die in Teilen Deutschlands durchaus zum historischen Wetterereignis werden könnte.

„Nach unseren Vorhersagen wird am Mittwoch im Rheinland die 30-Grad-Marke überschritten - und das bleibt voraussichtlich auch so bis zum 13. August“, sagte DWD-Sprecher Andreas Friedrich der dpa.

Zumindest im Rheinland könne es dann neun heiße Tage mit 30 Grad und mehr hintereinander geben - ohne ...

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs

Schweiz liefert gesuchten Raser nach Deutschland aus

Die Schweiz hat einen Mann ausgeliefert, der 2016 bei einem illegalen Straßenrennen in Berlin einen schweren Unfall verursacht hat. Ein Gericht hatte den 25-Jährigen unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zu 19 Monaten Haft verurteilt, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte. Der Raser habe die Strafe aber nicht angetreten und das Land verlassen. Am Montag übergaben die Behörden aus der Schweiz den Gesuchten in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) an die Bundespolizei.

Anti-Corona-Demonstration

Umfrage: Viele für Strafen bei Verstößen gegen Demo-Auflagen

Eine große Mehrheit der Menschen in Deutschland würde es laut einer Umfrage befürworten, wenn bei der Missachtung von Abstandsregeln oder Maskenpflicht bei Demonstrationen Strafen verhängt werden. 77 Prozent sprachen sich in einer am Dienstag veröffentlichten YouGov-Umfrage dafür aus.

14 Prozent lehnen Strafen ab. Der größte Zuspruch kommt von Wählern der Grünen (87 Prozent), der geringste von Wählern der AfD (45 Prozent). Derweil forderte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer, bei ...

Ein Zitronenfalter sitzt auf in einer Zinnien-Blüte

Wetter im Südwesten: Sonne im Norden, Regen im Süden

Der Regen klingt im Südwesten langsam ab - auf freundlicheres Wetter können sich am Dienstag vor allem die Menschen im Norden Baden-Württembergs freuen. Am Vormittag regne es südlich der Alb noch verbreitet, im Allgäu auch kräftig, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Im Tagesverlauf ziehen Schauer und Gewitter jedoch immer weiter in den Süden, gegen Abend dürfte es überall weitgehend trocken werden. In Nordbaden zeige sich vorübergehend auch die Sonne.

Wir mitwandern möchte, muss sich vorher zwingend anmelden.

Im August wird donnerstags wieder gewandert

Das Gästeamt Wangen bietet vom 6. August bis zum 3. September für Gäste und Einheimische jeweils am Donnerstag von 9 bis 13 Uhr geführte Wanderungen rund um Wangen an, heißt es in einer Pressemitteilung.

Auf die Einkehr in einer Wanderstation müsse coronabedingt verzichtet werden. Empfehlenswert sei daher die Mitnahme eigener Verpflegung. Vier von fünf Wanderziele würden nun per Bus angefahren. Sie reichten von Neuravensburg, Eglofstal, dem Kräutergarten „Himmelszipfele“ in Leupolz bis hin zum begehbaren Museumschaudepot der Stadt ...

Europa League

Endrunde in NRW: Europa League als Olympia-Chance

Die Region Rhein-Ruhr ist bereit für das nächste Sport-Highlight und sammelt fleißig Punkte für eine mögliche Olympia-Bewerbung 2032. Die Endrunde der am Mittwoch beginnenden Fußball-Europa-League ist die nächste große Sportveranstaltung, mit der Nordrhein-Westfalen seine Ambitionen unterstreichen möchte.

Zumal die Anfang Juni geplanten „Finals an Rhein-Ruhr“ mit 16 deutschen Meisterschaften in 19 Sportarten verschoben werden mussten. „Es freut mich sehr, dass unser Konzept auch die UEFA überzeugt hat.

Rheinbrücke

Streit um Rheinbrücke beendet: Widerrufsfrist verstrichen

Der Rechtsstreit um den Bau einer zweiten Rheinbrücke bei Karlsruhe ist auf baden-württembergischer Seite endgültig beigelegt. Am 31. Juli lief die Widerspruchsfrist ab, wie der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg am Montag mitteilte. Im Juni hatten sich Vertreter der Stadt Karlsruhe, des Bundes für Umwelt und Naturschutz und des Landes Baden-Württemberg auf einen Vergleich geeinigt.

Die neue Brücke zwischen dem rheinland-pfälzischen Wörth und Karlsruhe soll etwa 1,4 Kilometer entfernt von der alten, völlig überlasteten ...

Handball

Handball-Bundesligisten bestreiten Vorbereitungsturnier

Die Handball-Bundesligisten aus Baden-Württemberg werden in der Vorbereitung auf die neue Saison in der 1. und 2. Liga ein eigenes Turnier bestreiten. Die Rhein-Neckar Löwen, Frisch Auf Göppingen, TVB Stuttgart, HBW Balingen-Weilstetten, SG BBM Bietigheim und HSG Konstanz wollen vom 30. August bis 13. September vor Zuschauern antreten, wie sie am Montag mitteilten. Der von ihnen ins Leben gerufene Wettbewerb soll demnach als Testphase für das Hygienekonzept dienen, das künftig einen Bundesliga-Spielbetrieb mit Zuschauern ermöglichen soll.

Tausende Menschen in Heidelberg und Eppelheim ohne Strom

Tausende Menschen in Heidelberg und Eppelheim (Rhein-Neckar-Kreis) waren am Sonntagmorgen ohne Strom. Die Haushalte konnten nach ungefähr einer Stunde wieder zum Großteil versorgt werden, wie die Stadtwerke Heidelberg am Sonntag mitteilten. Nur ein Gewerbegebiet sei für etwa zwei Stunden ohne Strom gewesen. Die Ursache des Ausfalls war zunächst unklar. In Eppelheim und dem betroffenen Heidelberger Stadtteil Wieblingen leben rund 25 000 Menschen.

Mitteilung

Auch die Enten würden sich wohl über einen sauberen Kleinen See freuen.

Stunk um den kleinen See: Das vermüllte Aeschacher Ufer verärgert Anwohner

Das Aeschacher Ufer ist vermüllt und stinkt – so schlimm wie schon lange nicht mehr. Die Anwohner wünschen sich eine Ansprechperson bei der Stadt, damit man gemeinsam an dem Problem arbeiten kann. Die Verwaltung sendet derweil widersprüchliche Signale – einerseits beharrlich bis angriffslustig im Ton, auf der anderen Seite mit einer überraschenden Räumungsaktion.

„Es ist ein bestialischer Gestank“, sagt Hubert Hanßler und zeigt runter auf das Wasser vor seinem Haus.