Suchergebnis

THW Kiel

THW Kiel souverän - Füchse Berlin mit Ausrutscher

Handball-Rekordmeister THW Kiel hat seine Tabellenführung in der Handball-Bundesliga ausgebaut. Die Kieler setzten sich souverän mit 32:20 (18:11) beim HBW Balingen-Weilstetten durch und haben damit vier Punkte mehr auf dem Konto als Verfolger SG Flensburg-Handewitt.

Die Flensburger sind allerdings mit einer Partie im Rückstand. Die Kieler spulten souverän ihr Programm ab. Von 6:4 zogen sie binnen neun Minuten auf 12:5 davon und ließen beim Gastgeber erst gar keine Hoffnungen aufkommen.

Mario Bjelis

Mario Bjelis ist neuer Cheftrainer in Hard

Der österreichische Handball-Vizemeister HC Hard stellt mit Mario Bjelis (Foto: PR/Köss) den neuen Cheftrainer für die neue Saison vor. Der 43-jährige Kroate wird im Sommer dem gleichaltrigen Klaus Gärtner nachfolgen, der nach zwei Meisterschaftsrunden am Bodensee als Assistenztrainer zum zweifachen deutschen Champion Rhein-Neckar Löwen nach Mannheim zurückkehrt. Zu Vertragsdetails machen beide Seiten keine näheren Angaben. „Wir kennen uns schon sehr lange.

Handball

Löwen „erholen“ sich: Flensburg im Achtelfinale

Die Rhein-Neckar Löwen haben sich auch ohne Uwe Gensheimer im Europapokal von ihrer sportlichen Krise in der Handball-Bundesliga erholt. Der erste deutliche Sieg im neuen Jahr beim dänischen Vertreter TTH Holstebro (35:27) war nicht nur ein Schritt in Richtung Viertelfinale des EHF-Pokals, sondern er tat auch der Seele von Trainer Kristjan Andresson gut. „Das war ein sehr gutes Spiel meiner Mannschaft. Wir haben die Begegnung von der ersten Minute an kontrolliert“, schwärmte der Isländer.

Christian Zeitz

Zeitz mit drei Toren bei erfolgreichem Bundesliga-Comeback

Der frühere Handball-Weltmeister Christian Zeitz hat bei seinem neuen Club TVB Stuttgart voll eingeschlagen.

Der 39-Jährige erzielte wenige Stunden nach seiner Verpflichtung vom zahlungsunfähigen Drittligisten SG Nußloch drei Tore beim 26:21 (13:9)-Bundesligaerfolg der Schwaben bei der MT Melsungen.

„Das Handy explodiert, aber ich habe es jetzt ausgeschaltet“, sagte der Weltmeister von 2007, neunfache deutsche Meister und dreimalige Champions-League-Sieger vor dem Spiel bei Sky.

Handball

Bundesliga-Comeback-Erfolg: Christian Zeitz mit drei Toren

Der frühere Handball-Weltmeister Christian Zeitz hat bei seinem neuen Club TVB Stuttgart voll eingeschlagen. Der 39-Jährige erzielte wenige Stunden nach seiner Verpflichtung vom zahlungsunfähigen Drittligisten SG Nußloch am Donnerstag drei Tore beim 26:21 (13:9)-Bundesligaerfolg der Schwaben bei der MT Melsungen.

„Das Handy explodiert, aber ich habe es jetzt ausgeschaltet“, sagte der Weltmeister von 2007, neunfache deutsche Meister und dreimalige Champions-League-Sieger vor dem Spiel bei Sky.

 Im kleinen Trainingslokal des Boxclubs Dornbirn trainieren die österreichischen Erstliga-Handballer des HC Hard ihre Ausdauer u

Sparring mit der Boxlegende: Besonderes Training des HC Hard

Die Stimmung ist auf dem Höhepunkt, die Unterstützer mobilisieren die letzten Luftreserven. Lautstark feuern seine Mitspieler Thomas Weber an, als wäre er auf dem Weg, den entscheidenden Treffer für den nächsten Titelgewinn des Alpla HC Hard zu besorgen. Dabei steht der Bruder des in der deutschen Handballbundesliga bestens bekannten Robert auf verlorenem Posten. Im Trainingslokal des Boxclubs Dornbirn muss sich der Handballer den Angriffen des ehemaligen Bronzemedaillengewinners der Kadetten-EM im Boxen erwehren.

Rhein-Neckar Löwen mit glücklichem Sieg gegen Nimes

Die Rhein-Neckar Löwen sind mit einem schmeichelhaften Erfolg in die Gruppenphase des EHF-Pokals gestartet. Der Handball-Bundesligist gewann am Sonntag das Heimspiel gegen Usam Nimes Gard mit 32:31 (16:16). Nationalspieler Jannik Kohlbacher erzielte zwei Sekunden vor dem Abpfiff den Siegtreffer. Vor 1541 Zuschauern in der Mannheimer GBG Halle war Andy Schmid mit acht Treffern bester Torschütze des zweifachen deutschen Meisters, der von Beginn an große Probleme mit dem französischen Erstligisten hatte.

Benjamin Buric

Handball-Bundesligisten mit makelloser Europacup-Bilanz

Fünf Spiele, fünf Siege: Die Handball-Bundesligisten haben ihre internationalen Aufgaben am Wochenende erfolgreich gelöst.

Der deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt holte in der Königsklasse einen wichtigen 26:25 (11:9)-Sieg beim kroatischen Rekord-Champion HC PPD Zagreb und bleibt auf Kurs Achtelfinale.

Im EHF-Pokal starteten alle vier deutschen Clubs erfolgreich in die Gruppenphase. Die Füchse Berlin setzten sich beim französischen Vertreter Pays d'Aix UC mit 25:23 (11:10) durch.

Kreisläufer

Rhein-Neckar Löwen holen isländischen Nationalspieler

Die Rhein-Neckar Löwen haben den isländischen Handball-Nationalspieler Ymir Örn Gislason verpflichtet.

Der 22 Jahre alte Kreisläufer kommt von Rekordmeister Valur Reykjavik und erhält einen Vertrag bis 2022. „Wir hoffen, dass er uns nach der internationalen Freigabe schon im nächsten Bundesligaspiel bei der HSG Wetzlar zur Verfügung stehen wird“, sagte Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann laut. Gislason hat bislang 44 Länderspiele für Island bestritten und bekommt die Nummer 33.

Alfred Gislason

Nach Trainer-Rochade: Handball-Führung in der Kritik

Über Alfred Gislason muss man nicht viele Worte machen. Der 60 Jahre alte Isländer gilt als Trainer-Ikone im Handball - und soll nun die deutsche Nationalmannschaft endlich wieder zu Medaillen führen.

Und doch gibt es erhöhten Redebedarf, wenn der Deutsche Handballbund den langjährigen Erfolgscoach heute (11.30 Uhr) in Hannover offiziell als Nachfolger von Christian Prokop vorstellt. Denn die Trennung vom bisherigen Bundestrainer hat neben Prokop auch die Mannschaft kalt erwischt.