Suchergebnis

 Diese Spender tragen mit ihrem Blut dazu bei, dass Menschenleben gerettet werden können.

Hans Maucher hat 75 Liter seines Blutes gespendet

Mit einer Feierstunde sowie der Überreichung von Ehrennadeln, Urkunden und Geschenken hat die Stadt Bad Waldsee gemeinsam mit den Ortschaften und dem Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Dienstag den Bad Waldseer Mehrfach-Blutspendern gedankt. Unter ihnen war auch Hans Maucher, der laut Pressemitteilung bereits 150 Mal gespendet habe, was rund 75 Litern Blut entspreche.

Allein in Deutschland würden jeden Tag rund 15 000 Blutspenden benötigt, sagte Bürgermeister Roland Weinschenk.

 Marianne Burgardt und Ehemann Viktor an ihrem 60. Hochzeitstag.

„Die Marianne war mein Glückstreffer“

Sie sind noch immer wunschlos glücklich: Das Isnyer Ehepaar Viktor und Marianne Burgardt hat seine Diamantene Hochzeit gefeiert. Peter Clement, stellvertretender Bürgermeister, hat dem glücklichen und immer noch gesunden Jubelpaar Glückwünsche mit Blumen von Bürgermeister Rainer Magenreuter sowie Segenswünsche und ein Ehrenurkunde des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann überbracht.

Die Kindheit habe beide sehr geprägt, beginnen die beiden Burgardts aus ihrem Leben zu erzählen.

Soldat mit Gewehr

Im US-Iran-Konflikt zeichnet sich ein Ausweg ab – aber die Kriegsgefahr bleibt

Trotz neuer Signale der Gesprächsbereitschaft von Iran und USA im Atomstreit heizen Zwischenfälle am Persischen Golf die Spannungen zwischen beiden Ländern weiter an. Washington warf den Iranern vor, eine Drohne gefährlich nahe an ein US-Kriegsschiff in der Straße von Hormus gelenkt zu haben. Die Drohne sei daraufhin zerstört worden, erklärte die US-Regierung. Fast zur gleichen Zeit bot Iran seine Zustimmung zu strengeren Atomkontrollen der Vereinten Nationen an.

 Der Ortschaftsrat von Lippach nimmt die Arbeit auf. Ortsvorsteher Rudi Haas (links) wird geehrt.

Ortschaftsrat Lippach nimmt die Arbeit auf

Der Ortschaftsrat von Lippach hat in neuer Besetzung seine Arbeit aufgenommen. Auf der Tagesordnung standen der Umbau und Erweiterung des Kindergarten Lippach sowie die Beratungen zum neuen Baugebiet „Rinnenbach“.

Zu Beginn der Sitzung verabschiedeten Bürgermeister Markus Knoblauch und Ortsvorsteher Rudi Haas die ausscheidenden Ortschaftsräte Andreas Rahm, Robert Allocca und Christian Zink und dankten ihnen für ihr Engagement. Neu in den Ortschaftsrat eingezogen sind Christine Schmid, Christoph Lenz und Oliver Reuter.

 Der Verbandsliga-Absteiger Olympia Laupheim (im Bild Alexander Schrode) tritt am Sonntag zum einem Testspiel bei den SF Kirchen

Bezirksligisten testen auswärts – Kirchen empfängt Laupheim

Die Fußball-Bezirksligisten der Region spielen am Wochenende auswärts. Die SGM SW Rottenacker/Munderkingen hat bereits unter der Woche zweimal gespielt (siehe Bericht unten). Am Sonntag, 21. Juli, ist der FV Olympia Laupheim beim A-Kreisligisten SF Kirchen zu Gast.

SV Ringschnait – TSG Ehingen (Samstag, 17 Uhr). - Die beiden Mannschaften haben in der vorletzten Saison in der Landesliga gegeneinander gespielt. „In der Sommerpause tragen wir Testspiele auswärts aus, in der Winterpause dann zu Hause“, sagt TSG-Trainer Joachim Oliveira.

Schneebedeckte Straße

Nach Chaos im Winter: Stadt Lindau plant einige Parkverbote bei Schneefall

Ganz so fehlerfrei wie zunächst dargestellt ist der Räumdienst beim Schneechaos an Dreikönig wohl doch nicht abgelaufen. Auf jeden Fall schlägt GTL-Werkleiter Kai Kattau jetzt Änderungen vor.

Bei Temperaturen um die 30 Grad denkt derzeit kaum ein Lindauer an Schneesturm und Glatteis. Doch damit sich ein Chaos wie an Dreikönig und den Tagen danach nicht wiederholt, soll der Werkausschuss der Garten- und Tiefbaubetriebe (GTL) am Donnerstag für Lindau Änderungen am Winterdienstplan beschließen.

 Der neu gewählte Ortschaftsrat Reute-Gaisbeuren mit Bürgermeister und Ortsvorsteher: (vorne von links) Roland Weinschenk, Herma

Neuer Ortschaftsrat Reute-Gaisbeuren nahezu unverändert

Der neue, 13-köpfige Ortschaftsrat von Reute-Gaisbeuren hat sich am Donnerstagabend zu seiner konstituierenden Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus Gaisbeuren versammelt, bei der Achim Strobel einstimmig in seinem Amt als Ortsvorsteher bestätigt wurde. Zu Beginn der öffentlichen Zusammenkunft wurden die ausscheidenden Räte der Doppelgemeinde verabschiedet und für ihren ehrenamtlichen Einsatz von Bürgermeister Roland Weinschenk mit einem Präsent bedacht.

Noch eine Runde rutschen, bevor es heimgeht: Der Plan, ans Wasserburger Tafelsilber zu gehen und den Spielplatz in Reutenen zu v

„Das ist unser Gemeinschaftsplatz“

Die Seegemeinde braucht dringend Geld. LZ-Informationen zufolge will Wasserburg den einzig noch verbliebenen Spielplatz in Reutenen zum Verkauf anbieten. Dagegen regt sich Widerstand.

Einst hatten Kinder in Reutenen ein Paradies, was die Spielplätze betrifft: Derer gab es gleich zwei. Einer wurde geschlossen, der noch bestehende verkleinert, als die Jakobus-Kapelle in Gemeindebesitz überging und der frühere Besitzer der Kapelle mit Spielplatzgrund entschädigt wurde.

Ob es zum Kinderfest in diesem Jahr wieder so gutes Wetter gibt wie 2018?

Kinderfest findet bei jedem Wetter statt

Das Lindauer Kinderfest, das am Mittwoch, 24. Juli, stattfindet, wird dieses Jahr 364 Jahre alt. Am Vormittag des Veranstaltungstages nehmen 1640 Kinder und 246 Betreuer beim Festumzug und Festakt teil. Nachmittags teilen sich 1598 Kinder und 256 Betreuer auf die fünf Festplätze auf, teilt die Stadt mit.

Für den Umzug stellen sich die Kinder aus Aeschach/Hoyren und Reitnau im („alten“) Langenweg mit der Spitze in der Unterführung auf. Die Kinder aus Reutin und Zech werden mit Bussen in die Ladestraße gefahren und laufen von dort aus ...

Die Vorstände Lothar Hanser (links) und Florian Kramer beim Jahresbericht

Raiffeisenbank Reute-Gaisbeuren punktet

Schnell haben sich Mitglieder und Kunden der Raiffeisenbank Reute-Gaisbeuren an das im letzten Jahr neu eröffnete Bankgebäude gewöhnt. Zusammen mit dem Nahversorger „Netto“ hat sich somit am Ortseingang von Reute ein gut frequentiertes Dienstleistungszentrum etabliert. Mit einer großzügig gestalteten Außenanlage trägt es zudem zu einer Verschönerung des Ortsbildes bei. Bei der gutbesuchten Generalversammlung am Mittwoch in der Durlesbachhalle konnten die beiden Vorstände, Lothar Hanser und Florian Kramer, von überdurchschnittlichen ...