Suchergebnis

Faire Spiele wurden in der Aeschacher Dreifachhalle ausgetragen.

Lindaus Stadtmeister kommen vom TSV

Beim strahlenden Sonnenschein des vergangenen Wochenendes konnte man es kaum glauben, aber tatsächlich tummelten sich gut 100 Sportler in der Aeschacher Dreifachhalle, um in 15 Teams um den begehrten „City Cup“, den Titel des Volleyball-Stadtmeisters zu spielen. Wie in den Vorjahren waren überall bekannte Gesichter zu sehen, einige Spieler haben sich schon länger dem beliebten Traditionsturnier verschrieben, als die jüngeren Teilnehmer dieses Turniers überhaupt alt waren.

 Eines der Kunstwerke.

Zum Stadtbus-Geburtstag greifen Kinder zum Stift

Der Lindauer Stadtbus hat am 22. Oktober 1994 seine erste Runde gedreht und feiert in diesem Jahr 25. Geburtstag. Zum Jubiläum waren Schulen und Kindergärten eingeladen, Bilder zum Thema „Mein Stadtbus“ zu malen. Mitgemacht haben die Grundschule Reutin-Zech und das Bodensee-Gymnasium mit jeweils sehr schönen und lustigen Bildern, schreiben die Stadtwerke. Das Gesamt-Preisgeld von 600 Euro wird nun aufgeteilt, jede Schule erhält 300 Euro. „Das finden wir fair und die Schulleiterinnen beider Schulen haben sich sehr über die Nachricht gefreut.

 Die künftige Fahrbahn der B 32 ab Mendelbeuren nimmt Formen an.

B 32: Noch rollen vor allem die Bagger

Noch rund fünf Wochen müssen Autofahrer zwischen Altshausen und Ravensburg eine Umleitung in Kauf nehmen. Laut Regierungspräsidium (RP) Tübingen laufen die Arbeiten zum Ausbau der B 32 wie geplant, sodass der zweite Abschnitt bis Ende November fertig sein soll.

Nach mehr als sechs Monaten Sperrung dürften somit auch die Gemeinden im Umland bald aufatmen. Denn derzeit führen die Umleitungen unter anderem noch durch Ebenweiler und Fronhofen.

Ökologisch und nachhaltige Energiegewinnung? Der Streit um den Bau des Solarparks Reute in Laichingen eskaliert.

Landwirte positionieren sich gegen Solaranlage und warnen vor Flächenverbrauch

Bevor der Bürgerentscheid zur Errichtung der Photovoltaik-Freiflächenanlage auf dem Flurstück „Gewann Reute“ am 10. November stattfindet, wird die Stadt Laichingen eine öffentliche Podiumsdiskussion höchstwahrscheinlich am 26. Oktober veranstalten.

Laichingens Bürgermeister Klaus Kaufmann teilte der „Schwäbischen Zeitung“ am Mittwoch mit, der Termin am letzten Samstag im Oktober werde derzeit ins Auge gefasst. Die Stadtverwaltung werde in Kürze den Zeitpunkt für die Veranstaltung offiziell bekanntgeben.

 Kurz nach dem Start des Hauptlaufs in Niederwangen.

Hilpert und Wunderle siegen beim Herbstlauf

Die Verantwortlichen des Herbstlaufes in Niederwangen hatten einen traumhaften Herbsttag für ihre Veranstaltung erwischt. Nicht nur deshalb werden die beiden Verantwortlichen Kai-Uwe Klunker und Harald Horelt sowie die 453 Starter und die vielen Zuschauer diesen Tag nicht so schnell vergessen. Am Ende setzten sich die beiden als Favoriten gehandelten Luca Hilpert, schon Gewinner des Wangener Altstadtlaufes, von der SV Oberreute und die Lokalmatadorin Stephanie Wunderle von der SG Niederwangen durch.

 Der Musikverein Reute-Gaisbeuren lädt zum Wunschkonzert.

Musikkapelle Reute-Gaisbeuren feiert Jubiläum mit Wunschkonzert

Anlässlich ihres 145-jährigen Bestehens lädt die Musikkapelle Reute-Gaisbeuren am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr zu einem Jubiläumskonzert in der Durlesbachhalle in Bad Waldsee-Reute ein. Die Zuhörer können laut Pressemitteilung des Musikvereins eine Vielzahl von Originalkompositionen und Arrangements genießen.

Zu den Höhepunkten gehören demnach das Arrangement des durch Michael Bublé bekannt gewordenen „Feeling Good“ oder Offenbachs „Cancan“ inklusive Showtanz.

 Die Schachspieler der SG Reute-Biberach II haben sich in der B-Klasse mit 3:3 von den SF Ertingen II getrennt.

Überraschender Punktverlust

Die Schachspieler der SG Reute-Biberach II haben sich in der B-Klasse mit 3:3 von den SF Ertingen II getrennt. Der Punktverlust der SG II war insofern überraschend, als dass das Team seit der Gründung vor 18 Monaten saisonübergreifend alle Spiele gewonnen hatte.

Die „Zweite“ der Spielgemeinschaft des TSV Reute und der TG Biberach ist de facto eine Jugendmannschaft. Dennoch ging die SG II als klarer Favorit ins Spiel gegen die Ertinger. An Brett sechs musste der jüngste SG-Spieler, Damian Haffner, allerdings seiner mangelnden ...

 Jan Gruber lässt sich auch vom Regen nicht beirren und siegt.

Jan Gruber und Piet Paul Hammer siegen

44 Fahrer haben am Endlauf um die deutsche Meisterschaft im Jugendkart des Automobil-Club Verkehr Deutschland (ACV) teilgenommen. Das Finale, Ausrichter war ACV MSC Göge, wurde ausgefahren in Hausen am Andelsbach, auf dem Gelände der Spedition Kunzelmann. In Kooperation mit dem AACV Automobil-Club Verkehr in Köln wurden die Meister in fünf Klassen gekürt. Unter widrigen Wetterverhältnissen - bei Wind und Regen - holten sich mit Jan Gruber (Klasse 5) und Piet Paul Hammer (Klasse 1) auch zwei Fahrer des MSC Göge Titel unter der Ägide der Trainer ...

 Selbst der kleine FV Molpertshaus (li. Kristoffer Kantorek) spielt inzwischen eine Liga über dem Traditionsverein FV Bad Waldse

FV Bad Waldsee: Ein Fußball-Dino am Scheideweg

Im Sommer feierte der FV Bad Waldsee seinen 100. Geburtstag – unter anderem mit dem Spiel der Fupa-Auswahl gegen den Oberligisten FV Ravensburg und dem Schussenpokal. Nach acht Spielen in der neuen Saison liegt Bad Waldsee aber nur auf einem enttäuschenden sechsten Rang in der Fußball-Kreisliga B II. In Feierlaune ist deshalb niemand beim einstigen Bezirks- und Landesligisten. „Wir haben viele Probleme, diese gilt es nun anzugehen“, sagt die Vorsitzende Regina Cengel, die den Verein seit Kindestagen kennt und somit auch die erfolgreichen Jahre ...

 In Lindau kommt es am Montag zu drei Unfällen.

Montagvormittag kracht es in Lindau gleich dreimal

In Lindau ist es am Montagvormittag zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen, wie die Polizei mitteilt. Ein Überblick.

Um kurz kurz nach 7 Uhr befuhr ein Autofahrer die B 12 in Fahrtrichtung Norden. Beim Einfahren in den Kreisverkehr übersah er ein dort fahrendes Auto, das Vorfahrt hatte, und stieß mit diesem zusammen. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Gegen 9 Uhr befuhr ein 80-jähriger Autofahrer die Steigstraße stadteinwärts.