Suchergebnis

Soldaten helfen Nonnen nach Corona-Ausbruch in Kloster

Nach einem Corona-Ausbruch in einem Kloster in Bad Waldsee (Kreis Ravensburg) sollen Bundeswehrsoldaten die Nonnen unterstützen. Nach Angaben eines Sprechers des Franziskanerinnen-Klosters Reute vom Mittwoch sollen von Donnerstag an zehn Soldaten unter anderem bei der Essensausgabe helfen. Zuvor hatte der SWR darüber berichtet.

In der räumlich vom Kloster getrennten Pflegeeinrichtung haben sich 38 Bewohnerinnen und 10 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert.

Die Polizei ist im Einsatz.

An der Köchlinkreuzung in Lindau kracht es

Ein 21-jähriger Mann aus Wangen hat am Dienstag gegen 21.30 Uhr die Kemptener Straße Richtung Schönbühl befahren. Als er die Köchlinkreuzung bei Grün überfahren wollte, kam ihm eine 21-Jährige entgegen und wollte noch vor ihm nach links in die Reutiner Straße abbiegen. Trotz einer Vollbremsung und einem Ausweichmanöver kam es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß, heißt es im Bericht der Polizei. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 5000 Euro.

Der neue Pastoralreferent Claudius Fischer trug besinnliche Texte vor.

Musik schafft auch im Corna-Jahr adventliche Stimmung

„Zwischen dem Black Friday und dem Cyber Monday zur Besinnung kommen“ – so könnte man diese kulturelle Veranstaltung einordnen. Nach dem vermeintlichen Kaufrausch im stationären Handel am vergangenen Freitag und vor jenem im Online-Handel am Montag. Diese Gelegenheit haben sich rund hundert Zuhörer am Sonntagabend nicht entgehen lassen, die sich in einer stimmungsvoll ausgeleuchteten Stadtpfarrkirche einem Ohrenschmaus hingeben konnten.

So wie zum Beispiel Theresia Friedrich, die seit vielen Jahren im Kirchenchor singt und ...

Bundeswehrsoldaten helfen bereits in anderen Städten und Landkreis mit aus – ab Donnerstag auch in Bad Waldsee.

Wegen der vielen Corona-Fälle: Bundeswehr unterstützt in Bad Waldsee

Die Bundeswehr unterstützt ab Donnerstag im Altenheim Spital sowie im Kloster Reute. Jeweils zehn Soldaten sollen die derzeit stark geforderten Mitarbeiter im Tagesgeschäft entlasten.

Nachdem derzeit 26 Bewohner und 16 Mitarbeiter im Alten- und Pflegeheim Spital zum Heiligen Geist sowie 38 Franziskanerinnen und zehn Mitarbeiter im Kloster Reute positiv auf das Coronavirus getestet wurden, gelangen die Institutionen und ihre Mitarbeiter immer mehr an die Belastungsgrenze.

 Wegen Corona kann OB Claudia Alfons die Bürger heuer nur übers Internet informieren. Für die digitale Bürgerversammlung hat die

OB Alfons macht Mut für das kommende Kampagnenjahr „Lindau 21“

2020 war für Lindau nicht nur wegen Corona ein besonderes Jahr. Und 2021 soll ein besonders gutes werden. OB Claudia Alfons machte bei der Digitalen Bürgerinformation Mut und lud zum Mitmachen ein.

Alfons erwartet, dass die Inbetriebnahme der elektrifizierten Bahnstrecke nach München und des Reutiner Bahnhofs im Dezember und die Eröffnung der Therme Lindau ebenso zu einem Aufschwung verhelfen wie die Gartenschau und die Chagall-Ausstellung im kommenden Jahr.

In Bad Waldsee hat es zuletzt fünf neue Corona-Fälle gegeben, in Aulendorf einen.

Erster Corona-Sterbefall in Bad Waldsee

Wie der Statistik des Landratsamtes zu entnehmen ist, sind im Landkreis Ravensburg von Montag auf Dienstag weitere fünf Menschen an oder mit Corona verstorben – einer davon in Bad Waldsee, wie eine SZ-Anfrage bei der Stadt ergeben hat.

Wir haben sehr bedauerlich einen Sterbefall. Eine Mitbürgerin von Bad Waldsee ist leider mit Corona verstorben. 

Rathaussprecherin Brigitte Göppel

„Wir haben sehr bedauerlich einen Sterbefall.

Die Polizei sucht Zeugen eines Kupferdiebstahls.

Kupferdiebe sind in der Mittelschule Reutin wieder aktiv

Der Hausmeister der Mittelschule Reutin hat am Montag den wiederholten Diebstahl von zwei Kupferfallrohren der Regenrinne gemeldet. Die Fallrohre waren an der Schulwand zum Hof montiert. Die Rohre wurden erst vor Kurzem ersetzt, da diese bereits schon einmal entwendet wurden. Die Tatzeit wurde von vergangenem Mittwoch bis Freitag angegeben. Der Schaden beträgt 140 Euro, so die Polizei.

 Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer hält die Inbetriebnahme der elektrifizierten Bahnstrecke von Lindau nach München un

Ministerin Schreyer: Elektrifizierung und Bahnknoten machen Lindau noch attraktiver

Am 13. Dezember fährt erstmals ein Zug unter Strom mit Fahrgästen von Lindau nach München. Zudem hält erstmals ein Zug im neuen Reutiner Bahnhof. Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer schätzt die Bedeutung beider Projekte überaus hoch ein, wie sie im Interview mit Dirk Augustin erklärt.

Welche Bedeutung hat die Elektrifizierung der Strecke Lindau-München aus Ihrer Sicht?

Der Streckenausbau zwischen München und Lindau hat eine herausragende Bedeutung.

Schwester Ingeborg begleitet die Kinder ins Krankenhaus.

Klosterschwestern helfen unterernährten Kindern in Indonesien

Seit 1964 bieten die Franziskanerinnen von Reute ihre Hilfe für unterernährte Kinder auf den Batu-Inseln in Indonesien an. Fünf Schwestern haben damals begonnen, heute leben und wirken dort mehr als 100 Schwestern an 16 Orten auf fünf Inseln. Die Schwestern sind in der Krankenpflege, in der Betreuung von Waisenkindern sowie im Unterricht und pastoral tätig. Schwester Ingeborg Meroth lebt dort seit 23 Jahren und setzt sich mit allen Kräften ein, um den Menschen in ihren verschiedenen Nöten zu helfen.

38 Schwestern und zehn Mitarbeiter des Kloster Reute haben sich mit Corona infiziert.

Kloster Reute: Weitere 23 Schwestern positiv auf Corona getestet

Über das Wochenende hat das Landratsamt 37 neue Corona-Fälle in Bad Waldsee gemeldet. Für die Kurstadt ist das ein neuer Höchstwert. Der Großteil dieser neuen Fälle ist dem Kloster Reute zuzuordnen. Die Schwestern vor Ort sind angespannt, aber gefasst.

Es ist schon erschreckend, wie schnell das geht.

Klostersprecher Claus Mellinger

Weitere 23 Franziskanerinnen im Gut-Betha-Haus sind zwischenzeitlich positiv auf das Coronavirus getestet worden.