Suchergebnis

 Um zu zeigen, dass sie mit ihrem Anliegen nicht alleine sind, übergeben Daniel Hegele, Michael Scherzer und Eva-Maria Aicher vo

Fahrradstraße ins Argental - Die nächste Hürde ist genommen

Eine Fahrradstraße auf der B467 alt wird immer greifbarer: Im Technischen Ausschuss hat der Antrag der Aktionsgruppe „Sichere B467 alt“ am Mittwoch die nächste Hürde genommen. Bei zwei Gegenstimmen und einer Enthaltung stimmte das Gremium mehrheitlich für den Antrag.

Die Zeit ist reif.

Hansjörg Bär, Frei Wähler

Rund 30 Personen haben sich der im vergangenen Jahr gegründeten Aktionsgruppe angeschlossen. Ihr Anliegen: Auf der B467-alt zwischen Reutenen und Gießenbrücke soll eine Fahrradstraße eingerichtet ...

 Vorstand und Mitglieder des Aufsichtsrates der Stiftung Liebenau eröffnen das Jubiläumsjahr der Stiftung Liebenau mit einer Aus

Stiftung Liebenau startet ins Jubiläumsjahr – dort, wo alles begann

Die Stiftung Liebenau ist offiziell ins Jubiläumsjahr gestartet, das mit mehr als 60 größeren zusätzlichen Veranstaltungen aufwartet. In die Zeitreise dieser 150 Jahre haben am Mittwoch ein Pressegespräch und die Eröffnung der Ausstellung „In unserer Mitte – der Mensch. Seit 1870“ mitgenommen – beides im Schloss Liebenau.

„In diesem Haus hat die Stiftung Liebenau ihren Ursprung“: Mit seinem Eingangsstatement im Pressegespräch nahm Berthold Broll (Vorstand Stiftung Liebenau) mit ins Jahr 1870, als Kaplan Adolf Aich mit vier zu ...

Gemeinsam mit Mitarbeitern der Kreativwerkstatt Rosenharz betrachten Markus Nachbaur (links) und Berthold Broll, Vorstände der S

Ausstellungseröffnung lockt Gästeschar in den Schlosssaal

Eine Pflege- und Bewahranstalt für unheilbar Kranke wollte Kaplan Aich im Schloss Liebenau errichten. Damals, 1870, konnte er nicht ahnen, dass er damit den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte legen sollte – ist doch daraus die Stiftung Liebenau erwachsen, die 2020 ihr 150-jähriges Jubiläum feiert.

Und da das eine sehr lange Zeitspanne sei, werde das Jubiläum auch nicht nur mit einem einzelnen Festakt begangen, sondern das ganze Jahr über gefeiert, wie Berthold Broll, Vorstand der Stiftung Liebenau, am Mittwoch erklärte.

 Bad Waldsee wählt seinen Bürgermeister: Am kommenden Sonntag werden die Bürger zur Wahlurne gebeten.

Alles Wichtige zur Bürgermeisterwahl in Bad Waldsee

Die Bürgermeisterwahl in Bad Waldsee findet an diesem Sonntag, 26. Januar statt. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Aufgerufen zur Wahl sind laut Mitteilung der Stadt 16 096 Bürger. Es gebe 14 Wahllokale. Als Wahlberechtigter kann man nur in dem Wahllokal wählen, das in der Wahlbenachrichtigung genannt ist. In der Kernstadt gibt es insgesamt acht Wahllokale, in Gaisbeuren, Haisterkirch, Michelwinnaden und Mittelurbach jeweils ein Wahllokal;

Symbolfoto

Zehnjähriger wird in Reute von Auto angefahren

Leicht verletzt wurde ein zehnjähriger Junge, der am Dienstagmittag in Reute unvermittelt über die Gaisbeurer Straße rannte und dabei von einer 23-jährigen Autofahrerin erfasst wurde.

Wie die Polizei mitteilte fuhr die Frau gegen 13.30 Uhr mit ihrem Audi aus Richtung Gaisbeuren durch Reute. Kurz vor der Bushaltestelle in der Gaisbeurer Straße wollte der 10-Jährige die Fahrbahn überqueren und achtete laut Polizei dabei nicht auf den Verkehr.

Mann dekoriert Tisch in der Festhalle

Schlappa Hoi: Narrenzunft Dreischuh feiert am Wochenende großes Jubiläum

Um die 5000 Arbeitsstunden, 300 helfende Hände und Jahre der Vorplanung – all das steckt hinter dem Jubiläumsfest der Narrenzunft Dreischuh, das am Wochenende stattfindet. 50 Jahre lang gibt es die Zunft nun schon. In Erinnerung an das große Jubiläum vor 25 Jahren soll die Feier in diesem Jahr so außergewöhnlichg ausfallen, dass sie wieder „für viele Jahre in Erinnerung bleibt“, sagt Narrenpräsident Daniel Reuter.

Das Ausmaß lässt sich auch ohne diese Ankündigung erkennen.

 In Altshausen ist es zu einem Unfall gekommen.

43-Jährige verursacht Kollision

Eine 43-Jährige hat beim Ausscheren zum Überholen am Mittwochmittag auf der Landesstraße zwischen Altshausen und Eichstegen einen sie bereits überholenden Ford Focus übersehen. Wie die Polizei weiterhin mitteilte, ist es daraufhin zu einer Kollision gekommen. Gegen 13.50 Uhr fuhr Frau mit ihrem Renault Megane auf der L 286 von Altshausen in Richtung Eichstegen und setzte in Höhe des Weilers Reute zum Überholen eines vor ihr befindlichen Fahrzeugs an.

Videolinks zur Kandidatenvorstellung in Reute-Gaisbeuren

Vergangenen Freitag ist im Dorfgemeinschaftshaus Gaisbeuren die erste Kandidatenvorstellung in den Teilortgemeinden zur Bürgermeisterwahl in Bad Waldsee abgehalten worden. Die einzelnen Redebeiträge sind mit einer Kamera aufgenommen worden. Doch nur ein Teil davon kann jetzt auf YouTube angeschaut werden.

Der Grund: Bei der Kamera hat es ein technisches Problem. Dies hatte zur Folge, dass die Kandidaten German Finster, Peter Hellstern und Simon Weißenbach mit ihren Vorstellungsrunden nicht aufgezeichnet wurden.

 Auf 5000 Euro Schaden beziffert die Polizei den Schaden bei einem missglückten Überholmanöver zwischen Altshausen und Eichstege

Missglücktes Überholmanöver bei Altshausen: keine Verletzte

Beim Ausscheren zum Überholen hat eine Autofahrerin am Mittwochmittag auf der Landesstraße zwischen Altshausen und Eichstegen einen sie bereits überholenden Ford Focus übersehen. Bei der Kollision entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro, wie die Polizei mitteilt. Verletzt wurde niemand.

Gegen 13.50 Uhr fuhr die 43-jährige Fahrerin eines Renault Megane auf der L 286 von Altshausen in Richtung Eichstegen und setzte in Höhe des Weilers Reute zum Überholen eines vor ihr fahrenden Autos an.

Neue Leute, Bands und Musik kennenlernen, das wollen die Jugendlichen, die sich für Open Airs und Musikfestivals stark machen.

Lindau lebt: Jugendliche nutzen ihre Chance beim Jugendforum

Lindau ist jung, engagiert und voller Ideen: Das ist der Eindruck, den das Jugendforum hinterlässt, zu dem mehr als hundert Jugendliche Dienstagabend in die Inselhalle gekommen sind. Bei der Fülle von Themen machten sich die jungen Leute vor allem für zwei Projekte stark: die Gartenschau mit Skatepark und Beach sowie einen bezahlbaren öffentlichen Nahverkehr.

„Ich komm hier erst wieder zurück zum Sterben.“ Jasmin Sommerweiß, Jugendbeauftragte der Stadt, erinnerte an das ernüchternde Statement eines Jugendlichen bei der letzten ...