Suchergebnis

Alexander Hofer ist der neue Leiter des Finanzwesens beim GVV.

Neuer Finanzchef hat gleich ein dickes Brett zu bohren

Mit der Umstellung von der Kameralistik auf die Doppik hat der neue Kämmerer des Gemeindeverwaltungsverbands Heuberg-Donau direkt ein dickes Brett zu bohren. Doch Alexander Hofer liebt Herausforderungen, wie er sagt. In seiner Heimat Oberdigisheim (Zollernalbkreis) ist der 36-Jährige im Ortschaftsrat. Im Gespräch mit unserer Redakteurin Linda Seiss spricht der Diplom-Kaufmann über seine Aufgaben, seine Motivation und wie er Herausforderungen angeht.

Ein Teil der siegreichen Böttinger Mannschaft: Gerd Lehr, der Sportleiter Axel Grimm, Lorena Schneider, Bernd Nickel, Thomas Sau

SV Böttingen als Mannschaft siegreich

Es war das erwartete Duell mit einem nicht unerwarteten Ausgang. Die Sportschützen des Böttingen haben sich erneut den Heuberg-Wanderpokal gesichert. Sie setzten sich gegen den Gastgeber SGi Denkingen durch. Bei der Einzelwertung war es andersherum.

Zum traditionelle Schießen um den Heuberg-Wanderpokal waren die Schützenvereine aus Böttingen, Denkingen, Dürbheim, Wehingen und Renquishausen angetreten. Turnusgemäß wurde im Denkinger Schützenhaus geschossen.

 Die bestplatzierten Männer und Frauen des Silberdistel-Albcups

Rapp und Schindler gewinnen Silberdistel-Albcup

Sieben Rennen, packende Duelle und anspruchsvolle Strecken liegen hinter den Läufern. Der Silberdistel-Albcup hat mit der Gesamtsiegerehrung seinen Abschluss am Freitag im Soldatenheim in Stetten am kalten Markt gefeiert. Neben den Gesamtsiegern Ricarda Rapp und Andreas Schindler sind dabei viele weitere Athleten als Gewinner in ihrer Altersklasse geehrt worden.

Bereits in den vergangenen drei Jahren gab es beim Silberdistel-Albcup an ihr kein Vorbeikommen – Ricarda Rapp (TSV Stetten a.

 Diakon Karl-Heinz Reiser.

Diakon feiert 30-jähriges Weihejubiläum

Diakon Karl-Heinz Reiser hat am Sonntag sein 30. Diakonen-Weihejubiläum gefeiert. Seine Ausbildung begann im September 1989 mit der Ausbildung im Bereich „Sozialpädagogik Jugend- und Heimerziehung“. Dem folgten die Ausbildung im Fach Theologie und ein fünfjähriges Praktikum. Am 4. November 1989 fand dann im Dom zu Rottenburg die Weihe zum Diakon statt.

Seit 2002 ist er nun in der stets wachsenden Seelsorgeeinheit (SE) Donau-Heuberg (heute: Fridingen-Irndorf-Kolbingen-Mühlheim-Stetten-Neuhausen-Renquishausen) zum Wohle aller ...

Trossingen gibt mit 1:1 gegen Bösingen II/Beffendorf die ersten Punkte ab

In der Fußball-Bezirksliga hat sich Tabellenführer SpVgg Trossingen gegen die SG Bösingen II/Beffendorf mit einem 1:1 zufrieden geben müssen. Verfolger SV Villingendorf gewann gegen Aufsteiger FSV Schwenningen 6:0, verkürzte den Abstand auf Trossingen, bei einem Spiel weniger, auf vier Punkte. Der SV Zimmern II setzte sich im Derby gegen die SG Deißlingen/Lauffen 6:1 durch, verbesserte sich dadurch auf den siebten Tabellenplatz. Das bisherige Schlusslicht SC Wellendingen gewann bei der SG 08 Schramberg/SV Sulgen überraschend deutlich mit 4:0.

SV Bubsheim mit Kevin Grepo und Daniel Geisel

Fünf Punkte und ein Platz im hinteren Drittel der Tabelle: Das ist beim SV Bubsheim und beim SV Renquishausen vor dem 13. Spieltag der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald der Stand der Dinge. Im Heuberg-Derby am Samstag steht das direkte Duell bevor. Spielbeginn ist in Bubsheim um 16 Uhr.

Nach elf Partien steht der SV Bubsheim wegen des etwas besseren Torverhältnisses (14:30) auf Platz zwölf und damit einen Platz vor dem SV Renquishausen (15:35), der aktuell den Relegationsplatz einnimmt.

SpVgg Trossingen steht vor dem 13. Sieg im 13. Spiel

Zwei Spiele muss die SpVgg Trossingen in der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald noch gewinnen, dann hätte das Team von Rosario Vetere nach der Hinrunde die maximale Punkteausbeute von 42 Zählern erreicht. Am Sonntag ist die SG Bösingen II/Beffendorf zu Gast, Verfolger SV Villingendorf erwartet zeitgleich die FSV Schwenningen. Im Heuberg-Derby duellieren sich mit dem SV Bubsheim und dem SV Renquishausen (siehe Spiel des Tages) am Samstag zwei Mannschaften, die auf den hinteren Plätzen nahezu identisch dastehen.

 Der große Chor in der Maria Magdalenen-Kirche.

Kirchenchöre des Bezirks treffen sich in Mühlheim

Kirchenchöre des Dekanatsbezirks Tuttlingen haben sich in der Maria Magdalenen-Kirche in Mühlheim an der Donau für eine musikalische Messfeier getroffen. Eine Besonderheit war die Aufführung der neuen „Deutsche Messe“ für Chor (drei- oder vierstimmig), Orgel und Bläser ad lib, die Dekanatskirchenmusiker Bernard Sanders für diesen Anlass komponiert hatte, so eine Pressemitteilung.

Schon vergangenes Jahr hatten die Chorleiter ihre Vorschläge zusammen gebracht und das Programm wurde ausgesucht.

SpVgg Trossingen siegt durch späten Giebelhaus-Treffer 2:1

In der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald hat das Führungsduo SpVgg Trossingen (2:1 bei der SG Deißlingen/Lauffen) und SV Villingendorf (5:0 bei der SpVgg Bochingen) seine Auswärtsaufgaben erfolgreich beendet. Auch die beiden Verfolger SV Gosheim (4:3 bei der SG Bösinghen II/Beffendorf) und Aufsteiger FV Kickers Lauterbach (3:1 gegen den SV Bubsheim) kamen zu Erfolgen. Die FSV Schwenningen gewann gegen den FV 08 Rottweil mit 4:3, verbesserte sich dadurch auf den siebten Tabellenplatz.

SpVgg Trossingen gastiert bei der SG Deißlingen/Lauffen

Der zwölfte Spieltag der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald findet in dieser Woche komplett am Sonntag statt. Der SV Gosheim spielt in Bösingen schon um 12.30 Uhr, während mit dem SV Renquishausen (gegen den SV Zimmern II) und der SpVgg Trossingen (in Deißlingen) zwei weitere Teams aus dem Kreis Tuttlingen zwei Stunden später spielen. Der SV Bubsheim beendet den Spieltag um 17 Uhr mit der Partie in Lauterbach, die SG 08 Schramburg/SV Sulgen ist spielfrei.