Suchergebnis

Jörg Schmadtke

VfL-Geschäftsführer Schmadtke positiv auf Corona getestet

Wolfsburgs Geschäftsführer Jörg Schmadtke ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 57-Jährige habe sich «im häuslichen Umfeld mit COVID-19 infiziert» und befinde sich in Quarantäne, teilte der Fußball-Bundesligist mit.

Schmadtke werde die Niedersachsen daher am Samstag auch nicht zum Spiel bei Werder Bremen begleiten. Die Wolfsburger gehören zu den Clubs mit den meisten Corona-Fällen in der Ersten Liga. Von den Spielern hatten sich bereits Pavao Pervan, Maximilian Arnold, William, Jerome Roussillon, Maxence Lacroix, ...

Torjubel

Leipzig im Halbfinale - Poulsen und Hwang treffen gegen VfL

Leipzigs Spieler lagen sich erschöpft in den Armen, Pokal-Held Yussuf Poulsen lief grinsend über den Platz. Die Mannschaft von RB-Coach Julian Nagelsmann hat die Defensiv-Könige des VfL Wolfsburg entthront und ist nur noch zwei Siege vom größten Erfolg der Vereinsgeschichte entfernt.

Die Sachsen gewannen im Viertelfinale des DFB-Pokals 2:0 (0:0) gegen die zuvor acht Spiele ohne Gegentor gebliebenen Wölfe. Poulsen (63.) und Hee-chan Hwang (88.

Marco Reus

Sprüche zum 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat starke Aussagen vom 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

„Dass Sie Kritik äußern, ist legitim und nachvollziehbar. Aber Sie müssen auch akzeptieren, dass ich damit nix anfangen kann. Und sie mich nicht interessiert, weil ich glaube, dass ich mehr Ahnung habe.“ (Sportchef Horst Heldt vom 1. FC Köln im Gespräch mit Journalisten)

„Es ist okay, wenn um uns herum die Menschen keine Geduld haben.

Spitzenteam

Wolfsburg-Motor Arnold stapelt tief: „Einiges vor der Brust“

Anführer Maximilian Arnold blieb ganz bescheiden. „Momentan läuft es ganz gut“, sagte der Mittelfeldstratege des VfL Wolfsburg nach dem nächsten Schritt des Fußball-Bundesligisten in Richtung Königsklasse.

Dabei zeigte das abgeklärte 3:0 (1:0) bei Arminia Bielefeld: Für den Volkswagen-Club läuft es derzeit perfekt, eine Teilnahme an der Champions League rückt immer näher - und einen großen Anteil an dem Erfolg hat Arnold.

Der Torschütze zum 3:0 unterstrich mit Blick auf die Möglichkeit, den Sprung in die Königsklasse zu ...

Arminia Bielefeld - VfL Wolfsburg

Kurs auf Champions League: Wolfsburg siegt in Bielefeld

Der VfL Wolfsburg bleibt voll auf Kurs Richtung Champions League.

Die Niedersachsen gewannen das Freitagabendspiel der Fußball-Bundesliga bei Arminia Bielefeld hochverdient mit 3:0 (1:0) und verdrängten mindestens für eine Nacht die Frankfurter Eintracht von Platz drei, die am Samstag gegen Tabellenführer FC Bayern spielt. Die Arminia, die am vergangenen Montag noch mit dem 3:3 in München einen Achtungserfolg gefeiert hatte, bleibt auf dem Relegationsplatz 16 hängen.

Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner steht am Mikrofon

Ohne Personalsorgen nach Augsburg: VfL will „perfekte Woche“

Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner hat vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Augsburg keine Personalsorgen. „Es sieht personell gut aus“, sagte der 46-Jährige am Freitag und damit einen Tag vor der Partie beim Tabellen-13. „Ein einziges kleines Fragezeichen ist Renato Steffen, dessen Muskulatur ein wenig gezwickt hat“, sagte Glasner über den Schweizer Mittelfeldspieler. Glasner geht jedoch davon aus, dass Steffen am Samstag (15.30 Uhr) zur Verfügung steht.

Oliver Glasner

VfL-Coach Glasner will in Augsburg „perfekte Woche“ krönen

Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner hat vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Augsburg keine Personalsorgen. „Es sieht personell gut aus“, sagte der 46-Jährige am Freitag und damit einen Tag vor der Partie beim 13. der Tabelle.

„Ein einziges kleines Fragezeichen ist Renato Steffen, dessen Muskulatur gestern ein wenig gezwickt hat“, sagte Glasner über den Schweizer Mittelfeldspieler. Glasner geht jedoch davon aus, dass Steffen zur Verfügung steht.

VfL Wolfsburg - SC Freiburg

Wolfsburg stürmt auf Platz drei: Freiburger Ärger über Tor

Starke Offensive und Glück bei einer Schiedsrichter-Entscheidung: Der VfL Wolfsburg hat seine Erfolgsserie auch gegen den SC Freiburg fortgesetzt und nimmt eindrucksvoll Kurs auf die Champions League.

Die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner besiegte die Badener zum Abschluss des 19. Spieltags in der Fußball-Bundesliga verdient mit 3:0 (2:0). Damit rückten die Niedersachsen auf den dritten Tabellenplatz vor. John Anthony Brooks in der 21.

Baptiste Santamaria im Zweikampf

Santamaria zurück in Freiburgs Startelf - VfL unverändert

Baptiste Santamaria steht beim SC Freiburg nach überstandener Kapselverletzung im Knie gleich wieder in der Startelf. Der 25-Jährige rückt im Auswärtsspiel der Fußball-Bundesliga beim VfL Wolfsburg anstelle von Janik Haberer in die Anfangsformation von Trainer Christian Streich. Stürmer Nils Petersen, der sein 200. Pflichtspiel für die Breisgauer absolvieren kann, sitzt zunächst auf der Bank.

Wolfsburg startet im Vergleich zum 1:0-Erfolg bei Bayer Leverkusen am vergangenen Wochenende unverändert.

Weghorst und Steffen

Weghorst und Steffen wohl dabei: Keine Verletzungssorgen

Der VfL Wolfsburg kann im Heimspiel gegen den SC Freiburg am Sonntag voraussichtlich auf seinen Topstürmer Wout Weghorst und den ebenfalls zuletzt angeschlagenen Renato Steffen zählen. „Renato hat heute wieder ohne Probleme trainiert“, sagte VfL-Trainer Oliver Glasner am Freitag. Weghorst habe das zwar nicht getan, eine Untersuchung habe jedoch keine schwerwiegende Verletzung beim Niederländer ergeben. „Es sieht so aus, als würde sich das für Sonntag ausgehen“, sagte Glasner.